Verschwörungstheorien: Vortrag beim bfg Augsburg

Beim “Freigeistigen Frühstück” des BfG Augsburg gibt’s nächsten Sonntag (10. September) einen Vortrag über Verschwörungstheorien:

Ist die Erde doch eine Scheibe? Werden wir mit Chemtrails vergiftet? Ist Angela Merkel ein Reptil?

Im „postfaktischen Zeitalter“ boomen Verschwörungstheorien. Über das Internet rücken die bizzaren Spekulationen zunehmend in die Mitte der Gesellschaft. Aber warum glauben Menschen an alternative Welterklärungen? Sind Verschwörungstheorien gefährlich? Und was kann man dagegen tun?

Unser Referent Bernd Harder ist Journalist, Buchautor und Chefblogger der „Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften“ (GWUP). Die Süddeutsche Zeitung porträtierte ihn unlängst in einer Seite 3-Reportage „über Menschen, die genau jetzt für die Vernunft kämpfen.”

Die Veranstaltung (bfg Zentrum Augsburg, Haunstetter Straße 112) beginnt um 10 Uhr, der Vortrag gegen 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zum Weiterlesen:

  • Die Macht der Verschwörung, Zeit-Wissen am 28. August 2017
  • Verschwörungstheorien: Wenn einem die Worte fehlen, GWUP-Blog am 20. August 2017
  • Acht Fakten zu Verschwörungstheorien, spektrum am 11. August 2017
  • Die Gluten-Lactose-Erdnuss-Verschwörung, DocCheck am 28. Juli 2017
  • Verschwörungstheorien: Strategien gegen alle Übel dieser Welt, Süddeutsche am 7. Juni 2017

6 Kommentare zu “Verschwörungstheorien: Vortrag beim bfg Augsburg”


  1. 1 Joseph Kuhn 4. September 2017 um 22:37

    “Ist die Erde doch eine Scheibe?”

    Lokal gesehen, in unserem Erfahrungshorizont: Selbstverständlich. Leider manchmal auch steil ansteigend, wie jeder Radfahrer weiß. Aus dieser Perspektive verhält sich die Scheibentheorie der Erde zur Kugeltheorie wie Newtons Gravitationstheorie zu Einstein.

    “Werden wir mit Chemtrails vergiftet?”

    Rein naturwissenschaftlich spricht dafür mehr als dass wir mit hochpotenzierten Homöopathika vergiftet werden. Cave: Ich bitte um sorgfältige Lektüre dieses Satzes.

    “Ist Angela Merkel ein Reptil?”

    Muss es nicht “Fossil” heißen?

    Viel Erfolg in Augsburg!

  2. 2 noch'n Flo 5. September 2017 um 11:46

    “Ist Angela Merkel ein Reptil?

    Muss es nicht “Fossil” heißen?”

    Ventil, ganz sicher Ventil.

  3. 3 Sceric 5. September 2017 um 14:29

    duktil…
    grazil…
    fragil…
    ..keine Nomen..
    dann halt Reptilin

  4. 4 noch'n Flo 5. September 2017 um 17:06

    @ Sceric:

    Die Nennung der Worte “Angela Merkel” und “grazil” im selben Satz ist ein Oxymoron.

  5. 5 Birkmar 5. September 2017 um 19:21
  6. 6 Sceric 7. September 2017 um 12:25

    @noch’n Flo
    Wohl war…wobei ich mir bei duktil auch nicht so sicher bin :)
    Ich wollte aber auch nicht zu einfach werden ein ‘phil’dran hängen…Zb. Euro-Phil oder Wagner-phil

Kommentieren




Archiv