gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Video: Martin Moder über Booster, Totimpfstoffe, Impfdurchbrüche und mehr

| 6 Kommentare

Martin Moder war erneut zu Gast im Instagram-Kanal der Krankenschwester „The Fabulous Franzi“ (zirka 70 Minuten):

Häufige Argumente von Impf- und Corona-skeptischen Menschen, der Booster, warum es Langzeitschäden nicht gibt und die Impfung kein neues Menschenexperiment ist.

Zum Weiterlesen:

  • Kinder? Alte? Wer sich vor Corona schützen muss, Zeit-Online am 3. November 2021
  • „Grams‘ Sprechstunde“: Der Hoax der Langzeitfolgen, GWUP-Blog am 2. November 2021
  • Covid-19: Was Experten zu Impfzweifeln sagen, apotheken-umschau am 18. Oktober 2021

6 Kommentare

  1. In der Firma der ich meine Lebenszeit opfer, hat eine ganz einfache Lösung zu Corana: Corona ist nur ein Schnupfen und eine Verschwörungstheorie und ein gefährliches Corona gibt es genauso wenig wie UFOs.

    P.S. Ich bin doppelt geimpft

  2. Apropos Menschen überzeugen: Vielen Dank an Martin Moder und alle Beteiligten des Kanals „MEGA“ für ihre wertvolle Aufklärungsarbeit. Das Bekämpfen von Fake News ist ein wichtiger Schritt, um Leute von der Sicherheit und Notwendigkeit der Impfung zu überzeugen.

    https://www.volksverpetzer.de/corona/moder-endemie/

  3. Auch ich halte Aufklärung für wichtig, aber nicht unbedingt, um jemanden zu überzeugen. Nicht, weil ich’s nicht wollte, sondern, weil es erwiesenermaßen nicht funktioniert:

    »Die Faktenchecks werden fast ausschließlich von unserer eigenen „Filterblase“ gelesen – Also allen denjenigen, die die Mythen sowieso nicht glauben und eher nicht darauf hereinfallen. Also Faktenchecks sind sinnvoll […] aber nicht so sehr bei denen, die es am bittersten nötig haben.«

    https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/impfgegner-ueberzeugen/

  4. An alle Hosenscheißer, die Angst vor dem Piks haben:
    Am Mittwoch habe ich einen Termin für die Grippe-Impfung, damit habe ich dieses Jahr dann vier Impfungen erhalten. 2x Corona, FSME-Auffrischung, Grippe-Impfung. Vielleicht schaffe ich noch den Booster im Dezember (Anfang Januar, halbes Jahr seit Zweitimpfung vorüber), dann hätte ich es auf 5 Impfungen in diesem Jahr geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.