ARD-Mittagsmagazin: „Mit Homöopathie auf Kundenfang“

Heute in der “Globuli”-Reihe beim ARD-Mittagsmagazin:

Mittlerweile übernehmen die meisten gesetzlichen Krankenkassen Kosten für homöopathische Behandlungen. Eine zusätzliche und freiwillige Kassenleistung. Homöopathen können im Jahr bis zu 750 Euro an einem Patienten verdienen. Allgemeinärzte bekamen 2014 durchschnittlich nur 250 Euro.”

mm

Hier geht’s zum Video (zirka vier Minuten).

Zum Weiterlesen:

  • Erstattung: Homöopathie-Fans bei der Techniker Krankenkasse geraten ins Schwimmen, GWUP-Blog am 7. März 2017
  • Argument: Aber die Krankenkassen würden doch keine wirkungslosen Mittel bezahlen, Informationsnetzwerk Homöopathie
  • Kranke Kassen und Globuli: „Kunden, die Homöopathie nutzen, finden sie gut”, GWUP-Blog am 17. September 2016
  • Die Krankenkassen und die Paramed… äh, Alternativmedizin (1) – Wo kommt das her und wie wird man das los? Psiram am 4. November 2014
  • Die Krankenkassen und die Paramed… äh, Alternativmedizin (2) – Wo kommt das her und wie wird man das los? Psiram am 4. November 2014
  • Selbstversuch: Gibt es eine Krankenkasse ohne Nonsens-Zusatzleistungen? GWUP-Blog am 10. September 2016

1 Kommentar zu “ARD-Mittagsmagazin: „Mit Homöopathie auf Kundenfang“”


  1. 1 crazyfrog 24. März 2017 um 10:57

Kommentieren




Archiv