Archiv-Seite 29

Jetzt bewerben: der Carl Sagan- Journalistenpreis der GWUP

Die GWUP schreibt in diesem Jahr wieder den mit 1000 Euro dotierten “Carl Sagan Preis” für Journalisten aus.

Bis zum 22. Februar können Beiträge eingereicht oder vorgeschlagen werden, die

  • aus kritischer und wissenschaftlicher Sicht über ein Thema aus dem Bereich der Parawissenschaften informieren

oder

  • die Konsequenzen von parawissenschaftlich basierten Entscheidungen für das Individuum bzw. die Gesellschaft aufzeigen.

Teilnahmeberechtigt sind Journalisten und Wissenschaftskommunikatoren. Der Beitrag muss 2015 oder 2016 in einem Publikumsmedium in Deutschland, Österreich oder der Schweiz veröffentlicht worden sein. Berücksichtigt werden TV-, Radio-, Print- und Onlinepublikationen in deutscher Sprache.

Der Bewerbung beziehungsweise dem Vorschlag sollte eine Begründung beigefügt sein.

Über den Preisträger entscheidet eine fünfköpfige Jury, die Verleihung findet im Rahmen der SkepKon 2017 in Berlin statt.

Zum Weiterlesen:

  • „Bildervergleichs-Fake“: Postfaktisch sind immer die anderen, Über Medien am 3. Februar 2017
  • Für einen Wissenschaftler inakzeptable Mängel in der Logik: Harald Leschs Buch „Die Menschheit schafft sich ab”, Franks gesammeltes Halbwissen am 3. Februar 2017

Wenn Astrologen nach einem Skeptiker-Punch Sterne sehen

Deutschlands Ober-Astrologe kann Fakten nicht von “Meinungen” unterscheiden und kennt keine empirischen Studien zu seinem Fach.

Ein Witz?

dav

Nein, sondern die Quintessenz eines mitleidheischenden Jammer-Artikels bei der Huffington Post von DAV-Chef Klemens Ludwig über die bösen Skeptiker.

Wahrsager- und Astrologen-Checker Michael Kunkel hat in seinem Blog darauf geantwortet.

Zum Weiterlesen:

  • Sind Hellseher sympathisch? GWUP-Blog am 30. September 2012
  • Sind Hellseher seriös? GWUP-Blog am 1. Oktober 2012
  • Sind Hellseher anerkannt? GWUP-Blog am 2. Oktober 2012
  • Sind Hellseher Schwindler? GWUP-Blog am 2. Dezember 2012
  • Prognosencheck 2016, GWUP-Blog am 15. Dezember 2016
  • Vortragsvideo: Michael Kunkel über den “Wahrsagercheck”, GWUP-Blog am 16. Dezember 2016
  • „ZDF heute“-Fake-News: Es gibt so etwas wie seriöse Astrologie, GWUP-Blog am 5. Januar 2017
  • Skeptikerkritik am ZDF sorgt für Chefastrologen-Mimimi, Wahrsagerchecks-Blog am 30. Januar 2017

Video: 100 Live-Fragen an Natalie Grams auf ZDF heute bei Facebook

Dr. Natalie Grams im Fragen-Bombardement zum Thema “Homöopathie” auf der Facebook-Seite von ZDF heute:

ZDFg

Hier geht’s zum Video (zira 40 Minuten).

Zum Weiterlesen:

Video: „Homöopathie-Kritikerin Natalie Grams“ in der Landesschau Baden-Württemberg

Dr. Natalie Grams war heute Abend live bei der Landesschau Baden-Württemberg zu Gast.

swrw

Im Landesschau-Studio erzählt die Medizinerin, wie sich ihr Leben nach der Veröffentlichung des Buches 2015 verändert hat, wie sie mit dieser Veränderung umgeht und ob sie diese Kehrtwende noch einmal auf sich nehmen würde.”

Hier geht’s zum Video (ab Minute 34:30).

Und noch eine gute Nachricht aus Moskau: Die russische Akademie der Wissenschaften stuft Homöopathie als Gesundheitsrisiko ein.

