Alle Artikel mit dem Tag 'blogs-medien'

Skeptiker 3/10: Schädeldeutung & Co.

(gwup) Psycho-Physiognomik, Graphologie, Namenspsychologie: So überzeugend diese Methoden der Psychodiagnostik auch daherkommen mögen, so absurd sind sie. Warum, das erklärt der renommierte Wirtschaftspsychologe Prof. Uwe Kanning im SKEPTIKER 3/2010.

Die Skeptiker und der Hi-Fi-Sound

(gwup) Unter dem Schlagwort Tuning kursieren neben wertvollen Kniffen und Geräten zur Klangverbesserung von Hi-Fi-Anlagen auch fragwürdige Ideen. Eine davon wurde jetzt getestet.

“Psi-Begabte” im TV-Test

(gwup) Gleich zweimal hatten Rutengänger & Co. Gelegenheit zu zeigen, was sie wirklich draufhaben: Das TV-Magazin “Galileo” (Pro7) hat zwei von ihnen getestet. Und in Würzburg stellten sich “paranormal Begabte” den alljährlichen Psi-Tests der GWUP.

Homöopathie: Viel Aufregung um (fast) nichts

(gwup) Es steckt (fast) kein Wirkstoff mehr in homöopathischen Medikamenten. Und sie wirken nicht besser als Placebos. Deshalb unterstützt die GWUP die Forderung von Politikern, die Homöopathie aus dem Leistungskatalog der Krankenkassen zu streichen.

Ändert das britische Verleumdungsrecht!

(gwup) Wer genug Geld hat und seine Kritiker irgendwo auf der Welt zum Schweigen bringen will, braucht sie nur in Großbritannien wegen Verleumdung zu verklagen. Die immensen Kosten und die besonderen Spielregeln des Prozesses können die Beklagten leicht den finanziellen Ruin treiben – selbst wenn sie Recht haben: Meinungsfreiheit ade! Jetzt sammelt eine Initiative Unterschriften für die dringend nötige Reform.

Gentechnik, Klimawandel und Politik

(gwup) Warum sich Skeptiker auch mit Themen wie Gentechnik und Klimawandel beschäftigen, erklärt GWUP-Geschäftsführer Amardeo Sarma.

Rom Houben und die Gestützte Kommunikation

(gwup) Es klingt wie ein kleines Wunder: Nach über 20 Jahren kann sich der vermeintliche Wachkoma-Patient Rom Houben wieder mitteilen, heißt es. Gestützte Kommunikation (FC), mit einer Tastatur und einem Helfer. Doch so sehr es dem Gelähmten zu wünschen wäre, sind doch starke Zweifel angebracht. Denn FC hat sich als gänzlich unzuverlässig erwiesen.

Glauben Satanisten an den Teufel?

(gwup) Drogen, Sex und schwarze Katzen? Das Thema Satanismus regt die Fantasie enorm an. Genauer nachgeforscht hat die Religionswissenschaftlerin Dagmar Fügmann, deren überraschende Ergebnisse in ihrer Doktorarbeit nachzulesen sind. SKEPTIKER-Chefreporter Bernd Harder sprach mit der Wissenschaftlerin. Lesen Sie das Interview in SKEPTIKER 4/09.

Eine wilde Bestie, ganz schwarz

(gwup) Einem richtigen Mythos kann auch schlechte Presse nichts anhaben. Obwohl die Zeitungen schon ihre Zweifel anmelden, wird der mysteriöse Eifel-Panther immer noch von Augenzeugen gesehen.

Panther Gustav – der deutsche Yeti

(gwup) Glaubt man den Augenzeugen, schleicht ein Panther durch die Wälder des deutsch-belgischen Grenzgebiets. GWUP-Pressesprecher Bernd Harder hört solche Geschichten nicht zum ersten Mal. Aber trotz Polizeieinsatz wurde nie eine solche Großkatze gefangen. Wie auch? Ein Mythos lässt sich halt nicht fassen.




World Skeptics Congress 2012

World Skeptics Congress

NEU: Skeptiker 1/2012

SKEPTIKER 1/2012