gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

WSC-Video: Harriet Hall über „Fairy Tale Science“

| 3 Kommentare

Ein weiteres Video vom World Skeptics Congress (WSC) im Mai in Berlin ist online:

Dr. Harriet Hall spricht über „Fairy Tale Science“.

Wortschöpfungen wie “Alternativmedizin” hält die pensionierte Ärztin (The SkepDoc) für reine Werbe-Lyrik. Es gebe keine “konventionelle” und “alternative” Medizin, sondern nur gute und schlechte beziehungsweise wirksame und unwirksame Medizin. Nicht umsonst sprächen kritische Denker mittlerweile von “so called CAM”, was abgekürzt “scCAM” heiße (scam = engl. Betrug).

Die wissenschaftliche und medizinische Plausibilität von Homöopathie und Co. bewege sich in etwa auf dem Niveau der Zahnfee (“Fairy Tale Science”). CAM-Anhänger suchten keine Beweise, dass Methode XY funktioniert – sondern sie versuchten lediglich, anderen zu beweisen, dass Methode XY funktioniert:

Zum Weiterlesen:

  • WSC, zweiter Tag: May the CHI be with you! GWUP-Blog am 19. Mai 2012
  • Harriet Hall: Anekdoten versus Wissenschaft, GWUP-Blog am 29. Juli 2011
  • Symptome, Ursachen und wilde Ideen, GWUP-Blog am 28. Juli 2012

3 Kommentare

  1. ..wobei nicht unbedingt ernsthaft erwähnt werden sollte, daß SCCAM ©A.D.Foster ist, steht im Rahmen seines Homanx-Commonwealth für „Severely Concentrated and Catastrophic Accelerated Motion“ oder so. Kein Scherz ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.