Alte Großstadtmythen in der TV-Wiederholung – derweil wird „Rib Removal“ Realität

Keine Ahnung, wie viele Jahre das schon her ist.

Jedenfalls wiederholt N24 am Donnerstag (6. Juli) um 19.10 Uhr und am Freitag (7. Juli) um 9.20 Uhr bei N24 Doku eine “Welt der Wunder”-Folge, in der es unter anderem um Großstadtmythen geht.

Interessanter als die x-te Ausstrahlung des alten “Aids-Spritze” und “Nierenklau”-Krams wäre indes eine neue Sendung zu einer anscheinend wahr gewordenen Urban Legend.

Bislang galt “Rib Removal for beauty” (also die operative Entfernung von mehreren Rippen zu nicht-medizinischen Zwecken) in Aufklärungsportalen wie Snopes oder History Myths als moderne Sage.

Jetzt hat sich das Reality-TV-Sternchen Sophia Wollersheim offenbar tatsächlich einem solchen Eingriff unterzogen.

Auch mindestens zwei amerikanische Frauen bekennen sich zum “Rib Removal”, um so dünn wie eine Puppe auszusehen.

Das wäre also künftig eine Antwort auf die beliebte Journalistenfrage, ob es auch Urban Legends gibt, die sich irgendwann als real herausgestellt haben. Jedes andere Beispiel als ausgerechnet dieser Irrsinn wäre mir lieber gewesen.

Zum Weiterlesen:

  • Triebtäter an der Tankstelle, Rattenzucht im Restaurant, Bombenleger auf der Wiesn, GWUP-Blog am 5. August 2016
  • Yps mit Gimmick – und mit fünf Seiten über Moderne Mythen, GWUP-Blog am 14. Januar 2016
  • Bernd Harder: Das Lexikon der Großstadtmythen. Piper-Verlag, München 2006
  • Geschichten mit Gruselfaktor, Focus-Online am 24. September 2011
  • Wiesn: So entstehen die Terror-Gerüchte, Abendzeitung am 29. September 2009
  • Wie gefährlich ist es, sich Rippen zu entfernen? Welt-Online am 29. Juni 2017
  • Ein Arzt klärt auf: Darum ist die Rippen-Entfernung so gefährlich, Stern-Online am 28. Juni 2017

1 Kommentar zu “Alte Großstadtmythen in der TV-Wiederholung – derweil wird „Rib Removal“ Realität”


  1. 1 Martina Rheken 7. Juli 2017 um 16:54

Kommentieren