Impfen und Autismus: Sogar ein Zwölfjähriger versteht mühelos den Zusammenhang

Marco Arturo ist weitaus cleverer als Robert de Niro – er ist ja auch schon 12:

Immerhin: Ashton Kutcher (“Two and a Half Men”) hat das Video des mexikanischen Jungen zum Thema “Impfen und Autismus” geteilt.

Marcos Fazit:

There is absolutely no evidence to support the statement that vaccines are linked to autism in any way whatsoever.”

(Wir räumen allerdings die Möglichkeit ein, dass “Marco Arturo” vielleicht eine Social-Media-Kampagne ist, wie auch Die Zeit argwöhnt).

Zum Weiterlesen:

  • This Kid Collected All The Evidence Showing Vaccines Cause Autism, BuzzFeedNews am 31. Mai 2016
  • Raging Bullsh*t, part 3: Antivaccine celebrity Robert De Niro says he’s teaming up with Harvey Weinstein to make a vaccine documentary, Respectful Insolence am 24. Mai 2016
  • Raging Bull(shit): Robert De Niro outet sich als Impfgegner, GWUP-Blog am 24. April 2016
  • Skepsis macht Schule: Ein Wünschelruten-Test am Freisinger Gymnasium, GWUP-Blog am 18. August 2014
  • Skeptiker macht Schule: Teenager als Mythbuster, GWUP-Blog am 6. September 2009
  • Autismus: Evans Großmutter widerspricht Jenny McCarthy, GWUP-Blog am 14. Januar 2014
  • 16 Jahre Wakefields Fake-Studie und andere Impf-News, GWUP-Blog am 11. Juni 2015
  • Impfgegner geben Studie in Auftrag – und sind „nicht glücklich“ mit den Ergebnissen, GWUP-Blog am 11. Oktober 2015
  • Studie: Kein Autismus durch Impfungen, aber in Italien lässt sich damit gut Geld verdienen, GWUP-Blog am 22. April 2015
  • Impfen und Autismus: Virales Video gegen Impfgegner, Frankfurter Rundschau am 31. Mai 2016

3 Kommentare zu “Impfen und Autismus: Sogar ein Zwölfjähriger versteht mühelos den Zusammenhang”


  1. 1 Bernd Harder 7. Juni 2016 um 21:43
  2. 2 klauszwingenberger 8. Juni 2016 um 16:17

    Und hier die – hässliche – Geschichte hinter der Geschichte:

    http://scienceblogs.com/insolence/2016/06/08/antivaccine-activists-gleefully-attack-and-dox-a-12-year-old-boy-who-made-a-pro-vaccine-video/

    Charakterschweine, ich kann’s nicht anders nennen.

  3. 3 crazyfrog 23. Oktober 2016 um 19:06

Kommentieren




Archiv