Immer wieder populär: „Hellseher“ wie Hanussen

Deutschlandfunk Kultur beschäftigt sich mit Erik Jan Hanussen.

Als Expertin ist Alexa Waschkau von Hoaxilla mit dabei:

In Zeiten, in denen die Angst herrscht und das Weltgeschehen wahnsinnig komplex ist – und das könnte man durchaus auch auf die heutige Situation übertragen –, da sind solche Menschen wie Hanussen immer besonders stark, weil sie den Menschen vorgaukeln, die Kontrolle zu haben.”

Hier geht’s zum Podcast (zirka 13 Minuten).

Zum Weiterlesen:

  • Hoaxilla #73 – “Hitlers Hellseher” vom 22. Januar 2012
  • Der Super-Hellseher und seine Ersatzreligion, Deutschlandfunk Kultur am 29. Dezember 2017
  • Hellseher-Leiche im Wald – Vor 80 Jahren wurde Erik Jan Hanussen von einem SA-Kommando nahe Zossen erschossen, Märkische Allgemeine am 21. März 2013
  • Erik Jan Hanussen – Hokus-Pokus-Tausendsassa, Telepolis am 24. März 2008
  • Prognosen-Check 2017, GWUP-News am 14. Dezember 2017
  • Sind Hellseher Schwindler? GWUP-Blog am 2. Dezember 2012
  • Sind Hellseher sympathisch? GWUP-Blog am 30. September 2012
  • Sind Hellseher seriös? GWUP-Blog am 1. Oktober 2012
  • Sind Hellseher anerkannt? GWUP-Blog am 2. Oktober 2012

7 Kommentare zu “Immer wieder populär: „Hellseher“ wie Hanussen”


  1. 1 Pierre Castell 1. Januar 2018 um 18:30

    Dienstag, 2. Januar 2018, nachts um 0.15 Uhr auf Sat 1:
    “Dinner-Party – der Late-Night-Talk”, Thema “So wird 2018”

    Aus dem Ankündigungstext:
    “Wir blicken in die Zukunft und wollen herausfinden, welche großen Ereignisse das Jahr 2018 bereithält. Unterstützung erhalten wir dabei von Deutschlands bekanntester Seherin Lilo von Kiesewetter, der TV-Astrologin Antonia Langsdorf und dem Hellseher Florian Rateuke!”

    Auf Frau Miesewetter freue ich mich ganz besonders (lol)…

  2. 2 Bernd Harder 1. Januar 2018 um 18:33

    @Pierre Castell:

    Ja, die Dame hat’s echt drauf …

    https://www.youtube.com/watch?v=bwOV_GwKdAU

  3. 3 Pierre Castell 1. Januar 2018 um 18:45

    @ Bernd Harder

    Danke, danke und nochmals danke für diesen Link auf das Video.

    HERRLICH!

    Wer das Video noch nicht kennt: Unbedingt anschauen!

    Ich kenne vieles von Oliver Kalkofe, aber dieses Video ist aus meiner Sicht eine ganz besondere Perle.

  4. 4 crazyfrog 2. Januar 2018 um 11:05

    “Es sollte ein Piranha mehrere Menschen verspeisen. Die Tiere werden nur 40 Zentimeter groß, das wäre auch ein sehr interessantes Ding gewesen.”

    Wahrsagercheck 2017: Wieder kein Weltuntergang:

    http://www.mdr.de/wissen/mensch-alltag/parawissenschaften-weltuntergang-100.html

  5. 5 crazyfrog 4. Januar 2018 um 15:32
  6. 6 Pierre Castell 4. Januar 2018 um 16:04

    ““Dinner-Party – der Late-Night-Talk”, Thema “So wird 2018”
    https://www.youtube.com/watch?v=aJY4aXuU5CA

    Ich habe selten eine solch schlechte Sendung gesehen! Eine billige Produktion, und das spürt man in jeder Sekunde. Alle Gäste wirken billig und lustlos.

    Lilo von Miesewetter spielt sich mal wieder in peinlichster Form als Urmutter der Seherinnen auf – schlimm.

    Die einzige gebildete Person in der Runde – Sebastian Bartoschek – war viel zu passiv im Gespräch und wirkte ebenfalls lustlos. Das einzig postitive von ihm, was mir angenehm auffiel, war, dass er beim Husten mit vorgehaltener Hand den Kopf vom Tisch weg wendete. Wenigstens einer in der Runde, der vom Elternhaus scheinbar gut erzogen wurde. Dass er aber dann mit Lilo sympathisierte, fand ich sehr befremdlich (um es freundlich auszudrücken).

    Dies war wirklich die schlimmste Sendung, die ich je zum Thema gesehen habe. Ein Beleidigung für den Fernsehzuschauer, der seine Zeit dafür investierte. Peinliche Eigenwerbung, nichts als hohle Sprüche und und und!

    Und von Sebastian Bartoschek, den ich zum ersten Mal im Fernsehn sah, war ich am meisten enttäuscht. ER hätte das Niveau der Sendung anheben können, aber er versagte in meinen Augen. Stattdessen: Er stützte gelangweilt seinen Kopf ab und hielt sich zurück. Er wirkte völlig übermüdet! Für mich absolut unprofessionell!

    Nutzen für den Zuschauer: NULL!

  7. 7 Pierre Castell 5. Januar 2018 um 12:01

    Hab mir die Sendung auf Wunsch einiger Freunde heute nochmal mit 5 Nachbarn angeschaut.

    Einstimmiges Urteil:
    UNERTRÄGLICHER SCHWACHSINN!

Kommentieren




Sie können unsere Arbeit für Wissenschaft und kritisches Denken und gegen "alternative Fakten" durch eine Spende unterstützen:



Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns im Voraus,

Ihr GWUP Team

Neu: Skeptiker 4/2017

Archiv