gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Neu bei Sinans Woche: „Querdenker zurückholen?“

| Keine Kommentare

In der neuen Folge von Sinans Woche macht Sinan sich Gedanken darüber, ob und wie man „Querdenker“ wieder „zurückholen“ kann und wie es nach der Corona-Pandemie mit dem gesellschaftlichen Zusammenleben weitergeht.

Es steht allerdings zu befürchten, dass es so leicht nicht gehen wird – zumindest nicht bei dem radikalisierten Teil der Bewegung. Richtig ist aber sicherlich,

… den Gesprächsfaden zu Bürgern, die sich in der Pandemie vom Staat, von der Gesellschaft entfernt haben, zu halten,

wie die FAZ heute schreibt.

Außerdem kommentiert Sinan ein neues Video von Gunnar Kaiser.

Zum Weiterlesen:

  • Die Schulen der „Querdenker“, taz am 29. Oktober 2021
  • „Querdenker“: Die Gefahr ist nicht gebannt, FAZ am 29. Oktober 2021
  • Schlechteste Beteiligung aller bisherigen Volksbegehren: Querdenker-Volksbegehren scheitert klar, endstation-rechts-bayern am 29. Oktober 2021
  • Polizei muss Querdenker nicht als Journalisten anerkennen, morgenpost am 25. Oktober 2021
  • Video: Aktivist bricht öffentlich mit der „Querdenken“-Führung, GWUP-Blog am 10. Oktober 2021
  • „Epistemische Laster“ machen anfällig für den Glauben an Verschwörungstheorien, GWUP-Blog am 18. Juli 2021
  • So argumentierst du am besten mit Impfgegnern, volksverpetzer am 29. Oktober 2021
  • So skurril sind die Coronaleugner in der Schweiz, vice am 21. Oktober 2021
  • Querdenken: Facebook machte aus deutschen Corona-Skeptikern ein Experiment, stern.de am 27. Oktober 2021

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.