gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Vortragsvideos: Akupunktur, TCM und vegane Ernährung auch für Hund und Katze

| 1 Kommentar

Im aktuellen Skeptiker (3/2018) rezensiert die Wiener Fachtierärztin Dr. Stefanie Handl das (englischsprachige) Buch

No way to treat a friend

„Alternativmedizin“ oder „Komplementärmedizin“ in all ihren Ausprägungen (Homöopathie, Akupunktur, TCM, Osteopathie und andere manuelle Therapien, Bioresonanz, usw.) ist auch in der Veterinärmedizin alltäglich.

Dazu kommen Diskussionen über die Fütterung, wo es Verschwörungstheorien analog zu „Big Pharma“ gibt – Fertigfutter enthalte nur Müll und sei an so ziemlich allen Krankheiten schuld, und Tierärzte seien nur die gehirngewaschenen beziehungsweise skrupellosen Handlanger der Futterindustrie. Prophylaxemittel gegen Parasiten (welche immerhin lebensgefährliche Krankheiten übertragen können) werden als „gefährliche Gifte“ abgelehnt und „natürliche Alternativen“ gesucht, von verschiedenen Ölen bis zu Bernsteinhalsketten.

Die Gründe für diese Entwicklung sind sicher ähnlich wie in der Humanmedizin: Wecken von falschen Hoffnungen, Angstmache vor „bösen Nebenwirkungen“, „zurück zur Natur“, etc.

Zu diesen Themen hat Handl auch schon Vorträge gehalten:

Esoterische Vorstellungen machen sich unter Tierhaltern breit, so genannte Tier-Energetiker schüren solche Mythen und sogar Tierärzte füttern diese Trends mit fragwürdigen Angeboten.

Gesunde Ernährung“, „Superfoods“, „glutenfrei“ … sind Schlagworte, die uns täglich umgeben – und Ernährungstrends machen auch vor unseren Haustieren nicht halt. Auf der Suche nach dem „besten Futter“, möglichst „natürlich“ und „ohne Chemie“, wenden sich immer mehr Tierhalterinnen und Tierhalter von traditionellem Fertigfutter ab und alternativen Konzepten zu.

„Mini Med Tiere talk“ zum Thema „Richtige Ernährung von Haustieren. Häufige Fehler und Erkrankungen“ mit Dr. Stefanie Handl, Dipl. EVCN – Internationale Fachtierärztin für Tierernährung, Ernährungs- und Diätberatung am Institut für Tierernährung der Vetmeduni Vienna.

Zum Weiterlesen:

  • Beste Medizin für beste Freunde, Skeptiker 3/2018
  • „Alternative“ Tiermedizin – So behandelt man keinen Freund! Susannchen braucht keine Globuli am 30. September 2018
  • Vorsicht Tierheilpraktiker! GWUP-Blog am 2. August 2015
  • Alternativmedizin bei Tieren: „Gute Chancen auf einen hässlichen Tod“, GWUP-Blog am 5. Juli 2016
  • „Verantwortungslose Spinner“: Ulmer Tierarzt legt sich mit Impfgegnern an, GWUP-Blog am 4. Januar 2016
  • Akupunktur bei Tieren: sinnloser tierquälerischer Unsinn, GWUP-Blog am 17. Dezember 2017

Ein Kommentar

  1. Empfehlenswerte Facebook-Seite: Kritische Tiermedizin

    https://www.facebook.com/kritischeTiermedizin/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.