Zum Weiterlesen:

  • Nadja Hermann (“Erzähl mir nix”) im Gespräch mit Natalie Grams, GWUP-Blog am 4. Februar 2017
  • Russian Academy of Sciences Labels Homeopathy a “Health Hazard”, The Moscow Times am 6. Februar 2017
  • Russland lehnt Homöopathie als Pseudowissenschaft ab, Spiegel-Online am 6. Februar 2017

Video: Bullshit-Slam vom „Goldenen Brett 2016“ – Esoterisches Wunderwasser

Ein Bullshit-Slam von der “Goldenes Brett”-Verleihung 2016 in Hamburg ist jetzt als Video (von Andreas Weimann) online:


Direktlink zum Video auf Youtube

Der Zeit-Wirtschaftsredakteur Marcus Rohwetter würdigt “Mozartwasser” (als Synonym für jegliche Erscheinungsform vom esoterischem Wunderwasser).

Zum Weiterlesen:

  • Esoterik-Boom um das Wasser, GWUP-Blog am 7. Februar 2016
  • Wasser und Esoterik, GWUP-Blog am 21. August 2010
  • GWUP-Infos: Wasser, das Wunderelement
  • Besuch beim Wasserwundergeräteverkäufer, Astrodicticum simplex am 29. März 2014
  • Das Goldene Brett 2016: And the winner is … Ryke Geerd Hamer, GWUP-Blog am 11. Oktober 2016
  • Das Goldene Brett 2016: Preisverleihung parallel in Wien und in Hamburg, GWUP-Blog am 10. Oktober 2016
  • “Neue Germanische Medizin” Satire-Preis für Doktor Scharlatan, Spiegel-Online am 12. Oktober 2016
  • Neues Buch zu allen Fragen rund um esoterisches Wunderwasser, GWUP-Blog am 25. Oktober 2015
  • “Wasserbelebung” bei Psiram

„Die neue Medienkrise“: Teil II jetzt im „skeptisCH“-Podcast

Teil II der Serie “Die neue Medienkrise” von den Schweizer Skeptikern.

Der Siegeszug des Internets hat einer Vielzahl an sich widersprechenden und gar komplett falschen Nachrichten und Informationen eine Plattform gegeben. Wie sollen wir da noch Wissen, welchen Informationen wir noch vertrauen können? Für eine immer grössere Gruppe an Leuten ist ganz klar, wem nicht zu trauen ist – der Lügenpresse!

ch_2

In Folge 46 von skeptisCH knöpfen sich Marko und Tobi die Lügenpresse vor und zeigen auf, was das Internet, Verschwörungstheorien und Demokratie mit ihr zu tun haben. Wir wünschen gute Unterhaltung!”

Hier geht’s zum Podcast (zirka 26 Minuten).

Zum Weiterlesen:

  • skeptisCH – Folge 46: Die neue Medienkrise, Teil 2: Lügenpresse!
  • „skeptisCH“-Podcast 45 zum Thema Fake-News, GWUP-Blog am 25. Januar 2017
  • Aufklärung in kontrafaktischen Zeiten: „Weitermachen. Einfach stur weitermachen“, rät Harald Lesch, GWUP-Blog am 29. Januar 2017
  • “Fake News” bei Hoaxilla, GWUP-Blog am 29. Januar 2017
  • Fake-News? Bitte differenzieren, ZDDK am 2. Feruar 2017
  • Die Wahrheit über Fake News, SPON am 12. Januar 2017
  • Harald Lesch über “Die Macht der Fake News”, GWUP-Blog am 3. Februar 2017
  • „Meine Fresse, Lügenpresse”: Neuer Live-Talk mit Tommy Krappweis und Gästen, GWUP-Blog am 8. Januar 2017
  • Die “Postfaktokalypse” bei Tommy Krappweis, GWUP-Blog am 8. Dezember 2016
  • Medienkritik, Paranoia und “Alternativjournalismus”, GWUP-Blog am 2. November 2014
  • Warum gibt es User, die Fakes glauben? Mimikama am 5. Februar 2017
  • Journalisten: Vertrauen ist gut – wie geht es besser? Relativ einfach am 29. Januar 2017

Video-Doku: World Trade Center – Weshalb die Türme einstürzten

Interessante Doku von Welt/N24:

Die Zwillingstürme des World Trade Centers dominierten fast 30 Jahre lang die Skyline von Manhattan – bis zum unheilvollen 11. September 2001. Gibt es einen Zusammenhang zwischen der besonderen Bauweise der Twin Towers und ihrem Einsturz innerhalb von Sekunden?

wtc

Hat die ungewöhnliche Konstruktion das Ausmaß des Unglücks möglicherweise beeinflusst? Die N24-Doku gibt Aufschluss über diese Fragen und analysiert die Bilder des Terroranschlags, die das kollektive Gedächtnis weltweit geprägt haben.”

