„Shut Eyes“: Die PSI-Tests der GWUP in der Münchner tz

Heute in der Münchner tz (leider nicht online): die PSI-Tests der GWUP.

Zitat von Versuchsleiter Dr. Rainer Wolf:

Viele haben uns vorgeworfen, wir hätten sie bei den Tests betrogen. In der Sprache der Psychologen sind das Shut-Eyes, also Menschen, die vor der Realität die Augen verschließen.

Ursache für diese Unbelehrbarkeit, die Glaubenssüchtigkeit, sei der unwiderstehliche Drang zum Aberglauben – dies sei das tierische Erbe der Menschen.”

Die tz von heute (1. August) gibt’s in Bayern am Kiosk, die drei Artikel zum Titelthema “Phänomen Paranormal” auch über den PressReader.

Zum Weiterlesen:

  • SkepKon-Video: Dr. Martin Mahner über die Psi-Tests, GWUP-Blog am 3. Dezember 2016
  • Die Mächte wollten nicht: Psi-Tests der GWUP in Würzburg, GWUP-Blog am 26. Juli 2016
  • Wissenschaft und Blödsinn: Was wäre, wenn jemand den PSI-Test der Skeptiker bestehen würde? GWUP-Blog am 2. Dezember 2015
  • Hörfunk-Feature in SRW2: Beim Test für paranormale Fähigkeiten, GWUP-Blog am 6. Januar 2017

1 Kommentar zu “„Shut Eyes“: Die PSI-Tests der GWUP in der Münchner tz”


  1. 1 crazyfrog 1. August 2017 um 17:44

Kommentieren