gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Interview-Serie „Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde“ bei Onkel Michael

| 7 Kommentare

Heute ist bei Onkel Michaels kleine Welt ein weiterer Teil der Serie „Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde“ erschienen – diesmal mit Sascha:

Damit haben bislang diese Interviewpartner Onkel Michaels Fragen zur Homöopathie-Kritik beantwortet:

Zum Weiterlesen:

7 Kommentare

  1. Das Ende der Homöopathie am Münchner v. Hauner`schen Kinderspital?

    https://www.bph-online.de/homoeopathie-am-haunerschen-kinderspital/

  2. @crazyfrog:

    Auch die LMU muss auf die Kohle gucken – und die Förderung der Planstelle von Dr. Kruse seitens der Stiftung „Natur und Medizin“ ist schon länger ausgelaufen.

    Ist sicher froh, aus dem Publikationsdruck der Forschungsplanstelle raus zu sein…

  3. @ crazyfrog:

    Danke für den Link. Eine Uniklinik sollte keine Werbeplattform für eine pseudowissenschaftliche Methode sein. Es würde der LMU daher gut zu Gesicht stehen, sich von der Homöopathie zu verabschieden, auch wenn Frau Kruse ansonsten eine gute Kinderärztin sein mag.

  4. Demnächst kommt noch Dr. Cornelius Courts und mit Prof. Dr. Dr. Ulrich Berger und Dipl.-Ing. Armadeo Sarma auch zwei Schwergewichte aus der GWUP.

  5. Die Bebilderung im Blog mag ich ;) Natürlich kenne ich die allermeisten Zeichnungen schon, sehe sie aber immer wieder gerne.

  6. @Onkel Michael
    Da hast du weitere illustre Kritiker gewinnen können. Topp! :)

    Vielen Dank für dein Engagenment und deinen tollen Blog.

  7. Heute Abend um 20.05 Uhr gibt’s bei @SRF #Rundschau einen Beitrag über die #Homöopathie (nicht nur) in der Schweiz.

    https://twitter.com/NatalieGrams/status/1118513012086677504

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.