Fazit:

Keiner entwirft ein Gebäude im Hinblick auf speziell solch eine Katastrophe.”

Pflichtprogramm für alle “Truther”.

Hier geht’s zum Video (zira 52 Minuten).

Zum Weiterlesen:

Vortragsvideo: Chemtrails – Weltverschwörung oder Wetterphänomen?

Neues Vortragsvideo zum Thema “Chemtrails” von Dr. Holm Hümmler und dem Chemiker Prof. Martin U. Schmidt (Goethe-Universität Frankfurt):


Direktlink zum Video auf Youtube

In Hümmlers Blog Quantenquark gibt’s noch einige Ergänzungen dazu:

Eigentlich sollte man meinen, dass die Chemtrails-Verschwörungstheorie […]  mit Quantenquark gar nichts zu tun hat. Folglich würde das Vortragsvideo genau genommen überhaupt nicht hierher gehören. Das sehen einige Chemtrailgläubige allerdings anders.

Somit bestätigen sie einmal wieder mein erstes Gesetz vom Quantenquark: Man kann aus praktisch jedem esoterischen Quark Quantenquark machen, indem man einfach „Quanten-“ davorsetzt […] Warum also nicht auch Quantenchemtrails?”

Zum Weiterlesen:

  • Neues Vortragsvideo über Chemtrails, und gibt es auch Quantenchemtrails? Relativer Quantenquark am 4. Februar 2017
  • Wer Chemtrails für Quatsch hält, soll in der Hölle brennen, GWUP-Blog am 27. Januar 2017
  • Der rote Faden, Chemtrail-Fragen am 3. Februar 2017
  • Sternengeschichten Folge 219: Wetterkrieg und Wettermanipulation, Astrodicticum simplex am 3. Februar 2017
  • Video: Terra X Lesch und Co – Gibt es Chemtrails?

Da hat die Schamanin sich aber verräuchert: „Faktencheck Esoterik” bei RTL

Anscheinend muss man morgens um 9.15 Uhr den Fernseher einschalten, um bei RTL mal eine halbwegs vernünftige Sendung zum Thema Esoterik zu sehen.

Heute gingen “Die Faktenchecker” verschiedenen Behauptungen der Schwurbelszene auf den Grund. Und kamen dabei – legt man die übliche Masche von Privatsendern als Maßstab an – tatsächlich zu erstaunlichen Erkenntnissen.

rtl

Gut, den “Echt oder Fake?”-Teil haben wir schon besser beim “Publikumstag” der SkepKon 2014 in München gesehen.

Aber schon der erste Test hat es in sich: Eine “Schamanin” aka “Raumharmonisiererin” kaspert sich (im wahrsten Sinne des Wortes) durchs Schlafzimmer der insomnienten Moderatorin Laura Wilbert und folgert schließlich:

Das Bett ist das Problem!”

Nein, wer hätte das gedacht?

Noch besser die Wirkung der albernen Rituale (Kostenpunkt: 500 Euro), mit denen Frau Spirifax dem “enttäuschten” Bett “die Hand geben” will und es zu “trösten” sucht: Statt Schlaf zu finden, ruht Laura hernach schlechter als zuvor – weil die ganze Wohnung total verräuchert ist.

Und so geht es weiter, flankiert von den nüchternen Einschätzungen des Szene-Kenners Wolf Schneider.

Der Nixblicker “Braco”? Irgendwie “sektenähnlich” und wenig inspirierend.

Gärtnern nach dem Mond? Im Experiment wächst die von Moderator Jonas Himmel an einem “mondungünstigen Tag” ausgesäte Kresse deutlich höher und kräftiger als die lunargerechte Vergleichspflanze.

Wirklich beeindruckend ist allerdings die vollkommen rationale Ausrede der Mondexpertin, die um die Fragwürdigkeit ihrer esoterischen Expertisen offenkundig erheblich besser weiß, als man meinen sollte.

Nur beim Wäsche waschen nach dem Mond (fleckiges T-Shirt) ergibt sich ein minimaler Vorteil für den “mondgünstigen” Zeitpunkt – so gering freilich, dass nicht einmal die Mondkalender-Deuterin selbst ihn als Treffer anerkennen mag.

Indifferent bleibt ein Besuch der Faktenchecker bei einer Freiburger Ärztin und “Energiemedizinerin”. Die gefilmte Migräne-Patientin spürt eine deutliche Besserung – allerdings ist der starke Placebo-Einfluss bei diesem Krankheitsbild bestens bekannt.

Alles in allem hat sich das relativ frühe Aufstehen gelohnt.

Hier geht’s zum Video (zirka 45 Minuten).

Zum Weiterlesen:

  • Interview mit Wolf Schneider: “Nebulöses Dahergerede”, Skeptiker 4/2008
  • “Plastikschamane” bei Psiram
  • Mondmythen bei Psiram
  • Mondmythen und Muster, GWUP-Blog am 15. Juli 2014
  • Mondzeiten. Studie von Dr. Helmut Groschwitz
  • Der Mond ist unschuldig, GWUP-Blog am 21. August 2010
  • Vom richtigen Zeitpunkt: Esoterischer Unsinn über den Mond, Astrodicticum simplex am 23. Mai 2008
  • „Braco“: Wenn Prinz Valium den Wunderheiler gibt, GWUP-Blog am 1. Februar 2015
  • Guru im Test. Heute: Braco und der doofgeile Blick, Die Gurufalle am 23. Mai 2015
  • Braco bei Psiram
  • Energetische Medizin bei Psiram
  • Migräne: So können sogar Placebos wirken, Ärztezeitung am 2. April 2015
  • Migränetherapie: Die Kraft des Placebos, Spiegel-Online am 8. Januar 2014
  • Wer gar nichts kann, wird „Energetiker“. Die Energetiker finden das nicht lustig. Wir schon, GWUP-Blog am 3. Oktober 2015

Nadja Hermann (Erzähl mir nix) im Gespräch mit Natalie Grams

Comic-Bloggerin Nadja Hermann (Erzähl mir nix) interviewt Natalie Grams:

gramsi

Als ich mir Natalies Seite ansah, entdeckte ich einige Gemeinsamkeiten in unserer Geschichte. Auch sie war jahrelang fest von einer bestimmten Denkrichtung überzeugt, bis sie sich eingestehen musste, dass ihr Wissen einer genauen Überprüfung nicht stand hielt.

Als Homöopathin mit eigener Praxis und guten Erfahrungen mit ihrer Behandlung, entschloss sie sich, ein Buch über die Vorteile der Homöopathie zu schreiben

Natalies Weg ähnelt damit in gewisser Weise meinem eigenen, wenn auch in unterschiedlichen Themenbereichen. Daher hatte ich die Idee, dass ein Austausch über unsere Erfahrungen spannend sein könnte und fragte sie, ob sie nicht Lust hätte auf eine Art gegenseitiges Interview in Gesprächsform.”

gramsi_2

Auch einen passenden neuen Strip dazu gibt es.

Zum Weiterlesen:

  • Im Gespräch mit Natalie Grams, Fettlogik überwinden am 4. Februar 2017
  • Skeptiker-Interview mit der Comic-Bloggerin Dr. Nadja Hermann: „Erzähl mir nix!“ GWUP-Blog am 17. September 2016
  • Glaubenskampf um Globuli, merkur.de am 2. Februar 2017
  • „Die Globulisierungsgegnerin“: Süddeutsche Zeitung porträtiert Dr. Natalie Grams, GWUP-Blog am 16. Januar 2017
  • Die Ketzerin, brand eins 9/2016
  • Lebensentscheidungen: Ich würd’s wieder tun, DRadio Wissen am 25. November 2016
  • “Dann hagelt es Kommentare“: Dr. Natalie Grams bei VICE, GWUP-Blog am 19. April 2016




NEU: Skeptiker 2/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web