Hallo! Mehr Skeptiker auf posterous.com?

So, die freundlichen Skeptiker von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (kurz: GWUP) sind jetzt auch mal auf posterous.com und schauen sich um. Sind hier noch andere Skeptiker, Rationalisten, Humanisten und kritische Denker oder verwandte Organisationen unterwegs? Via Twitter und auf Facebook sind wir ja bereits ganz gut und auch international vernetzt. Einfach mal vorbeischauen:

GWUP auf Twitter:
http://twitter.com/gwup

GWUP auf Facebook:
http://www.facebook.com/pages/gwup-die-skeptiker/130821973783

Blog der GWUP:
https://blog.gwup.net

Website der GWUP:
www.gwup.org

Magazin der GWUP:
http://www.gwup.org/zeitschrift

Und die GWUP im Profil:
Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. (GWUP) ist die älteste und größte Organisation für Skeptiker und kritische Denker im deutschsprachigen Europa. Ihre rund 900 Mitglieder – darunter viele Mediziner, Physiker, Journalisten, Lehrer, Studenten und Professoren – engagieren sich für ein rationales, wissenschaftlich fundiertes Weltbild. Viermal im Jahr gibt die GWUP den SKEPTIKER heraus, die Zeitschrift für Wissenschaft und kritisches Denken. Wegen ihrer Förderung der Volksbildung ist die GWUP in Deutschland als gemeinnützige Organisation anerkannt.

Posted via web from gwup | die skeptiker @ posterous

[Update: Ups, dieser Artikel hätte gar nicht im Blog landen sollen, sondern ausschließlich auf posterous, twitter und facebook. Hier macht er nicht wirklich Sinn. Naja, hamma wieder was gelernt.]

5 Kommentare zu “Hallo! Mehr Skeptiker auf posterous.com?”


  1. 1 Thomas Stahl 25. September 2009 um 20:36

    Hallo, ihr Skeptiker,

    warum seid ihr nicht auch auf MySpace vertreten? Würde mich freuen, wenn das demnächst anders wäre. ;)

    Liebe Grüße,

    Tom

  2. 2 Stefan 25. September 2009 um 23:06

    @Thomas Stahl: Ja, es gibt da einen alten Account der GWUP auf MySpace, aber den aktualisieren wir im Moment kaum. Derzeit scheinen andere Kanäle erfolgversprechender und benutzerfreundlicher zu sein, vor allem mit Twitter machen wir gerade sehr gute Erfahrungen. Leider haben wir nicht die personellen Kapazitäten, um auf allen Kanälen zu senden.

  3. 3 Thomas Stahl 26. September 2009 um 08:02

    Ja, das verstehe ich. Schade ist es trotzdem. ;)

  4. 4 Gluecypher 9. Oktober 2009 um 11:40

    Guten Abend meine Damen und Herren,
    ich weiss nicht, ob Sie’s schon wussten …

    Im Augenblick geht’s mal um die nützliche Umsetzung solcher sozialen Netzwerke. Im Augenblick läuft bei “Geben gibt” eine online Umfrage für den Publikumspreis. Bis gestern abend lagen die “Homöopathen ohne Grenzen” auf Platz eins, vor den “Sozialhelden”.

    Wir haben das mal kurzfristig durch “Pharyngulisierung” der Abstimmung gedreht, aber die Homöos sind natürlich auch schon auf den Trichter gekommen. Wäre nett, wenn neben den Scienceblogs auch andere Skeptiker bei der Aktion mitmachen. Und da könnte man doch solche Netzwerke wie Facebook, myspace und/oder Twitter etc. einsetzen …

    Bloss mal laut gedacht.

  5. 5 Tim Beil 19. Oktober 2009 um 10:42

    Hallo! Die verschiedenen SN kann man heutzutage miteinander verknüpfen: Da fließt ein (!) Eintrag von Delicio.us über Twitter bis Facebook durch, ohne weiteren Aufwand für den Ersteller! Nutzen und freuen!

Kommentieren




Neu: Skeptiker 4/2017

Archiv