gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Argumente von Globuli-Fans – und die Fakten. Jetzt sogar in der Tagespresse

| 4 Kommentare

Heute im Flensburger Tageblatt:

„Bei mir hilft es!“: Millionen Menschen schwören auf Homöopathie, obwohl sie widerlegt ist. Argumente von Globuli-Anhängern – und die Fakten.“

Der Artikel knüpft an einen Beitrag bei Quora vor einem Jahr an:

Ganz interessant.

Und nebenbei: Der homöopathische „Krebsheiler“ Jens Wurster hat sich anscheinend von jeder Seriosität verabschiedet, berichtet der Science-Blog Gesundheits-Check.

Ob Wurster selbst glaubt, was er schreibt, weiß ich nicht, vermutlich ja, aber das macht die Dinge nicht besser und aus seinem Artikel keinen wissenschaftlich akzeptablen Beitrag.“

Zum Weiterlesen:

4 Kommentare

  1. Wenn ich den Psiram-Artikel von Jens Wurster durchgehe, dann hat der Herr schon vor langer Zeit die Seriosität verlassen.

    Eventuell hat er seine Pro-Homöopathie-Artikel ja verfasst, um Werbung für die Clinica Dr. Spinedi zu machen. Eine solche Geschäftemacherei wäre den Herrschaften durchaus zuzutrauen.

  2. Sehr erfreulich, dass die Globuli-Fakten mal so eindeutig in der Tagespresse benannt werden.
    Hier noch ein Link zum shz-Artikel, der sich besser in den sozialen Netzwerken teilen lässt:
    http://www.shz.de/nachrichten/meldungen/bei-mir-hilft-es-sieben-argumente-wider-die-vernunft-id20439022.html

  3. Eine Analyse der Deutschen Welle: „Braucht es neue EU-Gesetze gegen die Homöopathie?“
    https://www.dw.com/de/braucht-es-neue-eu-gesetze-gegen-die-hom%C3%B6opathie/a-44661270

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.