gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Video: Chemtrails – zwischen Meteorologie und rechter Verschwörungstheorie

| 23 Kommentare

War überschaubar, der diesjährige „Global MARCH Against Chemtrails and Geoengineering“ in Berlin.

Sogar die Veranstalter greinen ihre Enttäuschung durch die sozialen Netzwerke:

Wir als Organisatoren und Sprecher fragen uns unter dem Strich deshalb allmählich, für wen oder was wir uns eigentlich so sehr bemühen, da es, wenn es darauf ankommt, nur sehr wenige zu interessieren scheint, ob konkret etwas unternommen wird gegen die längst laufenden Climate Engineering-Programme. Die Lethargie scheint weitaus mehr Gewicht zu haben als die Aktivität.

Cheee

Die offensichtliche Gleichgültigkeit von Seiten der ansonsten täglich jammernden und ächzenden Chemtrail-Gebeutelten („kann kaum noch atmen“) gegenüber konkreten, handfesten Aktionen, geht uns, als Sprechern und/oder Organisatoren, zunehmend auf die Nerven.

Wir sind nicht länger bereit, uns einen Ast abzuarbeiten, damit am Ende alle schön gemütlich zuhause auf der Couch sitzen bleiben.“

Alle? Nicht ganz.

Die Beobachter und Kritiker des konspirologischen April-Karnevals kamen durchaus auf ihre Kosten, darunter Der Goldene Aluhut, Spiegel-TV und DIE PARTEI:

aluuu

Online sind die Chemmies allerdings nach wie vor sehr aktiv.

Jüngster Schwachfug: Prince wurde von Chemtrails getötet:

Prinze

Bei Skeptics in the Pub Wien erklärt der Physiker Dr. Holm Hümmler, was es mit den Kondensstreifen und deren Anhängern auf sich hat:

Zum Weiterlesen:

  • Was wir beim globalen Marsch gegen Chemtrails und Geoengineering so gesehen haben, spreemili.eu am 24. April 2016
  • Verschwörungstheorien Serie Teil 2 : „Sie rücken in Mitte der Gesellschaft“, svz am 1. Mai 2016
  • Die Chemtrail-Entschwörung, GWUP-Blog am 16. September 2015
  • Vice: „Ich habe meine Freundin an Verschwörungstheorien verloren“, GWUP-Blog am 29. April 2016
  • Chuck Norris Gets Behind The Chemtrails Conspiracy Theory, rightwingwatch am 25. April 2016

23 Kommentare

  1. Prince ein Opfer der Chemtrails – köstlich!

  2. Ja … bööööse.. da werden von der Chemieindustrie, Flugzeuge über den ganzen Himmel versprüht :D

  3. Popcorn, ein Pilot legt sich mit einer Chemtrail-Gruppe auf Facebook an:

    http://abload.de/img/pilotfcus2.png

  4. Der arme Pilot sollte wissen, dass er der völlig Falsche ist. Denn er ist doch Teil von DENEN. Egal, was er sagt, es kann nur gelogen sein.
    Ich bin ja noch immer unschlüssig, welche VT für mich die dümmste aller Zeiten ist: Chemtrails oder die Flache Erde. Dümmere Anhänger gibt es auf jeden Fall bei den Chemmies, die Kommentare tun mir fast körperlich weh.

  5. @RainerO
    So rein gefühlt sind die Flacherdler (soweit sie überhaupt ernst sind) eher harmlose Spinner, während etliche Schämträller mit ihrem Haß auf die bösen Sprüher durchaus eine gewisse Gefährlichkeit ausstrahlen…

  6. Ich finde ja, die Streifenmuster am Himmel sind nicht nur brandgefährlich und giftig, sondern auch häßlich. So unregelmäßig hingerotzt wie ein Schnittmusterbogen, da tut ja alleine das HinschauenTM schon weh.

    Wenn die in den Luftfahrt und der Chemie eine Frauenquote hätten, wären die Trails bestimmt viel schöner. Und würden auch besser riechen.

  7. @ rambaldi
    Da kann ich zustimmen. Gefährlicher sind sicher die Chemmies, aber ich frug ja nach der „dümmsten VT“. Und da stehen die Flacherdler trotzdem sehr weit vorne, auch wenn sie nicht viel anrichten können.

    @2xhinschauen
    Also die Schnittmusterbögen meiner Frau sehen gar nicht hingerotzt aus,
    vielleicht sollte sie eine Pilotenausbildung beginnen. Pharmazeutin ist sie ohenhin schon, dann passt das mit der Chemie schon mal.
    Aber wer weiß… – eventuell sollte ich einmal hinterfragen, ob sie wirklich jeden Samstag in die Apotheke arbeiten geht, oder doch vorher zum Sportflughafen in der Nähe abbiegt. In letzter Zeit war es am Wochenende verdächtig oft bewölkt.

  8. Hier versprühen DIE auch gerade wieder DHMO. Wer es immer noch nicht glaubt, hat besseres Wetter.

  9. „Auf der Chemtrail-Demo waren fast mehr Spaß-Gegendemonstranten als wirkliche Demonstranten“ jammert Deutschlands oberster Chemtrail-Horst:

    https://www.facebook.com/groups/nothing.but.the.truth1/permalink/668523729953629/

  10. Chemtrails sind schleichender Völkermord!

    Mitwisser gibt es zuhauf, in allen Gesellschaftsschichten. Aber die Verantwortlichen sitzen u.a. bei der UNO, gesteuert von jüdischen Elite-Illuminaten. Ihr luziferischer Geist möchte die Menschheit durch Krieg, Seuchen, Unruhen … kontinuierlich minimieren und kontrollieren, vor allem den Erlöserglauben an Jesus Christus auslöschen. Das Babylon ist weltumspannend. Aber trotz Verführung und großer Trübsal ist Christus Sieger.

  11. @Gast:

    Normalerweise muss man Kommentatoren wie Sie vor sich selbst schützen – aber ich konnte einfach widerstehen, dieses Musterbeispiel für wirre religiös-rechte Verschwörungsideologien zu veröffentlichen, sorry.

  12. @ Gast

    Hä? Woher bitte haben Sie Ihre Informationen? Ist es ein bestimmte Gruppe, die diese Ansichten vertritt, und der Sie angehören? Das würde mich wirklich sehr interessieren, bitte nennen Sie mir Ihre Quellen.

  13. Das ist doch nur ein Poe, lasst Euch doch nicht so veralbern.

    Aber der luziferische Geist der jüdischen Elite-Illuminaten war schon ziemlich gut, ein echter Brüller!

  14. @noch’n Flo

    Ein Poe? – was ist denn das bitte? – Party ohne Ende, Path of Exile, Power of Ethernet, …?

    Ja, als Trollpost genommen ist es ein echter Brüller. Hab aber leider genau solche Sprüche schon von über 30jährigen Leuten gehört, und die haben das todernst gemeint.

  15. Heh, Abi, du kennst Path of Exil?:D
    Den luziferischen Geist fand ich auch toll.

    Die Aussage von den Organisatoren war doch sehr vielsagend:
    „Die offensichtliche Gleichgültigkeit von Seiten der ansonsten täglich jammernden und ächzenden Chemtrail-Gebeutelten („kann kaum noch atmen“) gegenüber konkreten, handfesten Aktionen, geht uns, als Sprechern und/oder Organisatoren, zunehmend auf die Nerven.“
    Den nächsten gedanklichen Schritt zu machen, fehlt noch – nämlich, dass es wohl einfach niemanden groß interessiert und solche Aktionen einfach nur dämlich sind. Naja, das lernen die sicher auch noch.

  16. @Christian Becker

    << Naja, das lernen die sicher auch noch.<<

    Die nächste Hiobsbotschaft der Global-Protest-Gemeinschaft steht schon auf facebook: Das Erdbeben in Italien sei Haarp zu verdanken – eh klar, was könnte es auch schon Anderes gewesen sein? Durch schweigende Resonanz haben die nicht wirklich was dazugelernt.

    Nach meiner Meinung hilft in Sachen Verschwörungstheorien nur sachliche Aufklärung. Zumindest auf die Anhängerschaften scheinen die diesbezüglichen Bemühungen schon gewirkt zu haben.

    (Path of Exile kenne ich nur am Rande, leider)

    @noch'n Flo

    Nach langem Grübeln bin ich draufgekommen, dass Ihnen vielleicht nur das 't' von Poet entglitten sein mag… Wie auch immer, vielleicht sagt Gast ja doch noch was. Hinweise auf die Basisliteratur für solches Gedankengut von denen, die das ernsthaft vertreten, würden mich echt interessieren.

  17. @ Abi:

    Nein, ich meinte schon „Poe“ (ohne „t“), abgeleitet von „Poe’s law“:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Poe%27s_law

  18. @noch’n Flo

    Du liebe Güte, Internetsprache muss man erst einmal verstehen lernen. Vielen Dank für die Erklärung!

  19. @ Abi:

    „Internetsprache muss man erst einmal verstehen lernen.“

    *umg*

  20. @noch’n Flo

    “ *umg* “

    Huch, schon wieder so eine neue Vokabel. Keine Ahnung…LOL
    Verraten Sie mir bitte auch die Lösung? ;)

  21. @ Abi:

    „ultra-mega-grins“

    Zur ersten Orientierung empfehle ich folgende zwei Wikipedia-Artikel:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Netzjargon
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Abk%C3%BCrzungen_(Netzjargon)

  22. @noch’n Flo

    Nur ganz kurz noch, um die Sprachsache abzuschließen: Vielen lieben Dank für Übersetzung und link! Ich werde *umg* gleich mal heute abend beim Zähneputzen ausprobieren :-)

    Thema „Chemtrails“ und link: Oh je, jetzt steht die Tochter der Sängerin mittendrin in den politischen und weltanschaulichen Kontroversen, wohl auch zwischen den Fronten. Es erinnert an Olivia Pilhar.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.