Die Flacherdler – was sind das für seltsame Leute?

Die 2017 Flat Earth International Conference ist gerade zu Ende gegangen.

Der Selbstversuch von “Mad Mike Hughes”, der mit einer Eigenbau-Rakete die “flache Erde” beweisen wollte, ist vorerst gescheitert – und somit “glaubt” der Amerikaner weiterhin “nicht an Wissenschaft”.

Muss er auch nicht, weil “Glaube” mit Wissenschaft nichts zu tun hat, wie Hugo Stamm bei Watson erklärt.

Bleibt allerdings die Frage: Was sind das für seltsame Leute?

Darum geht es bei detektor.fm (zirka acht Minuten):

Über das Wesen von Verschwörungstheorien und die Flat Earth Theorie hat detektor.fm-Moderator Christian Bollert mit dem Journalisten und Psychologen Sebastian Bartoschek, gesprochen.”

Und Dr. Florian Aigner schreibt darüber, warum zum Beispiel “Flat Earth”-Konferenzen nicht einfach bloß lustig sind:

Eine demokratische Diskussionskultur ist nur möglich, wenn wir eine gemeinsame inhaltliche Basis finden, auf der wir diskutieren können. Kein Mensch kann sagen, wie Demokratie funktionieren soll, wenn die Gesellschaft in hermetisch abgeschlossene Subkulturen zerfällt, die nicht mehr miteinander reden.”

Zum Weiterlesen:

  • Neulich auf der Flat-Earth-Konferenz, Kotzendes Einhorn am 22. November 2017
  • Mad Mike Hughes, die selbstgebastelte Rakete und die Erdscheibe, ingenieur.de am 29. November 2017
  • Flug mit Selfmade-Rakete: “Flat Earth”-Beweis muss warten, Deutschlandfunk am 26. November 2017
  • US-Amerikaner wollte in Eigenbau-Rakete Scheibenform der Erde beweisen, derStandard am 25. November 2017
  • Denkst du schon oder glaubst du noch? Weshalb Wissenschaften keine Ersatzreligion sind, watson am 4. November 2017
  • Die flachste Theorie der Welt, futurezone am 22. August 2017
  • Im Trend: Wissenschaftsleugner und Verschwörungstheorien, mdr am 14. Juni 2017
  • Kugel oder Scheibe? detektor.fm am 27. November 2017
  • Wassermann, ledig, sucht Jungfrau mit Aluhut, wissenschaft & blödsinn am 28. November 2017
  • Verschwörungstheorien von der Erde, die eine Scheibe ist, General-Anzeiger am 23. November 2017
  • Video: So “erklären” Flat Earther ihre Theorie, GWUP-Blog am 1. Juli 2017
  • Video: Verschwörungsspecial bei Rocket Beans TV, GWUP-Blog am 1. Dezember 2017

5 Kommentare zu “Die Flacherdler – was sind das für seltsame Leute?”


  1. 1 crazyfrog 1. Dezember 2017 um 12:24

    Ist nicht harmlos!

    Politische Lügen sind so alt wie die Politik. Doch im Internet-Zeitalter kann jeder Falschmeldungen verbreiten, die Wahrheit ist umkämpfter denn je. Auf Dauer beschädigt das die Demokratie.

    http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2017/03/luegen-politik-geschichte-fake-news-wahrheit

  2. 2 uwe hauptschueler 1. Dezember 2017 um 18:10

    Wie stellen sich die Flacherdler die Unterseite dieser Erde vor und von welcher Dicke gehen sie aus?

  3. 3 crazyfrog 1. Dezember 2017 um 18:15

    “Nun will er es von einem privaten Grundstück aus noch mal versuchen, und zwar am kommenden Montag.”

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/flat-earth-theory-der-mann-der-beweisen-will-dass-die-erde-eine-scheibe-ist-1.3772817

  4. 4 crazyfrog 2. Dezember 2017 um 15:31
  5. 5 crazyfrog 3. Dezember 2017 um 17:08

    Die werden immer mehr:

    America’s flat-Earth movement appears to be growing

    https://www.economist.com/blogs/graphicdetail/2017/11/daily-chart-21

Kommentieren




Neu: Skeptiker 4/2017

Archiv