gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Ein kurzes Video zum Stand des Crowdfunding-Projekts „Neuschwabenland – Das Buch“

| 8 Kommentare

Aktuelle Infos zum geplanten „Neuschwabenland“-Buchprojekt von Hoaxilla und Sebastian Bartoschek:

Zum Weiterlesen:

  • SkepKon 2013: Nazis über uns? Der Mythos Neuschwabenland, GWUP-Blog am 19. Mai 2013
  • Nazi-Flugscheiben aus Neuschwabenland, Hoaxilla-Podcast Nr. 38 vom 20. März 2011
  • Neuschwabenland – Verschwörung, Mythos oder Ammenmärchen? Skeptiker 3/2013
  • Crowdfunding-Projekt für Neuschwabenland – das Buch, GWUP-Blog am 16. Dezember 2013

8 Kommentare

  1. Bei dem Video würde ich mir das Geklimper wegwünschen. Dann könnte man die beiden leichter verstehen.

  2. das und… bei derlei Projekten habe ich immer das Gefühl, daß das eine ohne das andere nicht auskommen kann: Gäbe es diese seltsame „Neuschwabenland“-Fantasie nicht, gäbe es auch die Widerlegung nicht.
    Ruckzuck stehen da handfeste kommerzielle Interessen dahinter. In Form von Buchverkäufen, Vorträgen, etc.
    Würden von heute auf morgen der Esoterik-Markt davonbrechen, wäre der „Anti“-Markt davon auch betroffen.
    Und genau so schätze ich den Herrn Bartoschek ein.

  3. Neu-Schwabenland liegt ganz unweit des Alexanderplatzes im Prenzlauer Berg :D

  4. Wow, wie uninteressant kann ein Video aufgemacht sein? Das Geklimper nervt wirklich.

    Der Mythos NSL ist eine Running Gag der Geschichte und taugt für Lagerfeuergeschichten und Filme. Das NSL-Buch werde ich mir sicherlich nicht kaufen.

    Hab das Video nicht ertragen, irgendwas mit DDR-Sprech, nervigen Geklimper und 2 Typen, die wohl irgendwas erzählen wollen (nur was?)

  5. Hann es sein, das da nichts mehr kommt und das Geld weg ist? Der Twitteraccount ist seit Monaten nicht mehr aktuell.

    Ist das Projekt NSL-Buch gestorben?

  6. @Jens Schröder:

    Ich erkundige mich mal.

  7. @Horst:

    Ich habe auch auf Nachfrage nichts mehr davon gehört.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.