gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Video: Mondfinsternis widerlegt die „flache Erde“

| 1 Kommentar

Im Youtube-Kanal Flo Plus gibt’s mal wieder eine saubere Widerlegung der Nonsens-Behauptungen des bekannten Flacherdlers „Astro Toni“:

Im Juli 2018 konnten wir mal wieder eine Mondfinsternis bestaunen. Obwohl dieses kosmische Ereignis in vielerlei Hinsicht dem Glauben an eine flache Erde widerspricht, hat Astro Toni dennoch den Versuch unternommen, mit ihm zu „argumentieren“. Ob ihm das gelungen ist?

Er stellt zahlreiche Fragen: Stimmt der Verlauf des Erdschattens auf dem Mond? Wie kommt die rötliche Färbung des „Blutmonds“ zustande? Wird der Mond beim Untergehen scheinbar kleiner? Und besitzt sein Licht wirklich eine „kühlende Wirkung“? Hat der Mond gar eine „holographische Eigenschaft“?

Diese und weitere Fragen beantwortet Toni auf seine ganz eigene Art und Weise. Aber ist an seinen Behauptungen auch etwas dran? In diesem Video werden sie analysiert.

Zum Weiterlesen:

  • Video: So „erklären“ Flat Earther die flache Erde, GWUP-Blog am 1. Juli 2017
  • Apsidendrehung: Flacherdler fragen – Skeptiker antworten, GWUP-Blog am 7. Oktober 2017
  • Verschwörungstheorien: Wer nichts mehr glaubt, glaubt an die flache Erde, t-online am 22. Dezember 2018
  • Die Verschwörung um die flache Erde, Astrodicticum simplex am 20. April 2017
  • Glaube an die flache Erde: Wenn der Globus eine Lüge ist, nordbayern am 16. Oktober 2018

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.