gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Innenansichten eines „Reichsbürger“-Prozesses

| 8 Kommentare

Ganz aufschlussreich:

Vice berichtet detailliert von einem Prozess gegen einen „Reichsbürger“, der sich wegen Amts- beziehungsweise Titelmissbrauchs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht verantworten musste.

reichi

Diesen einzigartigen Einblick in die Gedankenwelt eines echten Reichsideologen konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen – und der Prozess hat nicht enttäuscht. Was folgt, ist das Protokoll eines Prozesstages, randvoll mit sehr deutschem Wahnsinn.“

Zum Weiterlesen:

  • Wir waren bei einem irrsinnigen Prozess gegen einen Reichsbürger dabei, Vice am 11. März 2016
  • „Handbuch Reichsbürger“: Skurrilität und Absurdität mit rechtsextremistischem Denken, GWUP-Blog am 3. Januar 2016
  • Der „König von Deutschland“ und der Chemtrail-Anwalt: zwei seltsame Menschen, GWUP-Blog am 25. Februar 2016

8 Kommentare

  1. Können einem schon leid tun.

  2. Das einzig Gute an den vielen, vielen „Reichsregierungen“ ist ja, dass jede für sich in Anspruch nimmt, die einzig legitime Regierung in Deutschland zu sein. Nicht auszudenken, was die Reichis für ein Chaos bei Behörden und Gerichten anrichten könnten, wenn sie alle gemeinsam an einem Strang ziehen würden.

  3. „Reichsbürger“ muss in Haft

    Nach dem brutalen Überfall auf einen Gerichtsvollzieher und dem Missbrauch von Uniformen muss Volker S. ins Gefängnis. Der Mann glaubt nicht an die Gesetze der Bundesrepublik und bekommt sie nun in voller Härte zu spüren.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/verschwoerungstheoretiker-reichsbuerger-muss-in-haft-14128728.html

  4. @noch’n Flo

    Schätze mal, dass das nie der Fall sein wird. Die Protagonisten sind allesamt einfach zu narzisstisch um effektiv zusammen arbeiten zu können.

  5. Wenn Richter keine Ahnung haben:

    Reichsbürgerin lässt während Prozess Gerichtsakte klauen

    http://justillon.de/2016/03/reichsbuergerin-gerichtsakte-klauen/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.