gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Heute Abend im #ferngespräch: Zum Sturm auf das US-Capitol

| 12 Kommentare

Heute Abend (7. Januar, 18 Uhr) im #ferngespräch:

Eventuell kommen kurzfristig noch weitere Gäste dazu. Los geht’s ausnahmsweise schon um 18 Uhr.

Update vom 8. Januar:

Hier geht’s zum Podcast und zum Video:

Zum Weiterlesen:

  • Aus Worten werden Taten, GWUP-Blog am 7. Januar 2021

12 Kommentare

  1. Leider war (höchstwahrscheinlich) auch Jon Schaffer von Iced Earth bei dem Mob dabei:

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/iced-earth-gitarrist-jon-schaffer-offenbar-beim-sturm-auf-das-kapitol-dabei-a-3dd3ab6f-f9bf-4dd7-82d2-e80ce7a7ff0f

    Das ist schon traurig, ich bin zwar kein großer Iced-Earth-Fan, aber ich habe bisher (altmodisch) die CDs gekauft, aber das ist jetzt Vergangenheit – Mal sehen, ob sich Blind Guardian dazu äußert, bei denen würde es mir schon schwerer fallen.

  2. Für die QAnon-Wahnwichtel steht inzwischen schon fest, dass das alles von Antifa-Schauspielern inszeniert wurde.

    Sogar ein QAnon-„Urgestein“ (der verhinderte Village People-„Indianer“) soll in Wirklichkeit von der Antifa sein. So traurig, so erwartbar.

    Und das alles wird von Republikanern aus dem House retweetet (Trump kann das – derzeit – ja nicht). Genauso traurig, genauso erwartbar.

  3. @RainerO:

    Genau, dazu habe ich heute Abend noch einige Links ergänzt:

    https://blog.gwup.net/2021/01/07/aus-worten-werden-taten/

  4. @Bernd Harder
    Ja, das ist erschreckend, das wußte ich nicht – ich habe jetzt auch Iced Earth nicht so verfolgt, aber mir war spätestens nach „The Glorious Burden“ klar, das er eine Affinität zu dem „Patriotismus“ hatte, aber das Statement in dem Video ist schon echt starker Tobak. Für mich ist Iced Earth gestorben und auch das Gemeinschaftsprojekt „Demons and Wizards“ mit Hansi Kürsch von Blind Guardian.

    Auch der YouTuber „Der dunkle Parabelritter“ hat ein Video darüber gepostet:

    https://www.youtube.com/watch?v=SSw0VaIaQfQ

    …auch für ihn ist es vorbei…auch für Iced Earth wird das Folgen haben…ich glaube nicht, daß die nochmal in Wacken auftreten können.
    Für alle, die sich im Metal nicht so auskennen, Iced Earth ist schon eine Größe in der Musik und das seit Jahrzehnten.

  5. …und noch ein Fun-Fact am Rande:
    Iced Earth sind bei Century-Media unter Vertrag, das ist das Label, unter der auch die Punk-Band unter Vertrag ist, die den Drosten-Song veröffentlicht hat und von dem Century-Media eine Single pressen hat lassen, für Prof. Drosten…ist kurios, da auch Jon Schaffer natürlich die Corona-Pandemie leugnet.
    Ich bin auch mal gespannt, wie das Label auf den Vorfall reagiert.

  6. @Ralf fast nüchtern

    Das ist wirklich mal ein interessanter (und kurioser) Fun-Fact.

    Die deutsche Punkband mit dem Drosten-Song „Ich habe besseres zu tun“ heißt übrigens ZSK.

  7. Jon Schaffer hat es jetzt auf die Most-Wanted-Seite des FBI, derer in Verbindung mit dem Capitol-Sturm geschafft (Bild 25):

    https://www.fbi.gov/wanted/seeking-info/violence-at-the-united-states-capitol-3

    Na Bravo…und der aktuelle Sänger Stu Block sendet „Liebe“…

    https://www.rollingstone.de/iced-earth-stu-block-jon-schaffer-kapitol-statement-2175899/

    Ganz unabhängig davon denke ich, daß das Jahr 2021 verrückt wird, auch weil die Corona-Pandemie nicht so schnell einzudämmen ist.

  8. https://www.youtube.com/watch?v=5OZdKwFSWZw – 3 Minuten Dauergrinsen dank ZSK.

  9. @borstel

    War gut, den Song mal wieder zu hören. :)

  10. @Ralf
    Ich war auch nie ein großer Iced-Earth-Fan, hab nur ein paar Lieder. Die hab ich heute auf der Fahrt zur Arbeit und zurück dann weitergedrückt… zwar auch irgendwie albern, aber ich dachte, dass ich es tun müsste.

    Schaffer ist leider schon seit 2001 ein ziemlicher Patriot, so dass ich die Band aktiv nicht mehr verfolgt habe.

    Ja, aber Demons&Wizards ebenso aus meinem Programm streichen… das wird schwer. :’o( Bin auch nicht sicher, ob ich das machen werde.

  11. @Christian Becker

    Zumindest distanziert sich Hansi Kürsch (Blind Guardian) – was soll er auch anderes machen ;-)

    https://www.blabbermouth.net/news/jon-schaffers-longtime-friend-and-demons-wizards-bandmate-hansi-kursch-is-deeply-shocked-by-violence-at-u-s-capitol/

    Hier die besten Memes zum Sturm von Jon Schaffer auf das Capitol:

    https://metalinjection.net/around-the-interwebs/the-best-jon-schaffer-memes-on-the-internet-right-now

    zb: Flat Earth statt Iced Earth :-)

    Ich glaube das Problem war, daß sich durch die Corona-Pandemie die Realität mit der „Traum-Welt“ von Jon Schaffer vermischt hat.

    Denn das Album Plaques Of Babylon handelt von einer Seuche, die von „Eliten“ verwendet wird, um die Menschen zu versklaven.

    Das Album war immerhin 2014 auf Platz 5 der deutschen Album-Charts (und ich habe es auch im Regal stehen ;-))

    Das und das auf einmal der Liebling Trump abgewählt wurde, hat wahrscheinlich eine Sicherung bei ihm durchbrennen lassen, denn die Folgen für seine Musik-Projekte werden verheerend sein und er schadet nicht nur sich selbst, sondern auch seinen Bandkollegen und Freunde.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.