Videobotschaft von James Randi zum Heinz-Oberhummer-Award

James Randi freut sich auf die Verleihung des ersten Heinz-Oberhummer-Awards am Donnerstag (24. November) in Wien:

randi

Seine Videobotschaft findet sich hier.

Die Veranstaltung im Stadtsaal beginnt um 20 Uhr:

Freuen Sie sich auf einen Abend, bei dem sich Löffel biegen, Gedanken gelesen werden und Sie hinters Licht geführt werden, damit Ihnen ein Licht aufgeht, und erleben Sie den ehrlichen Lügner James Randi live im STADTSAAL.

Moderiert wird die Gala von Martin Puntigam und Elisabeth Oberzaucher, mit einem kurzen Auftritt der Science Busters.”

Zum Weiterlesen:

  • Erster “Heinz Oberhummer Award” geht an James Randi, GWUP-Blog am 4. November 2016

2 Kommentare zu “Videobotschaft von James Randi zum Heinz-Oberhummer-Award”


  1. 1 noch'n Flo 19. November 2016 um 21:51

    Ich hatte vor viereinhalb Jahren mal eine sehr spezielle Begegnung mit Mr. Randi – habe dazu heute bei Florian Freistetter etwas gepostet: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2016/11/18/james-randi-zaubert-in-wien-und-will-euch-treffen/#comment-1061150

    Der Mann ist saucool!

  2. 2 Rainer Zueni-Smous 20. November 2016 um 20:27

    Hoffentlich bekommt Herr Randi kein Problem mit seinem heimischen Zoll, wenn er den symbolisch wichtigsten Teil des Preises, das Glas mit den Alpaka-„Bemmerln“ (Conan-Bakterium) zu Hause in die Vitrine zu den anderen Auszeichnungen stellen will.

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2016

SKEPTIKER 3/2016

GWUP im Social Web