gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Neu im „Nachgefragt“-Podcast: Akupunktur

| 1 Kommentar

Neu im Nachgefragt-Podcast:

Die Akupunktur liefert ein verlockendes Versprechen: Es werden einfach einige Minuten lang dünne, kaum spürbare Nadeln an verschiedenen Stellen in die Haut gesteckt und schon werden Schmerzen gelindert und Krankheiten geheilt – das alles ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Ist das wirklich so und hat Akupunktur einen Wirkungsnachweis liefern können? In dieser Folge erklärt mir der Mediziner Andreas Steinau die grundlegende Idee hinter der Akupunktur und der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Wir untersuchen die Frage, ob es wirklich logisch ist, dass bestimmte Punkte auf der Haut eine heilende Wirkung auslösen. Dazu schauen wir uns die Studienlage an und prüfen, ob es wirklich keine Risiken bei der Behandlung geben kann. Hält Akupunktur am Ende, was die Lehre verspricht, oder handelt es sich um Pseudomedizin?

Zum Weiterlesen:

  • NGF039: „Akupunktur“ vom 17. Februar 2021
  • Edzard Ernst: Alternativmedizin – was hilft, was schadet. GU Verlag 2021, 224 Seiten, 14,99 €
  • Neu bei „Grams’s Sprechstunde“: Akupunktur, GWUP-Blog am 21. September 2019

Ein Kommentar

  1. meine Schwägerin hat (wegen chronischer Rückenschmerzen) an der großen Akupunkturstudie der KK teilgenommen, geholfen hat es ihr absolut garnicht.

    Dann überwies der Doc sie ins KH —> der erste Satz des Oberarztes nach der Eingangsuntersuchung , „weshalb bloß,sind sie denn nicht früher gekommen“ soviel zum Nutzen der Akupunktur.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.