„Fake-Jäger-Unterstützung“: Abo-Crowdfunding für Mimikama

Der Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch braucht Unterstützung.

Es ist ganz einfach: Wir haben leider zu wenig Geld, um weiter professionell gegen Internetbetrug, Falschmeldungen und Fakes zu kämpfen […].

Wir brauchen Dich. Wir wollen, zum Schutze von Internetnutzern, weiterhin Falschmeldungen entlarven, verdrehte Inhalte klarstellen, auf Nutzerprobleme reagieren – sorgfältig und gründlich. Wir wissen, dass das Dir und vielen anderen Menschen wichtig ist.

Wir bitten Dich darum heute, MIMIKAMA regelmäßig zu unterstützen.”

Zu diesem Zweck hat Mimikama eine Spendenseite bei der Abo-Crowdfunding-Plattform Steady eingerichtet.

Einmalige Zuwendungen können hier geleistet werden.

Zum Weiterlesen:

  • 3 Dinge, auf die du achten musst, wenn du Leute überzeugen willst, die Fake News glauben, mimikama am 28. August 2017
  • Warum Fake News widerlegen nichts bringt und wie wir das ändern können, mimikama am 25. August 2017
  • Du wirst nicht glauben, wie grundlos man dir Angst vor Glyphosat macht, mimikama am 25. August 2017
  • Faktencheck: US-Patente auf Seuchen? mimikama am 28. August 2017
  • Fakes erkennen, Fotos überprüfen, Quellen beurteilen: Tipps von Mimikama, GWUP-Blog am 18. August 2016
  • Fake News im Internet erkennen, mimikama am 9. Dezember 2016

2 Kommentare zu “„Fake-Jäger-Unterstützung“: Abo-Crowdfunding für Mimikama”


  1. 1 crazyfrog 2. September 2017 um 22:42

    Dazu schöner Beitrag:

    “Man muss Mimikama leben…”

    https://www.mimikama.at/allgemein/man-muss-mimikama-leben/

  2. 2 skeptikus 4. September 2017 um 23:22

    wow, es ist fast vollbracht. 1441 von 1500 EUR sind als monatliche Spende bereits erreicht. Toll.

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web