Die Strichcode-Verschwörung: Bar jeder Vernunft

Es gibt manchmal Presseanfragen, da wissen auch wir Skeptiker nicht so recht, ob überhaupt und was wir dazu sagen sollen.

So vor einigen Wochen, als Spiegel-TV zum Thema “Barcode-Verschwörung” recherchierte.

Klar, die Lesart von Fundamentalchristen und Verschwörungstheoretikern ist uns bestens bekannt:

Der Strichcode auf unseren Waren sei das vorausgesagte “Zeichen”, ohne das “niemand kaufen oder verkaufen kann”, wie es in der biblischen Johannesoffenbarung heißt. In dem aufgedruckten Zebrastreifen sei nämlich durchweg die “teuflische” Zahl 666 verborgen.

Das haben wir hier schon mal erklärt.

Dass aber die senkrechten Striche “Antennen” sein sollen, die irgendwelche “Strahlen” aus der Umgebung aufnehmen, die sich dann auf unser “biologisches System” übertragen, was wiederum in unserer “Aura” nachweisbar sei – das war uns neu.

Und ist so absurd, dass man vielleicht einfach nur höflich dazu schweigen sollte.

Gesendet wurde der Beitrag trotzdem, das Video dazu gibt es hier oder hier:


Direktlink zum Video auf Youtube

Was uns das Ganze nun sagen soll, wird eigentlich nicht so recht deutlich, außer einem achselzuckenden “Was es nicht alles gibt …” und dem lapidaren Fazit:

Unterm Strich bleibt ein Strich ein Strich.”

Auch die FAZ hat im April schon mal über das “Kreuz mit den Strichen” geschrieben.

Der Artikel findet sich hier, daraus zitieren möchten wir nicht, denn die “klugen Köpfe” beim F.A.Z.-Verlag sind sich durchaus nicht zu schade dafür, auch bei kleinsten vermeintlichen oder auch tatsächlichen Urheberrechtsverletzungen kräftig abzukassieren.

Vielleicht hat das ja auch was mit den “Strahlen” vom Barcode zu tun.

Zum Weiterlesen:

  • Auf den Strich gegangen, GWUP-Blog am 7. Oktober 2009
  • Das Kreuz mit den Strichen, FAZ am 5. April 2013
  • Geheimnisvolle Striche: Die Barcode-Verschwörung, Spiegel-TV am 12. Mai 2013
  • “Strichcode-Verschwörung” bei Psiram
  • Die Verschwörungslobby und die Politik, Skeptics.de am 17. Mai 2013
  • Neutralisieren Sie Ihre Barcodes!, Sheng Fui am 21. Mai 2013
  • Striche des Todes, die wilde Hilde und der Akkumulator, GWUP-Blog am 30. Mai 2013

 

8 Kommentare zu “Die Strichcode-Verschwörung: Bar jeder Vernunft”


  1. 1 Ralf 17. Mai 2013 um 20:41

    Es wird immer verrückter, daß mit der 666 kann man noch ein bisschen nachvollziehen – aber das mit den “Antennen” ist wirklich der Höhepunkt des Schwachfugs…eine abstruserer Theorie wird es wohl nie mehr geben.

    Der Strichcode wird aber immer mehr durch den “DataMatrix-Code” ersetzt…und was man da alles sehen kann, wenn man psychotisch ist oder psychoaktive Drogen konsumiert hat oder einfach nur spinnt…

    – da wird uns noch zukünftig einiges erwarten… :-)

  2. 2 Esoulk.de 18. Mai 2013 um 12:27

    … und daher ist auch unsere Webseite Barcodefrei wie man sehen kann. Schluss mit negativen Energien – http://www.esoulk.de/images/stories/barcodefreie_webseite.png.

    Anderst scheint es hier zu gehen >> http://www.magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=print&fid=16&tid=43 ;-)

  3. 3 Clemenz 4. Juni 2013 um 10:36

    Ich habe mich köstlich amüsiert beim schauen des Beitrags. Auf was für Ideen Leute so kommen überrascht mich immer wieder aufs Neue.

    Ich interessiere mich auch für Verschwörungstheorien und soweiter aber das Barcodes gefährlich sein sollen finde ich dann doch etwas weit hergeholt.

    Aber seit dem der Spiegel beitrag veröffentlich wurde scheint das Thema immer mehr mediale Präsenz zu bekommen. So wie hier zum Beispiel.

    Wer weiß, vielleicht ist ja doch was dran :)

  4. 4 Ralf 4. Juni 2013 um 17:18

    Noch etwas merkwürdiges mit 666…
    WWW == (hebräisch)ווו == 666

    Das “World Wide Web” ist also vom Teufel ;-)

  5. 5 Bernd Harder 4. Juni 2013 um 19:36

    @Ralf:

    Das Internet ist vom Teufel, der Teufel ist im Internet und das Internet ist der Teufel:

    http://www.martin-wagner.org/ist-das-internet-vom-teufel.htm

    http://kath.net/news/30847

    http://www.inspirationbit.com/internet-is-the-devil-in-disguise/

  6. 6 Ralf 4. Juni 2013 um 19:49

    @Bernd Harder
    Ja, genau…das Tier der Offenbarung, ist das “World Wide Web” und wenn wir alle “gechipt” werden (durch globale Impfungen), sind wir mit dem Tier verbunden…dann kontrolliert uns das Tier durch Mind Control

    Das Tier kann sich nämlich nicht durch “Fleisch und Blut” inkarnieren, sondern wurde in der virtuellen Realität geboren…

    Meine neue Theorie für die “Warnungs-Anhänger”… :-)

    http://www.youtube.com/watch?v=dy8TuId9w4U

Kommentieren