gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Krank? Selber schuld

| 20 Kommentare

 Gestern Abend durfte sich mal wieder „der Chuck Norris der Feinstofflichkeit“ aka Rüdiger Dahlke im Fernsehen darstellen.

Für seinen „Krankheit als Sprache der Seele“-Quark findet heute Dr. Florian Aigner von der GWUP Wien deutliche Worte:

sel

Davon ist auch der Verschwörungstheoretiker Gerhard Wisnewski überzeugt: Brustkrebs ist die Krankheit der modernen Powerfrauen, die nicht rechtzeitig heiraten und Kinder bekommen.

Solche Aussagen enthüllen das wahre Gesicht dieser verrückten Seelenkrankheits-Theorie: Es geht nicht darum, nach psychischen Komponenten körperlicher Leiden zu suchen – das könnte ja durchaus sinnvoll sein.

Es geht vielmehr darum, das Gesundheitsempfinden von Patienten als Geisel zu nehmen, um ihnen dann irgendein Verhalten einzureden, sich als Experte feiern zu lassen und zehntausende Bücher zu verkaufen.

Wer wirklich gesund werden will, sollte lieber auf echte Medizin vertrauen.“

Zum Weiterlesen:

  • Die Krankheit als Sprache der Seele, futurezone am 23. August 2016
  • Positiv denken gegen Krebs? GWUP-Blog am 20. Januar 2011
  • Homöopathie, Krebs und Psychoonkologie, GWUP-Blog am 21. Februar 2014
  • Dahlkes „Krankheit als Weg“: Ein übles Machwerk abseits aller Menschlichkeit, GWUP-Blog am 15. August 2015
  • Morbus Dahlke: Mein Schnupfen und ich, GWUP-Blog am 17. Januar 2011
  • „Du musst positiv denken!“ – Wie Ratschläge fehlschlagen können, Mamma Mia am 10. März 2014
  • Does happiness itself directly affect mortality? The prospective UK Million Women Study, The Lancet am 27. Februar 2016

20 Kommentare

  1. Krank? Selber schuld

    Ja, wenn man zum Heilpraktiker geht!
    Es gibt Menschen, die ein Leben lang Sport betrieben und doch einen Herzinfarkt erlitten…natürlich kann man seine Lebensweise immer etwas optimieren – aber von Schuld kann man in diesem Zusammenhang nicht sprechen.

    Ich persönlich habe einen „schwer einstellbaren Blutdruck“*, der aber auch schon mütterlicherseits so ist.

    Natürlich habe ich ein Übergewicht von ca. 40 Kilo, aber das ist nicht nur alleine das Problem.

    *vor zwei Wochen, führte mich dieser Blutdruck in die Notaufnahme, mit einer Herz-Katheder-Untersuchung, da meine Troponin-Werte sehr hoch waren…ein Herzinfarkt konnte ausgeschlossen werden, auch eine Herzmuskelentzündung.

  2. @Ralf:

    Was ist denn der Grund für „sehr hohe“ Troponin-Werte, wenn es kein Herzmuskelschaden ist?

  3. Keiner weiß es so genau, man ging davon aus, das es von einem dauerhaft erhöhten Blutdruck ausging, den ich aber nicht hatte – ich habe sprunghaft erhöhte Werte, an dem besagten Tag, schafft ich es nicht, mich wieder zu beruhigen…

    ich bin auch ein Hypochonder, der sich manchmal zu viel um seine Gesundheit sorgt…aber die hohen Troponin-Werte machen mir auch Sorgen, da mein Blutdruck unter Tags eigentlich zwischen 130 und 150 (systolisch) lagen.

  4. @Ralf:

    Extreme körperliche Anstrengungen wie Marathonlaufen können Troponin ansteigen lassen, vielleicht geht das auch psychisch, keine Ahnung.

  5. @Bernd Harder

    Ich habe die Fähigkeit meinen Blutdruck extrem zu steigern, als die Sanitäter kamen, hatte ich einen Wert von 210/120, eigentlich einen Wert, den ich mit „links“ schaffe, ich hatte ja schon 230 systolisch ohne Aufregung…

    als ich in der Notaufnahme war, war mein Blutdurch wieder zwischen 150-170 (systolisch) und ich dachte, es war nur eine Panik-Attacke…aber dann kam die relativ junge Ärztin und meinte ich hätte einen leichten Herzinfarkt (im EKG war nichts zu sehen) und ich könne einen schweren bzw tödlichen Herzinfarkt bekommen, wenn ich mich nicht der Herz-Katheter-Untersuchung unterzöge…

    da war beim mir Feierabend mit lustig und mein Blutdruck erklimmte wieder ungeahnte Höhen…dann gab es Heparin…und das ist besonders gut bei einer Herz-Katheder-Untersuchung…ich hab‘ es überlebt, aber Gedanken mache ich mir trotzdem.

