Video: „Reichsbürger und Selbstverwalter“

Interessantes Video vom Berliner Verfassungsschutz:

“Reichsbürger und Selbstverwalter” wollen keine Angehörigen der Bundesrepublik Deutschland sein. Welche Vorstellungen liegen den Reichsbürgern zu Grunde? Wie lässt sich die Szene beschreiben und wie gefährlich sind sie?

Welche Handlungsempfehlungen gibt es im Umgang mit Reichsbürgern? Kurz und kompakt widmet sich der Film diesen Fragen.”

Zum Weiterlesen:

  • Wie geht’s wirklich unter Reichsbürgern zu? perspective daily am 31. Mai 2017
  • Jetzt als Video: “Reichsbürger” und die BRD GmbH bei Skeptics in the Pub Köln, GWUP-Blog am 7. Juni 2017

2 Kommentare zu “Video: „Reichsbürger und Selbstverwalter“”


  1. 1 Sonja 14. Juni 2017 um 19:00

    “Rechtsextremistische Reichsbürger verherrlichen darüber hinaus den Nationalsozialismus und vertreten antisemitische Positionen.”

    Das finde ich ein bisschen unglücklich formuliert. Man muss nicht rechtsextrem sein, um antisemitische Positionen zu vertreten. Bestes Beispiel: Xavier Naidoo.

    Er vertritt zwar durchaus auch rechtsextreme Positionen, aber durch sein Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit lässt er sich nicht eindeutig der rechtsextremen Szene zuordnen. Den Nationalsozialismus verherrlicht er bisher jedenfalls noch nicht (offen).

    Antisemitische Verschwörungstheorien vertritt er allerdings durchaus.

  2. 2 noch'n Flo 14. Juni 2017 um 20:44

    @ Sonja:

    XN verbreitet aber Positionen der Reichsbürger-Szene, die durchaus als rechtsextrem einzuordnen ist. Dazu noch antiwissenschaftliche und verschwörungstheoretische Thesen, die aus derselben Ecke kommen (e.g. Chemtrails).

    Man muss nicht offen den Nationalsozialismus verteidigen, um ein Neo-Nazi zu sein.

Kommentieren