„Die Evolution des Sehens“: Vortrag in Nürnberg

Im Rahmen der Vortragsreihe “Vom Reiz der Sinne” in Nürnberg spricht am Dienstag (16. Mai) Prof. Andreas Feigenspan zum Thema

Die Evolution des SehensVon molekularen Sensoren zum menschlichen Auge”

tds

Zunehmend anspruchsvollere visuelle Aufgaben sind die treibende Kraft für die Evolution des Sehsinnes – von lichtempfindlichen Molekülen bis hin zu den komplexen Augentypen der Insekten und Wirbeltiere.

Vier fundamentale Entwicklungsschritte führen von der einfachen Wahrnehmung von Hell und Dunkel zu hochauflösendem Farbensehen: lichtempfindliche Moleküle, abschirmende Pigmente, Stapelung von Membranen und fokussierende Optiken.

Auf jeder Stufe der Komplexität sind die Sehsysteme für bestimmte Aufgaben optimiert, und indem sie Organismen eine perfekte Anpassung visuellen Verhaltens ermöglichen, leisten sie einen entscheidenden Beitrag zu deren evolutivem Erfolg.”

Die Veranstaltung im Nicolaus-Kopernikus-Planetarium beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 € (erm. 5 €).

Am 6. Juni startet an gleicher Stelle die Reihe “Vom Reiz des Übersinnlichen: Paranormales und Skepsis”.

Den Anfang macht die Kriminalpsychologin Lydia Benecke mit “Die Psychologie des Bösen”.

Zum Weiterlesen:

  • Augenevolution bei Wikipedia
  • Die verblüffende Evolution der Augen, bdw am 1. Juli 2002
  • Evolution: Das Auge – Organ mit Vergangenheit, spektrum am 20. Januar 2012
  • Evolutionstheorie: Wer Augen hat, zu sehen … FAZ am 6. Januar 2009
  • Auge um Auge: Entwicklung und Evolution des Auges, Science-Blog 10/2012

0 Kommentare zu “„Die Evolution des Sehens“: Vortrag in Nürnberg”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren