gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Ich bin bald Illuminat und beherrsche die Welt – aber vorher soll ich Geld dafür zahlen

Als alter Illuminaten-Fan konnte ich mir diese freundliche Einladung natürlich unmöglich entgehen lassen, die uns gestern in den Kommentarbereich flatterte:

Ja – ich will!

Meine diesbezügliche Korrespondenz mit „Roberto“ begann heute Morgen um 10.15 Uhr und endete (meinerseits zumindest) um 18.11 Uhr nach der dreißigsten Mail.

Kein Witz.

So lange hat es tatsächlich gedauert, bis „Roberto“ endlich damit herausrückte, was er eigentlich will. Geld natürlich. Das Ganze ist – Vorsicht Spoiler! – ein Vorschussbetrug.

Aber ein besonders bizarrer.

Der Reihe nach: Zunächst belehrte „Roberto“ mich über den heiligen Ernst der Angelegenheit:

You must know that when you are a member of the brotherhood,there is no going back, if you try to go back,that means you will be bringing death to yourself??“

Ich natürlich sage todesmutig zu, woraufhin mir eine, äh, eigentümliche Version der Illuminaten-Historie zuteil wird:

The illuminati trace their origins back thousands of years to their conception as a result of the genetic inbreeding between a reptilian extraterrestrial race and humanity.  Their modern origin, however, traces back to the 1760s and a man named Adam Weishaupt, who defected from the Catholic church and organized the illuminati, financed by the International Bankers.

Since then, according to the illuminati, their top goal has been to achieve a “one world government” and to subjugate all religions and governments in the process.  The illuminati thus attribute all wars since the French Revolution as having been fomented by them in their pursuit of their goals.“

Gut, das mit den außerirdischen Reptilien und der „one world government“ und den Kriegen war mir neu. Aber Adam Weishaupt gab es immerhin wirklich. Also wird da schon was dran sein, was „Roberto“ mir erzählt.

Ich heuchele Begeisterung. Und endlich wird’s spannend.

Denn jetzt macht „Roberto“ mir ein Angebot, das ich nicht ablehnen kann. Ich habe die Wahl zwischen

The illuminati give out four things, you have to make your choice“

  • Wealth: Illuminati the abundance of valuable resources or valuable material possessions. This includes long-term prosperlity. Be extradinary from the rest.
  • Fame: Join us and become internationally recoginzed, renown good reputation, don’t be affraid to tap the world on your shoulders and fingertips. Be known by everyone .
  • Power: Illuminati is one of the most powerful families, join us today and become one of the most powerful people in the world, with us you have the ability to act or produce an effect
  • Money: Money is not an issue with us, join us today and kick out your financial problems. Your Finacial welfare is our aim. With us you financially free and stable.“
Hmmmmm …
Ich kann mich nicht entscheiden, lasse ich „Roberto“ nach einer Stunde wissen.
Überhaupt kein Problem:
IF you want all you can choose all if you wish.“
Man kann über die Illuminaten ja sagen, was man will. Aber großzügig sind sie. Wirklich großzügig.
Und wie gelange ich jetzt konkret zu GeldMachtWohlstandRuhm, was muss ich dafür tun?
Das bleibt lange im Vagen und reicht von pseudo-persönlicher Ansprache à la
All i need now is for you to be honest and respectful to me as your father“
bis hin zu ausufernden Geboten wie
  • You must be over the age of 20 to make your own decision
  • You must be able to remain faithful and loyal to the brotherhood(Strictly)
  • You must be aware that your name must sound in the list of Celebrities and super-rich people
  • share no secret with anyone,not even your wife or mother, because we are watching … don’t look for what you can’t see.
Zumindest kann man ganz allmählich sehen, worauf das Ganze hinausläuft.
Als nächstes muss ich einen „Mitgliedsantrag“ mit detaillierten persönlichen Angaben ausfüllen, darunter auch das „Monthly Income“ (aha!).
Offenbar befriedigen meine Phantasieangaben den guten „Roberto“, und nach einem weiteren inhaltslosen Geplänkel darf ich endlich, endlich den „Schwur“ leisten.
[Also ehrlich: Als echter Interessent hätte ich dieses endlose Kindergarten-Spielchen schon nach sehr kurzer Zeit abgebrochen. Diese Illuminaten sollen sich mal einen Marketing-Berater holen.]
Zunächst verlangt „Roberto“ allen Ernstes, dass ich ihm den „Schwur“ als „voice record“ schicken soll. Als ich ihm erkläre, dass das nicht möglich sei und auch meine Zeit eher knapp bemessen, ist plötzlich allles gut und ich darf den „Schwur“ mit einem schriftlichen „I do“ leisten:

From today onwards i accept baphomet as my personal lord and savior From today on wards i give my loyalty, trust & obedience to my God baphomet.

I will always obey the brotherhood no matter what happens I owe the brotherhood my life. Any day i decide to disobey the brotherhood, may this oath that binds us together strike me dead

Note: these words are highly spiritual and effective this is what binds you and our God remember there is no going back after saying these words.“

Baphomet, soso. Kennt man aus „Die Nacht der reitenden Leichen“. Anscheinend hat „Roberto“ den auch gesehen.
Dann kommt wieder eine Weile lang viel One-Sentence-Geschwalle von meinem „father“ und Wegbereiter auf dem „path into the brotherhood“, bis wir schließlich zu den „items needed for your initiation rituals“ gelangen:
  • Lion skin
  • afiamen
  • uwasi
  • aganazi
  • hair of 3 years old Eagle bird
  • urine of a vulture
  • india candle
  • aglaki
  • 7 rings
  • Baluka Gold typa

Keine Ahnung, was das für ein Plunder ist – aber Hauptsache ich bin bereit, dafür 230 € zu löhnen:

In-total all these items its going to cost you the total amount of 230€ above for your initiation rituals which will be done by me, i know you would be wondering why you have to send this money but, this is the most important part of becoming a member your money is the means were we can connect with you spiritually that’s why its highly compulsory you send it ok so whats your conclusion and date of transaction, for the rituals rites?“

Da ich gerade keine Lösung dafür parat habe, lasse ich diese Mail unbeantwortet. Es vergehen keine zehn Minuten, bis „Roberto“ sich wieder meldet:

The first initiation will take place here in the temple while the second initiation will be done in your house, we will send  one of our Grand master that is close to you there ,to do you the second initiation ok.“
Nix ok. Zum Verreisen habe ich keine Zeit und in meine Wohnung lasse ich keine alten Säcke. Also Schluss.
Auf diversen Webseiten kann man aber nachlesen, wie das Ganze weitergegangen wäre: Für immer mehr Geld muss man immer mehr Tinnef beziehungsweise „secret materials” wie Talismane und anderes Zeug erwerben.
Da kaufe ich mir lieber ne Karte für die nächste Illuminaten-Stadtführung in Ingolstadt. Das ist nämlich ein echt schöner Ausflug.
Zum Weiterlesen:

39 Kommentare

  1. Was für ein Fake! Jeder weiß doch, dass echte Illuminaten nur auf bayrisch korrespondieren!

  2. Hey, das wäre doch ein Job für noch’n Flo. Wo ist er denn? :)

  3. Mal ganz ehrlich. Gibt es wirklich Leute die auf so einen hanebüchenen Schmonz hereinfallen? Das ist ja noch viel bizarrer als die ohnehin schon durchsichtige Nigeria Connection.

    Obwohl… Geld frisst Hirn. Das hat sich schon immer zu allen Zeiten bewahrheitet.

  4. Also, erstmal vorweg: Ich hätte echt Probleme, mich zwischen Wealth und Money zu entscheiden.

    @ Bernd Harder: Da bist doch schon bei der Pharma-Mafia (Sonderagitator in Sachen Impfen und Verunglimpfen der alternativen Medizin). Die haben eine Partnerschaft mit den Illuminaten (sowas wie die Star Alliance beim Fliegen), da kriegst Du die Mitgliedschaft bei den Illuminaten umsonst!

