gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Vortragsvideo von Edzard Ernst: „Wer heilt, hat recht?“

| 10 Kommentare

Jetzt online: der Vortrag von Prof. Edzard Ernst bei der Münchner GWUP-Regionalgruppe.

„Wer heilt, hat recht“: Dieser angeblich von Samuel Hahnemann, dem Erfinder der Homöopathie, stammende Satz ist die wohl beliebteste Rechtfertigung aller Quacksalber im deutschen Sprachraum. In seinem Vortrag beleuchtet Edzard Ernst kritisch die Pseudo-Logik, die in diesem Spruch steckt: Wie wird der Satz argumentativ verwendet? Was genau impliziert er? Ist er faktisch richtig? Birgt er Gefahren?

Spoiler: Ernsts Analyse ergibt, dass „Wer heilt, hat recht“ ein dümmlich-naives und nicht ungefährliches Scheinargument ist, welches sich allenfalls zur Umsatzförderung im Bereich der Alternativmedizin eignet.

Zum Weiterlesen:

  • Who gave Hahnemann the idea of ‘provings’? edzardernst am 5. Oktober 2019
  • „Wer heilt, hat recht“ – und was bedeutet das? INH am 26. Januar 2019
  • „Wer heilt hat Recht“ bei Psiram
  • Hat Recht, wer heilt? GWUP-Blog am 2. August 2013
  • Neues Buch von Edzard Ernst: „Alternative Medicine, a critical Assessment of 150 modalities“, GWUP-Blog am 10. August 2019
  • Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Prof. Edzard Ernst, Onkel Michaels kleine Welt am 8. April 2019
  • Edzard Ernst: SCHMU – Schein-Medizinischer Unfug. JMB-Verlag 2019, 260 Seiten, 18,95 €
  • Der Mediziner Edzard Ernst, Bayern 2 am 15. Juli 2019

10 Kommentare

  1. Sehr gelungener Vortrag. Wer Recht hat heilt

  2. Ein kleines Gedicht zur Homöopathie:

    HOMÖOPATHIE

    similia similibus curentur

    Homöopathie stößt an Grenzen,
    Es fehlt letztlich der Beweis.
    Sie kann Schulmedizin ergänzen,
    Und damit schließen den Kreis.

    Sie kann keinen Krebs kurieren,
    Auch nicht streikende Nieren.
    Erkältung und Gliederschmerzen
    Kann sie sehr wohl ausmerzen.

    Wo Schulmedizin die Waffen streckt,
    Wird oft letzte Hoffnung geweckt.
    Wettbewerb ist niemals schlecht,
    Es gilt stets, wer heilt hat Recht.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Mit freundlichen Grüßen

  3. @ Rainer Kirmse
    Kannst du bitte diese unsägliche, holprige „Reimerei“ lassen. Vor allem dann,
    wenn sie nur verpackte Bullshit-Bingo-Phrasen enthält?
    Danke!

  4. Hilfe! Vogonische Dichtkunst!!!

  5. @ RPGNo1
    Ich weiß. Wir kamen schon öfter in den zweifelhaften Genuss.
    Deshalb ja auch meine etwas genervte Bitte.

  6. @ RainerO @ RPGNo1 @ noch’nFlo

    Meine Verse verbreiten Unmut,
    Sind wohl auch einfach nicht gut.
    Den Leuten mißfällt mein Dichten,
    Okay, ich werd‘ drauf verzichten.
    Das ist mein letzter Vers, das wär’s!

  7. @ Rainer Kirmse:

    „Das ist mein letzter Vers, das wär’s!“

    Die Worte hört‘ ich wohl – allein: mir fehlt der Glaube!

    (Und während Deine sehr spezielle… äääh… „Lyrik“ verklingt, erwürgt mein Dickdarm mein Gehirn.)

  8. @ noch’n Flo
    Also doch Asgothische Dichtkunst!

  9. @ RainerO:

    Solange es nichts von Paula Nancy Millstone-Jennings ist…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.