Homöopathische Lügner? „Yes, that’s a correct term for people who use untruths …“

Beim Informationsnetzwerk Homöopathie gibt es einen neuen Beitrag:

ho

Im Blog Der chemische Reporter und bei Edzard Ernst geht es noch einmal um das Glaubensmanifest der deutschen Ober-Homöopathin Cornelia Bajic in der FAZ.

Ernst kommentiert einzelne Aussagen der Lobbyistin:

Bajic: Die Kritiker […] betrachten die heutigen Erkenntnisse der konventionellen Pharmakologie als eine Art Dogma. Für sie ist es undenkbar, dass eine Hochpotenz einen selbstregulativen und damit heilenden Effekt bei einem kranken Menschen auslösen kann. Homöopathische Ärzte sind in ihren Augen “Lügner”. Von diesem einen Argument ausgehend …”

Ernst:

  • “conventional pharmacology” is a funny term; do homeopaths think that there also is an unconventional pharmacology?
  • “dogma”: who is dogmatic, conventional medicine which changes almost every month, or homeopathy which has remained essentially unchanged since 200 years?
  • “liars” – yes, that’s a correct term for people who use untruths for promoting their business.
  • “Based on this single argument” … Oh, I know quite a few more!

Zum Weiterlesen:

  • Homöopathie – Zahlen, Daten, Fakten, Informationsnetzwerk Homöopathie am 12. August 2016
  • Homeopathy: “the days of fighting are over”, edzardernst am 8. August 2016
  • Wissen gegen Glauben: Der Streit um die Homöopathie, Der chemische Reporter am 9. August 2016
  • Homöopathie heute in der FAZ: Wie war das mit der wissenschaftlichen Redlichkeit? GWUP-Blog am 6. August 2016

0 Kommentare zu “Homöopathische Lügner? „Yes, that’s a correct term for people who use untruths …“”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren