gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Stammt das „Wow“-Signal von zwei Kometen?

| 9 Kommentare

Zwei US-Astronomen stellen in einer Publikation der Washington Academy of Sciences eine mögliche Quelle für das legendäre „Wow“-Signal vor:

Hydrogen Clouds from Comets 266/P Christensen and  P/2008 Y2″

Wasserstoffwolken also von den Kometen „266P/Christensen“ und „P/2008 Y2 (Gibbs)“.

Wow

Das Wow!-Signal wurde am 15. August 1977 vom „Big Ear“-Radioteleskop der Ohio State University aufgezeichnet. Der Ursprung ist bis heute nicht eindeutig geklärt.

Antonio Paris vom St. Petersburg College in Florida und Evan Davis vom Explorers Club führen aus, dass die beiden Kometen 1977 vor dem Big-Ear-Teleskop vorbeigezogen sein und ein kurzfristiges Signal erzeugt haben könnten, das später an gleicher Stelle nicht mehr auffindbar war:
Damit wäre der bislang aussichtsreichste Kandidat für ein Signal einer Alien-Zivilisation auf eine natürliche Quelle zurückgeführt.“
Zum Weiterlesen:
  • Hydrogen Clouds from Comets 266/P Christensen and  P/2008 Y2 are Candidates for the Source of the 1977 „WOW”-Signal, Journal of the Washington Academy of Sciences
  • Scientist Claims To Have Figured Out What The Mysterious „Wow!“ Signal Was, IFLScience am 13. Januar 2016
  • Famous Wow! signal might have been from comets, not aliens, New Scientist am 11. Januar 2016
  • “Wow!-Signal”, Hoaxilla-Podcast Nr. 100 vom 16. September 2012
  • Wann macht es endlich “Wow” beim SETI-Projekt? GWUP-Blog am 11. Februar 2013

9 Kommentare

  1. Das „Wow-Signal“, ist nichts weiter als ein Signal, das man heute noch nicht deuten kann und das sich deutlich (signifikant) von dem Hintergrundrauschen unterscheidet.
    Das „Wow-Signal“ kann alles Mögliche sein, dh aber nicht, daß es nicht von wissenschaftlicher Relevanz wäre, aber ich halte es für sehr verfrüht, es als ein außerirdisches Signal zu klassifizieren.
    Ein deutliches Signal, daß oberhalb des Hintergrundrauschen liegt, ist nichts ungewöhnliches bei den vielen Ereignissen, die in dem Universum stattfinden.
    Vielleicht war es sogar eine Störung der Messung selbst, denn jede Messung beeinflusst das Ergebnis der Messung -> dh eine absolut objektive Messung kann es nicht geben und jedwede Messung muß entweder verifiziert bzw falsifiziert werden, wobei letzteres das eindeutig schwerere ist.

  2. Ich tippe da eher auf einen rein von Menschen verursachten Ursprung dieses Signals. In einem anderen Fall war es ja auch die Mikrowelle in der Kaffeeküche nebenan die da störte. Von daher könnte es auch damals eher die Bohrmaschine eines Handwerkers, ein Moped oder ein Flieger am Himmel gewesen sein das uns das große WOW bescherte.

  3. Ich bin zu sehr Laie um zu beurteilen wie zutreffend der Artikel ist, aber es ist doch interessant zu zusehen, daß sich Wissenschaftler entgegen dem Weltbild von Ufo- und anderen Gläubigen damit beschäftigen.

  4. Also ein Wasserstoff-Signal von einem „unterkühlten“ Kometen?
    Da draußen in der Nähe schwirren dutzende im Jahr vorbei,
    und ausgerechnet die beiden sollten sowas können – unplausibel.
    Vielleicht war es 1977 ein Handy aus der Zukunft, kannte man damals nicht.

  5. „Immerhin können sich die Forscher in absehbarer Zeit selbst von der Tragfähigkeit der These überzeugen. Dann nämlich, wenn beide Kometen wieder in Erdnähe kommen – 266P/Christensen im Januar 2017, P/2008 Y2 (Gibbs) ein Jahr später. Eine eingehende Beobachtung beider Schweifsterne könnte dann zeigen, ob einer von ihnen vor beinahe 40 Jahren Astronomen und Alien-Erwarter narrte.“
    http://www.golem.de/news/weltall-woher-stammt-das-wow-signal-1601-118486.html

  6. Wie bei vielen Räseln der Weltgeschichte, bei dem es um so etwas unerklärliches geht, wird es ein Rätsel bleiben. Wo bleibt denn all die Spannung, wenn es gelöst wird? Das Bernsteinzimmer wäre doch uninteressant, wenn das Geheimnis seines Verschwindens nicht wäre.

  7. Na endlich, wir haben eine Antwort auf die „Golden Records“ der Voyager-Sonden:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=47&v=6M0rbE5o2tY

    Der „Bild“ war das sogar einen ganzen Artikel wert:

    http://www.bild.de/news/mystery-themen/mystery/haben-aliens-die-menschheit-kontaktiert-44808156.bild.html

    Was soll das? Gibt es wirklich jemand, der das ernst nimmt? :-)

  8. Kritik an der Kometen-Theorie und eine ausführliche Historie des Wow-Signals:

    https://www.heise.de/tp/features/Historisches-SETI-Signal-ohne-Kosmogramm-3801610.html?seite=4

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.