  6. @Ralf:

    Troponin ist aussagekräftiger als EKG, insofern vermutlich vernünftiger Gedanke der Ärztin, aber trotzdem seltsam.

    Dann erst mal gute Besserung und alles Gute.

  7. @Bernd Harder
    Danke! Ich habe ja schon einiges „ergoogelt“ und natürlich war die Handlung der Ärztin völlig korrekt, in der Situation, da meine Troponin-Werte recht hoch waren.
    Nach WHO-Richtlinien bedarf es zwei Antworten…da ich ich ein leichtes Druckgefühl verspürte, wurde dies vielleicht fälschlich gedeutet…naja, ich will der jungen Ärztin kein Vorwurf machen, sondern bedanken…auch wenn der Kardiologe sich beschwert hat, daß er nicht ausschlafen durfte ;-) es war 03:50…

  8. Neulich erzählte mir jemand, der mit nahe steht (nennen wir ihn NN), aber leider in der Hinsicht völlig neben der Spur läuft, von seinem Sieger… pardon: Heiler. (Zum besseren Verständnis: NN ist tatsächlich so ernsthaft krank, dass er möglichst früh medizinische Hilfe benötigt, die er aber seit langem ablehnt.)

    Der Sie… der Heiler also behauptet, zum Beispiel:

    Rauchen verursache keinen Krebs, alles Propaganda, Dschin und Dschang der Worte (NN: ob ich als Linguist etwas dazu erklären könnte?), Begriffsverdrehung und Wortklauberei also vom Feinsten. Im Straßenverkehr (warum nur da) würde jeder mehr einatmen als… und Feinstaub… und Asbest haben wir auch überlebt… und so weiter. Der typische Verdrängungs-Schnack eines Rauchers in stabiler Suchtphase. (Heiler: Raucher, NN: Nichtraucher.) Krebs habe natürlich ganz andere Ursachen, es folge (da wurde ich etwas hellhöriger) „biologischen Gesetzen“, dieses Zeug.

    Warum kann niemand so einem Typen der nach NNs Worten Lude war, bevor er die HP-Prüfung aufm Amt erwarb, den besagten Schein nicht entziehen? Ich meine, diese Äußerung zum Thema Rauchen vs. Gesundheit reicht aus meiner Sicht als Beleg, der „Praktiker“ gefährde die „Volksgesundheit“.

    Es ist zum Kotzen, sorry…

  9. Die Aussage „Krankheit selber schuld“ ist ja mitunter sehr abartig. So behauptet der Impfgegner und Homöopath Johann Loibner das HP-Virus sei nicht die Ursache des Gebärmutterhalskarzinoms, sondern häufig wechselnde Geschlechtspartner der Frau. Also nur brav katholisch monogam oder enthaltsam leben, oder wie?

    Es ist schon eine Zeitlang her, aber da wurde 400 Gebärmutterhalskarzinome mit PCR auf HP-Viren überprüft. 399 waren PCR positiv; wobei man vermuten kann, dass beim 400sten die PCR damals noch zu wenig empfindlich war.

  10. In meiner Skepsis bleibe ich oft schon bei den Überschriften zu einem Thema hängen.

    Bei dieser Überschrift hier wird von der „SEELE“ gesprochen.Seit Jahren beschäftige ich mich gedanklich mit diesem „imginären“ Bestandteil unserer realen Körperlichkeit.Im Prinzip ist dieser Begriff ja auch ein rein metaphysischer,hervorgegangen aus schamanischen und reilgiösen Erklärungsversuchen dieser Welt.

    Wer diesen Begriff also benutzt, sollte wissen worüber er redet bzw. wird dann auch leichter eine Antwort auf dieses „Krank ? Selber schuld“ finden.Vorerst bleibe ich also weiter an der Überschrift hängen…

  11. @Martin:

    << Vorerst bleibe ich also weiter an der Überschrift hängen… << Das wäre schade, denn die Überschrift ist der Titel von Dahlkes Buch.

  12. @ Ralf i.A.:

    „Ich persönlich habe einen “schwer einstellbaren Blutdruck”*, der aber auch schon mütterlicherseits so ist.

    Natürlich habe ich ein Übergewicht von ca. 40 Kilo, aber das ist nicht nur alleine das Problem.“

    Hey, Bro!

    „*vor zwei Wochen, führte mich dieser Blutdruck in die Notaufnahme, mit einer Herz-Katheder-Untersuchung, da meine Troponin-Werte sehr hoch waren…ein Herzinfarkt konnte ausgeschlossen werden, auch eine Herzmuskelentzündung.“

    Bei 40kg Übergewicht dürfte Dein Herzmuskel schon recht ausgeleiert sein. Hast Du in den letzten Wochen, wenn es heiss war, öfters mal Wasser eingelagert (vor allem in den Unterschenkeln und Füssen)? Hattest Du in den letzten Wochen öfters mal Probleme mit der Atmung (also mehr als sonst), vor allem bei körperlicher Anstrengung?

    Falls ja, hast Du wahrscheinlich eine Stauung im Lungenkreislauf aufgrund eines leichten Lungenoedems. Die rechte Herzhälfte erhöht die Pumpleistung, um den Lungenwiderstand zu überwinden, da muss die linke Hälfte mitziehen (obgleich gar nicht notwendig, aber das lässt nun auch den peripher messbaren Blutdruck ansteigen).

    Und durch die permanende Überdehnung entstehen am Herzen immer wieder Mikroläsionen, wodurch Troponin frei wird. Mit anderen Worten: Du hast einen Herz-Muskelkater.

    Könnte aber schnell auch etwas Ernsteres werden, daher sollte dringend der pulmonale Widerstand gesenkt und das Flüssigkeitsvolumen im Körper mittels Diuretika gesenkt werden.

    (Disclaimer: diese Einschätzung basiert lediglich auf den geschilderten Problemen/Beschwerden und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit bzw. Korrektheit, insbesondere wenn wichtige Informationen nicht mitgeteilt wurden.)

    @ Dalek Sander:

    Oh, ein GNMler. Na, an dem wird Dein Bekannter noch viel Freude haben…

  13. @Martin

    Dabei ist die Seele ein super Konzept. Ich habe gleich drei Seelen. Eine gute, eine schlechte und eine faule Seele ;)

  14. Seelen sind echt super!
    Neulich in Schwaben hab ich sogar welche gegessen!

  15. @crazyx
    Käseseele oder eine mit Kümmel? :)

  16. Zu nihil jie:
    Genau diese „drei Seelen“ hat meine Katze auch!: Mal ist sie gut und schnurrt, mal faucht Sie gierig wenns ums fressen geht und mal liegt Sie faul und apathisch in der Sofaecke. Offenbar besteht eine richtiggehende „Seelenverwandschaft“ zwischen Mensch und Tier…

    Manchmal spielt Sie auch den Egomanen und übersieht mich hochnäsig.Manchmal schmeichelt Sie sich ein wie ein unterwürfiger kleiner Spießer.Manchmal schaut Sie mit Interesse diese einlullenden Kochshows im TV.Manchmal ist Sie von ihrem Triebleben „beseelt“ wenn fremde Kater mit ihren Schwänzen am Fenster klopfen…

    Manchmal ist Sie aber auch einfach nur Katze und kein Mensch,was meiner „Seele“ dann wieder gut tut…

  17. Enthielten die Seelen denn auch Selen?

  18. Seelenesser – können nerven.
    http://pathofexile.gamepedia.com/Monster_modifiers#Soul_Eater

    Psychische Erkrankungen können ja schon Effekt auf den Körper haben, aber jede Krankheit als „Die Seele will dir was sagen“ abzutun ist schon gewagt – insbesondere im Lichte der (gar nicht mal so modernen) Medizin, die klar Viren, Pilze, Bakterien, Parasiten etc. für Krankheiten ausmachen und sogar behandeln kann.

  19. Wenn „crazyk“ neulich in Schwaben „Seelen“ gegessen hat, dann müssen diese Selen(Radikalfänger) enthalten.Übrigens haben kannibalistische Völker früher auch „Seelen“ gegessen.Sie glaubten das die Seelen der Personen die sie opferten auf sie übergehen würden.Heute funktionieren solche „Seelenwanderungen“ durch die Macht der Medien zum Glück wesentlich humaner…

  20. @noch’n Flo
    Danke für die Einschätzung, das vermuteten auch wahrscheinlich meine Ärzte, da sie in meiner Lunge nach Wasser suchten…zum Glück nicht mit der Wünschelrute ;-)
    Bei mir sind es wahrscheinlich „nur“ Panikattacken – war mittlerweile wieder mit RR 210/120 und Puls 140 in der Notaufnahme…Panikattacke bei LIDL ;-)
    Man hat mir schön Betablocker ‚reingedrückt…man geht eher von einem psychosomatischen Symptomatik aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.