  5. @gnaddrig: Danke, das sollte wohl so sein – ich werde „Roberto“ gleich darauf ansprechen.

  6. Baphomet muss schon sein. Hatten die Templer schließlich auch, nicht nur in Die Nacht der reitenden Leichen. Der Scammer hat offenbar sein Foucaultsches Pendel gelesen. Der wäre bestimmt auch nicht auf den Cthulhu Reverse Scam hereingefallen.

    http://sicherheitskultur.at/David%20Ehi%20Reverse%20Scam.htm

  7. Ingolstadt: „Begrenzte Teilnehmerzahl – wir raten dringend zum Kartenerwerb im Vorverkauf!“

    Dringend? Vorverkauf? Sind die von den Illuminaten unterwandert?

  8. @ RPGNo1:

    „Mal ganz ehrlich. Gibt es wirklich Leute die auf so einen hanebüchenen Schmonz hereinfallen? Das ist ja noch viel bizarrer als die ohnehin schon durchsichtige Nigeria Connection.“

    Das hat durchaus Methode. Diese ganzen Scam-Mails sind absichtlich so dämlich (und mit so vielen Schreibfehlern) gehalten. Wenn man die an Millionen Empfänger verschickt, kommt trotzdem eine Handvoll Antworten zurück. Und zwar von den ganz besonders Leichtgläubigen, die man im Verlauf immer wieder zur Kasse bitten kann. So hat man die Opfer schon einmal vor- und die möglichen Problem“kunden“ aussortiert.

    Wir hatten in den letzten Jahren sogar Scam-Mails, die angeblich von der Raumstation ISS stammten, von angeblichen Astronauten, die behaupteten, im All eine Kiste Gold bzw. Platin von Ausserirdischen gefunden zu haben. (sic!)

  9. Wer hätte das gedacht: Als Ziel für den „moneygram transfer“ wird Nigeria angegeben …

  10. @Serge:

    Das SIND die Illuminaten …

  11. Super! Selten so etwas Tragisch-Witziges gelesen.

    Ich frage mich nur, wie Du Dich die ganze Korrespondenz über auf das erforderliche intellektuelle Niveau hinunterkurbeln kontest, um nicht gleich als Provokateur enttarnt zu werden.

  12. Ich habe inzwischen die Seiten gewechselt. Bin zu den Absorbitaten übergelaufen. Ich wollte nicht mehr länger zu den gehören die Licht emittieren, sondern wollte endlich zu denen gehören die sich absorbieren. Ich habe so zu sagen zu der dunklen Seite der macht gewechselt. Scheiß was auf die Illuminaten. Die Arbeitszeiten sind mies, die Bezahlung auch.

  13. ich bekam eine Einladung für den königlichen Templerorden

    lächerlicher Neumitgliedspreis für Unternehmer: 50.000 Euro.

    Das nenn ich mal ein Angebot!

    bei Bedarf sende ich das gerne mal weiter….

  14. @Christian:

    Ich kann mich sehr dumm stellen …

  15. @jan willem:

    ich habs bekommen, danke. Vielleicht mache ich mal was drüber.

  16. @noch’n Flo
    Danke für deine Einschätzung. Wie ich es bereits ausdrückte: Geld frisst Hirn.

  17. Es gibt sogar einen wahren Satz in Roberto Blancos Zeug: Der Orden wurde tatsächlich 1785 vom bayerischen Kurfürsten Karl Theodor verboten.

    Ob ein „aganazi“ ein wirksamer Abwehrzauber gegen Nazis ist, werden wir jetzt natürlich nie erfahren, schade.

  18. Ich mache an dieser Stelle gerne nochmal Werbung für unser Forum:
    https://www.scambaiter-forum.info

    Da gibt es viele schöne und unterhaltsame Beispiele, wie man diese Betrüger selber reinlegen kann. Interessierter Baiter-Nachwuchs ist bei uns übrigens jederzeit willkommen.

