Nach der „Skeptical“-Premiere als Video: “Hope In A Hopeless World“ von Tommy Krappweis

Ein Höhepunkt des zu Ende gehenden Jahres war fraglos das “Skeptical” am 29. April in Berlin.

Unser Stargast Tommy Krappweis intonierte nicht nur den “Dunning Kruger Blues”, sondern spielte dort erstmals auch “Hope In A Hopeless World” live mit einer improvisierten Strophe über Donald Trump.

Als “mein diesjähriges Social Media Ständchen für Euch und alle, denen es Freude bereitet” hat Krappweis den Song heute auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Sehr geil.

Zum Weiterlesen:

  • Das unglaubliche Spektakel des “Skepticals”, GWUP-Blog am 10. Mai 2017
  • Skeptical 2017: Wissenschaft von Unsinn unterscheiden, diesseits am 9. Mai 2017
  • Video: Der Dunning Kruger Blues live beim Skeptical 2017 in Berlin, GWUP-Blog am 2. Mai 2017
  • Tommy Krappweis im Nachgefragt-Podcast, GWUP-Blog am 13. Juli 2017
  • Leiden Sie auch unter IOED? spektrum am 15. Dezember 2017
  • Von Trump lernen, Teil 8, Gesundheits-Check am 16. Dezember 2017

1 Kommentar zu “Nach der „Skeptical“-Premiere als Video: “Hope In A Hopeless World“ von Tommy Krappweis”


  1. 1 crazyfrog 24. Dezember 2017 um 01:04

    “The troubling new language of science under Trump, explained”

    https://www.vox.com/2017/12/20/16793010/cdc-word-ban-trump-censorship-language

Kommentieren




Sie können unsere Arbeit für Wissenschaft und kritisches Denken und gegen "alternative Fakten" durch eine Spende unterstützen:



Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns im Voraus,

Ihr GWUP Team

Neu: Skeptiker 4/2017

Archiv