Neue „skeptisCH“-Serie: Kognitive Verzerrungen

Nach der “Fehlschlüsse”-Serie haben die Schweizer Skeptiker jetzt die Podcast-Reihe “Kognitive Verzerrungen” gestartet.

Wir alle denken, tagein, tagaus. Meistens denken wir dabei automatisiert und schnell. Das macht vielfach Sinn, aber es ist auch ein Problem, denn unser automatisiertes Denken beruht auf kognitiven Verzerrungen. Wir müssen, um rational zu sein, diese “cognitive biases” kennenlernen: Erst, wenn wir uns unserer Denkfehler bewusst sind, können wir rationaler werden.”

Zum Weiterlesen:

  • skeptisCH – Folge 59: Kognitive Verzerrungen, Teil 1 vom 2. August 2017
  • Ad-Hominem, Tu Quoque, Middle Ground, Circular Reasoning: Fehlschlüsse Teil 3, GWUP-Blog am 22. Juli 2017

0 Kommentare zu “Neue „skeptisCH“-Serie: Kognitive Verzerrungen”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren