Comedian Tommy Krappweis nerven Verschwörungsfreaks bei Facebook

Die leider längst verblichene Comedy-Show RTL Samstag Nacht als Skeptiker-Schmiede?

Die beiden Produzenten Jacky Dreksler und Hugo Egon Balder brachten Ende 2007 das sehr schöne Buch

Wunsch-Bullshit im Universum. Eine Kritik der Wunsch-Bestellungen im Universum von Rhonda Byrne, Pierre Franckh, Bärbel Mohr, Esther Hicks und Kurt Tepperwein”

heraus.

Dazu gab’s auch ein Interview im Skeptiker.

Wigald Boning widmet sich dem Erklär-Fernsehen und der Wissenschaftskommunikation.

Und von Ex-Samstag Nacht-Comedian Tommy Krappweis findet sich aktuell dieses bemerkenswerte Statement zum Thema “Verschwörungstheorien” auf seiner Facebook-Seite:

Was mich hier täglich mehr nervt und zunehmend verzweifeln lässt, ist die simple Tatsache, dass allen professionellen, oft hart und herzblutoid arbeitenden, oft in der Tat an Aufklärung interessierten Journalisten jegliche Kompetenz und jegliches Berufsethos abgesprochen wird, nur weil sie für ein etabliertes Magazin, einen etablierten Sender oder eine etablierte Zeitung arbeiten!

Warum bitte ist stattdessen der Fuzzi mit dem irren Blick, seinem Weltverschwörungsblog und dem latenten Hygieneproblem automatisch im Besitz der einzig wahren Wahrheit?

Warum glaubt die breite Masse zumindest hier auf Facebook sofort erstmal dem Stimmungsmacher und wendet sich z.B. der Tagesschau grundsätzlich ab?

Warum wird nicht wenigstens jeder Blogger genau so kritisiert, auseinandergenommen und grundsätzlich erst einmal mit zweifelnden Kommentaren übersäht, wie jede andere vergleichbare, oft deutlich nüchterner und ausgewogener vorgetragene Nachricht etablierter Organe?

Rhetorische Frage, rhetorische Antwort:

Der Grund scheint zu sein, dass diese oft schlagzeilenförmigen Antworten, diese absurden, niemals real organisierbaren Verschwörungsunterstellungen der westlichen Welt/des Kapitals/der Politiker aka ‘diedaoben’, einfacher, simpler zu verstehen sind, als die wahre Komplexität der multigraustufigen Realität!

Ja, die Menschen müssen ‘endlich aufwachen’  aber nicht um einen gemeinsamen Feind zu basteln oder gegen Chemtrails anzubloggen!

Bitte lasst uns dafür sorgen, dass die Menschen wenigstens hier auf Facebook aus dem romantisch-dümmlichen Traum aufwachen, dass es auf dieser vernetzten und komplexen Welt einen einzigen Schuldigen oder eine einzige Verschwörung Schuldiger gäbe.

Das würde viel helfen. Echt jetzt.”

Können wir nichts hinzufügen, außer vielleicht dieses Video.

Zum Weiterlesen:

  • Dreklser & Balder: “Das ist doch alles Bullshit!” GWUP-Blog am 7. Juni 2008
  • Die Offene Gruppe der GWUP bei Facebook schließt: Claudia Preis über Brokkolinonnen und Verschwörungstheorien, GWUP-Blog am 10. August 2014
  • Geistiger Amoklauf der “Truther”, Chemtrails und das Ende von HAARP, GWUP-Blog am 17. Mai 2014
  • Strichcodes und Co.: Die Gefahren absurder Hysterien, GWUP-Blog am 10. Juni 2014
  • Verschwörungstheorien: Das Geschäft mit der Angst, Spiegel-Online am 22. Mai 2014
  • Wie sich Verschwörungstheorien auf Facebook verbreiten, Technology Review am 15. Mai 2014
  • Ebola-Epidemie? Best of Verschwörungstheorie, Psiram am 15. August 2014
  • Truther-Karaoke“: Eine szenische Darstellung von Verschwörungsgesumms, GWUP-Blog am 14. August 2014

0 Kommentare zu “Comedian Tommy Krappweis nerven Verschwörungsfreaks bei Facebook”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren




Archiv