    Und hier noch ein (zumindest in Baiter-Kreisen) berühmtes Video, welches ein Scambaiter von einem Scammer bekommen hat, in dem der Scammer mit einem Kumpel einen sehr berühmten Sketch nachspielt:
    https://www.youtube.com/watch?v=awtAKa22AVk

    Viel Spass beim Anschauen!

  19. @Joseph Kuhn:

    Roberto ist anscheinend blanko, denn jetzt kommen täglich die Bettel-Mails, warum denn das Geld noch nicht da sei …

  20. Kriegt man eigentlich Rabatt, wenn man Teile des nötigen Ritualgeraffels selbst mitbringt?

  21. @Herr B.:

    Geierpipi kriege ich auch im Zoo, muss ich mal fragen.

  22. @ Bernd Harder:

    Gib ihm einfach irgendeine 10stellige Zahl, von der Du behauptest, es sei die „Money Transfer Control Number“ (MCTN) von „Western Union“. Wenn er sich dann beschwert, die Nummer sei falsch, gib ihm dieselbe Nummer noch einmal und stell Dich dann für mindestens 24 Stunden tot.

    Danach fang an zu spekulieren, ob Du Dir eine der Ziffern falsch notiert hast (der Drucker in Deiner örtlichen Western-Union-Geschäftsstelle war leider kaputt, so dass Du keinen Bestätigungsausdruck bekommen hast). Also zum Beispiel eine 1 statt einer 7. Eine 0 statt einer 9. Halt Zahlen, die sich ähnlich sehen. Das Spielchen kann man dann noch lange mit Zahlendrehern weiterspielen.

    Bis Dir dann einfällt, dass Du die Einzahlung ja gar nicht bei WU, sondern bei „MoneyGram“ gemacht hast. Aber dummerweise haben die nur 8stellige Kontrollnummern, wo kommen jetzt die überzähligen Ziffern her? Oder war die 5 einfach nur ein Fettfleck auf Deinem Notizettel?

    Zwischendurch kannst Du ihm auch noch ein selbstgebasteltes Formular des Zolls schicken, welches er ausfüllen muss, um zu belegen, dass der Transfer nicht als Geldwäsche erfolgt. Oder andere kleine Stolpersteine in den Weg liegen. Wichtig ist nur, dass der Scammer immer das Gefühl hat, dem Geld schon ganz nahe zu sein, dann wird er folgsam sein wie der Esel, dem Du die Karotte vor die Nase hältst.

    Und natürlich darfst Du niemals mit Deinen realen Daten baiten. Scammer können sehr unangenehm werden, wenn sie herausfinden, dass sie verarscht wurden. Und viele von ihnen haben Freunde in Europa. Geh immer davon aus, dass einer von ihnen auch in Deiner Stadt wohnt.

  23. @noch’Flo:

    Ok, klingt spaßig.

  24. @ Bernd Harder:

    Du kannst ihm natürlich auch zwischendurch immer wieder Fragen zu den benötigten Gegenständen stellen, zum Beispiel, ob es ein bestimmtes Material sein muss oder auch mal eine Tierart ausgetauscht werden kann. Auch zum Ablauf des Rituals hast Du noch jede Menge Fragen. Und zeige ihm immer wieder, wie aufgeregt bzw. nervös Du wegen Deiner Aufnahme bei den Illuminaten bist.

    Mit solchen eMails kannst Du prima immer wieder von den Zahlen und dem Geld ablenken.

  25. Pingback: Psiram » Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW04, 2018)

  26. Hallo, Willst du dich den Illuminaten anschließen und reich, berühmt und mächtig sein? für den Rest deines Lebens ? Nutzen für ein neues Mitglied, das der illuminati $ 90.000.000 in Ihr Bankkonto beitritt ……
    $ 500.000 wöchentliches Gehalt ………
    Ein Auto Wert von $ 6,5000 …….
    Award-Vertrag im Wert von $ 700.000.000 ……. Ein Haus in einem beliebigen Land Ihrer Wahl. Und ein kostenloses Visum für dein Traumland. Total Lebensstil ändert ?? Wenn Sie interessiert sind, WhatsApp uns auf ODER Mailen Sie uns auf: damit wir den Beitrittsprozess beginnen können !!!

