Vortragsvideo der Rhein-Ruhr- Skeptiker: Karl Popper – Lasst Ideen sterben statt Menschen

Die Rhein-Ruhr-Skeptiker haben ihren jüngsten Vortrag als Video veröffentlicht.

Der Psychologe Heiko Cochius spricht über Karl Popper:

Lasst Ideen sterben statt Menschen”

Zum Youtube-Kanal der Rhein-Ruhr-Skeptiker geht es hier.

Zum Weiterlesen:

  • Vortragsvideo: Denkfehler, Irrtümer und Fehlschlüsse, GWUP-Blog am 1. August 2014
  • Vortragsvideo: Traditionelle Chinesische Medizin, GWUP-Blog am 1. März 2014
  • Video: Recht so? Erkenntnisse eines skeptischen Richters, GWUP-Blog am 24. Januar 2014

2 Kommentare zu “Vortragsvideo der Rhein-Ruhr- Skeptiker: Karl Popper – Lasst Ideen sterben statt Menschen”


  1. 1 Abe 29. August 2014 um 13:36

    Au weia, Erkenntnistheorie für Ideenlose. Wie wäre es, die Ideen Poppers sterben zu lassen? Kritik funktioniert auch als Selbstkritik.

  2. 2 Bernd Scherf 14. Oktober 2016 um 08:03

    Au weia. Ich kenne keine andere Philosophie, bei der die Selbstkritik geradezu ein Wesensmerkmal ist.

Kommentieren




Archiv