Homöopathen-Verband: Keine kritischen Fragen, bitte

Insgesamt 17 “Mythen und Fakten über Globuli” analysiert das Portal Heilpraxis.net.

net

Interessante Hintergrundinfos dazu vom Autor Dr. Utz Anhalt gibt’s bei der Facebook-Gruppe Wissenschaft & Skeptizismus, zum Beispiel erklärt Anhalt dort:

Aufschlussreich war, dass weder der Verband homöopatischer Ärzte noch der Verband homöopathischer Heilpraktiker ein Interview geben wollten – beide verweigerten ein Interview, NACHDEM sie die kritischen Fragen gelesen hatten.”

Zum Weiterlesen:

  • Homöopathie: Mythen und Fakten über Globuli, heilpraxis.net am 16. Mai 2017
  • Studie: Homöopathie wirkt bei 9 von 10 Schwä­ge­rin­nen eines alten Schul­freunds einer Bekannten, der-postillon am 17. Mai 2016
  • Heute in der taz: Homöopathie und die Krankenkassen, GWUP-Blog am 15. Mai 2017
  • Stellungnahme des Informationsnetzwerks Homöopathie zur Beschwerde des HRI über das Review des Australischen Gesundheitsministeriums (NHMRC), INH am 14. Mai 2017
  • Video: Natalie Grams bei “daheim und unterwegs”, GWUP-Blog am 12. Mai 2017
  • Kritische Debatte über die Homöopathie – Medizin oder nur Wunderglauben? heilpraxisnet am 8. September 2016

2 Kommentare zu “Homöopathen-Verband: Keine kritischen Fragen, bitte”


  1. 1 Christian Becker 20. Mai 2017 um 10:01

    Gut geschrieben.
    Hoffen wir mal, dass es ein paar Unentschiedene überzeugen kann. Bei Anhängern glaube ich nicht mehr an irgendeinen Effekt durch solche Beiträge (hm… vielleicht sollte man diesen Reader des DZVHÄ (oder so) mal homöopathisch aufbereiten und verabreichen).

Kommentieren




Archiv