gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Skepkon-Video: 100 000 Euro für den Beweis der Existenz des Masernvirus – im Ernst?!?

| 9 Kommentare

Das erste Video von der Skepkon 2015 ist online.

Dr. David Bardens spricht über den „Masern-Prozess“ von Ravensburg:

Das Urteil ist mittlerweile im Volltext nachlesbar.

Zum Weiterlesen:

  • Masern-Prozess: Bardens gewinnt, Lanka muss zahlen, GWUP-Blog am 12. März 2015
  • „Fassungslos, wie ignorant man sein kann“: Masern-Prozess-Sieger Dr. David Bardens im Interview, GWUP-Blog am 2. April 2015
  • Dr. David Bardens bei „Hoaxilla“, GWUP-Blog am 22. März 2015
  • Das war die Skepkon 2015, hpd am 20. Mai 2015
  • Masern-Prozess: Das Urteil jetzt im Volltext online, GWUP-Blog am 11. Juni 2015

9 Kommentare

  1. Super! Ein wirklich guter Vortrag. Dr. Bardens ist ein sehr eloquenter und angenehmer Redner, dem man wirklich gerne zuhört.
    Wenn sich möglichst viele Menschen nur wenigstens die ersten fünf Minuten ansehen (und mal ein Bild vor Augen haben, was die Spätfolgen von Masern sein können), dann wäre schon viel gewonnen.
    Hoffentlich findet dieses Video viel Verbreitung.

  2. Mein Lieblingszitat, bei Minute [18:35]:

    „Es ist gar nicht so billig, sowas zu erstreiten. Das war vielleicht auch Kalkül, dass man denkt: Ja, so ’ne riesen Summe, sich die zu erstreiten, das kostet ganz viel Geld, das nimmt bestimmt keiner ernst, was ich da auf meiner Homepage schreibe – Ja, da hat er sich geschnitten!“

  3. Toller Beitrag. Wenig Polemik, eloquent, sympathisch.

  4. Ich bin wirklich echt sprachlos, ob des Verhaltens von Dr. Lanka und den Impfgegnern….
    Ich kann einfach nicht verstehen, warum man so vehement an einer, offensichtlich, falschen Behauptung/Ansicht festhält. Kann mir das irgendjemand erklären?

  5. Positron.

    Tja, das ist nicht so einfach zu erklären.
    Literaturtipp:

    Sebastian Herrmann: Starrköpfe überzeugen. Rowohlt-Verlag, Reinbek 2013

    https://blog.gwup.net/2013/12/03/starrkopfe-uberzeugen/

    und
    Reiner Sachse:
    Manipulation und Selbsttäuschung

    Wie gestalte ich mir die Welt so, dass sie mir gefällt: Manipulationen nutzen und abwenden
    http://www.springer.com/us/book/9783642548222

  6. Ich bin auch immer wieder verblüfft wieviele blinde und kontrollierte Menschen auf dieser Erde leben :(
    Aufwachen wäre mal angesagt, aber das dauert wohl noch etwas. Aber ist ja einfacher die Zeitung aufzuschlagen und das zu glauben was dort steht.. Interessant wird es dann, wenn das angebliche Virus bei anderen eingesetzt werden kann (damit die Masern bekommen) und oder es bei weiteren Probanden genau den gleichen Aufbau hätte.. müsste ja eigentlich identisch sein – oder? Kenne mich da aber zu wenig aus. Es gibt weitaus einfachere Sachen, die die Leute leider aus Dummheit auch nicht mal selber nachprüfen :( Schade.. wie gesagt, irgendwann kommt der Tag :)

  7. @Marco:

    In der „Zeitung“ werden Sie recht wenig über das Masern-Virus erfahren, da müssen Sie Ihre Nase schon mal in entsprechende Forschungen halten oder sich an ein Mikroskop bequemen.

    Es ging beim „Masern-Prozess“ ja nicht um Zeitungsartikel.

    << Interessant wird es dann, wenn das angebliche Virus bei anderen eingesetzt werden kann (damit die Masern bekommen) << Genau, diese Fragen stellen wir uns auch schon lange: Warum lässt "Held" Lanka sich nicht mal mit Masernviren infizieren oder verbringt ein paar Tage mit der Pflege von Masernkranken, wenn er nicht glaubt, dass es ein Masern-Virus gibt? Aus welchem Grund reisen all die Quatschköpfe, die behaupten, dass es Aids und Ebola gar nicht gibt, nicht bei der nächsten Epidemie nach Afrika und helfen bei der Betreuung der Kranken - natürlich ohne Schutzanzug oder sonstige Vorkehrungen? Dann könnten sie doch zeigen, dass keinerlei Ansteckungsgefahr besteht. Ansonsten bleibt das Ganze nur das übliche Geschwätz von wohlstandsverwahrlosten Virenleugnern und Impfgegnern auf der heimischen Wohnzimmercouch. Und warum hat beim "Masern-Prozess" im Gerichtssaal, in der Ecke der Lanka-Fans, ständig jemand genießt, wenn es doch gar keine Schnupfenviren gibt?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.