  27. @Roberto:

    Ok, let’s start … again …. and again …

    Das „allsehende“ Auge nix funktionieren, oder?

  28. Roberto sprach: „Ich heisse ‚Licht‘, doch ich find den Schalter nicht!“

  29. @ Bernd Harder

    Was denn? Roberto versucht immer noch, dir eine Mitgliedschaft bei den Illuminaten anzudrehen? Jemand hat vergessen, bei ihn den Aus-Schalter umzulegen.

  30. @ RPGNo1:

    Naja, in der allerersten eMail hat Roberto ja klar geschrieben, was er braucht: 52 Seelen für Baphomet. Wahrscheinlich geht sonst seine eigene gen Höllenschlund. Da muss man jede Möglichkeit bis zum Ende ausreizen. ;)

  31. @ RPGNo1:

    Na der, den man auch auf jedem „Personal“-Ausweis der BRDGmbH findet. Eins11!!!

  32. VERFAHREN, GROSSEN ILLUMINATI TEMPEL VON GELD UND MACHT ZU VERBINDEN, VERBINDEN SIE DIE ILLUMINATI WhatsApp unser Agent oder mail oder xx.com)

    Bist du ein Geschäftsmann oder eine Frau, politisch, Musiker, Student, willst du reich, berühmt, mächtig im Leben sein, schließe dich den Illuminati an
    Bruderschaft Kult heute und sofort sofortige reiche Summe von. 1 Million Dollar in einer Woche und ein freies Zuhause. wo auch immer du dich entscheidest in dieser Welt zu leben und auch 350.000 US-Dollar monatlich als Gehalt zu bekommen …

    VORTEILE FÜR NEUE MITGLIEDER, DIE ILLUMINATI VERBINDEN.
    1. Eine Barauszahlung von USD 120.000 USD
    2. Ein neues Sleek Dream CAR im Wert von USD 150.000 USD
    3.Ein Traumhaus, das in dem Land Ihrer Wahl gekauft wurde
    Ein Monat gebucht Termin mit Top 5 Welt
    Leaders und Top 5 Prominente der Welt.Wenn Sie interessiert sind, rufen Sie an
    der Agent jetzt oder whatsaap ihn auf oder Sie können uns auch eine E-Mail senden, zur sofortigen Online-Initiierung

  33. Ok, bei bei den Illuminaten des Roberto-Zweigs gibt es deutlich mehr Kohle, aber ein umständliches Initiationsritual. Bei den Brüdern von John Kays trifft man tolle Leute und wird modern und bequem online initiiert. Beide haben gewisse Schwierigkeiten, sich in der Sprache der Ur-Illuminaten auszudrücken. Ich kann mich echt nicht entscheiden.

  34. Dank John Kays, großes erleuchtet Führer von mächigt Illuminati, ich bekommen zugesendet auch Rechtschreibeprüfung Program fur PC, wen ich bekomme verbinder von Euch?

  35. VORTEILE FÜR NEUE MITGLIEDER, DIE ILLUMINATI VERBINDEN.

    Wow, da hätte ich doch schon fast mein Geld an afrikanischen Adel überwiesen.
    Aber der Illuminaten-Scam hat das deutlich bessere Bonuspaket!

  36. Lieber John, habe soeben die Nachricht erhalten, dass ein afrikanischer Ex-Minister königlichen Geblüts nach seiner Flucht mehrere Millionen Dollar auf einem Auslandskonto deponiert hat, aber nicht mehr an das Geld herankommt. Möchtest du nicht mit ihm Kontakt aufnehmen? Ihr werdet euch bestimmt handelseinig.

  37. Du solltest heute einen großen Mann kontaktieren, um der illuminanti-Bruderschaft beizutreten …

  38. Nachdem mittlerweile täglich mehrmals dieser Unsinn hier aufschlägt, sperre ich den Kommentarbereich hier zu, sorry.