gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Freitag, der 13., was für ein Tag

| 4 Kommentare

Für alle, denen Wetter und Freitag, der 13. aufs Gemüt schlagen, ein aufmunterndes Liedchen:

Freitag, der 13., was für ein Tag. Pech soll er bringen, hat man dir gesagt. Du stehst mit dem falschen Bein auf und bestimmt geht alles schief – wenn du dich so benimmst.“

Zum Weiterlesen:

4 Kommentare

  1. Wer heute nicht auf die Schnauze gefallen ist, hat am 13. Dezember noch mal die Chance…vielleicht hilft da auch eine eventuelle Glätte.
    Heute ist es wieder einmal Zeit „Jason“ die Ehre zu erweisen und einen seiner Filme zu schauen; der mit einer Machete, pubertierende Jugendliche, während des vorehelichen Beischlafs umbringt – Was hätte Freud dazu wohl gesagt?
    Wahrscheinlich gibt es sogar Studien darüber ;-)

  2. Triskaidekaphobie wenn ich das richtig in Erinnerung habe :D Das ist zumindest die Angst vor der Zahl 13.
    Paraskavedekatriaphobie wäre dann denke ich die Angst vor Freitag dem 13.
    Noch ein paar Fakten dazu: http://www.youtube.com/watch?v=w923jft4FXI
    Dauert nur ne Minute. Lohnt sich mal reinzuschauen.

  3. Letztens war der „Safer-Internet-Day“ und gerade da ist mir ein folgenschweres Unglück passiert, ich hab‘ eine Floppy-Disk kopiert…ja es war eine 5,25-Zoll-Diskette – keine 3,5-Zoll…man(n) darf ja zeigen, was man(n) hat…sorry, es ist Fasching und Freitag, der 13. ;-)

  4. Und wieder ist in Kürze Freitag der 13. Da fällt mir glatt ein Spruch ein: Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus. Max O’Rell (1848 – 1903)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.