Archiv-Seite 2

SkepKon-Video: Giftige Gene? Grüne Gentechnik versus hartnäckige Gerüchte

Ein weiterer SkepKon-Vortrag ist online (ein Film von Andreas Weimann):

Giftige Gene? Grüne Gentechnik vs. hartnäckige Gerüchte”

von Martin Moder:


Direktlink zum Video auf Youtube

Zum Weiterlesen:

  • Gentechnik und Impfgegner: GWUP in der “Welt”, GWUP-Blog am 8. Mai 2016
  • Gentechnik bei der Skepkon in Hamburg: mehr Sachlichkeit in die Debatte bringen, GWUP-Blog am 24. April 2016
  • Gentechnik: Anti-GVO Aktivismus nach Gutsherrenart, GWUP-Blog am 4. Oktober 2015
  • Gentechnik, Klimawandel und Politik, GWUP-Blog am 8. März 2010
  • Grüne Gentechnik, Skeptiker 1/2010
  • Gentechnik: NGOs verbreiten Angst statt Informationen, GWUP-Blog am 22. Juni 2015
  • „Giftige Gene?“ bei SitP Wien jetzt als Video online, GWUP-Blog am 29. Oktober 2015

Tagung „Evolution und Bildung“ im Juli in Gießen

Das Institut für Biologiedidaktik der Justus‐Liebig‐Universität Gießen und die AG EvoBio veranstalten im Juli eine Tagung zum Thema “Evolution und Bildung”. Die Veranstaltung richtet sich an “Lehrkräfte und alle Interessierte”:

Die Evolution als wissenschaftliche Tatsache und der zugehörige Erklärungsansatz, die Evolutionstheorie, sind für die Biologie fundamental. Auch als Grundlage für ein angemessenes Selbst- und Weltverständnis haben sie zentrale Bedeutung.

Auf der anderen Seite wird die Evolutionstheorie seit ihrer ersten Formulierung durch Charles Darwin bis zum heutigen Tag in Teilen unserer Bevölkerung nicht akzeptiert. Es ist keine Übertreibung, die Evolutionstheorie trotz ausgezeichneter wissenschaftlicher Belegsituation als die umstrittenste Theorie der Wissenschaftsgeschichte zu bezeichnen.

evbi

Im schulischen Biologieunterricht wird der überragenden wissenschaftlichen Bedeutung der Evolution nicht immer hinreichend Rechnung getragen. Es wird vielfach immer noch als Abschlussthema angesehen, das dem Unterricht gleichsam im Nachgang Bedeutung verleihen soll. Im gesamten Grundschulunterricht sucht man den ganzen Themenbereich bislang leider völlig vergeblich.

Die vom Institut für Biologiedidaktik der JLU Gießen organisierten Tagung „Evolution und Bildung“ widmet sich der Problemstellung in aller Ausführlichkeit und unter verschiedenen Blickwinkeln und versucht, Lösungswege zu ergründen.”

Die Tagung findet vom 1.-3. Juli an der Hermann-Hoffmann-Akademie für junge Forscher in Gießen statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro (ermäßigt 10 €).

Zur Anmeldung geht es hier, für Fragen steht auch Prof. Dittmar Graf zur Verfügung.

Zum Weiterlesen:

  • „SchlauLicht“-Podcast: Evolution, GWUP-Blog am 3. Mai 2016
  • Evolutionsbuch „Big Family“ nur bei „guten Buchhändlern und Versandhandlungen” erhältlich, GWUP-Blog am 22. Dezember 2015
  • Jetzt bestellen: Die Evokids-Box mit Unterrichtsmaterialien zum Thema Evolution, GWUP-Blog am 10. November 2015
  • Video und kostenlose Exemplare von „Die phantastische Reise in die Vergangenheit“ für Schulen, GWUP-Blog am 10. Dezember 2015
  • Unterrichtsmaterialien für „Evolution in der Grundschule“ jetzt kostenlos downloaden, GWUP-Blog am 26. Januar 2016

„Unheilpraktiker“ von Anousch Müller bei Stern-Online: „Bar jeder Vernunft“

Zum “Unheilpraktiker”-Buch von Anousch Mueller gibt es einen Artikel in der Online-Ausgabe vom Stern:

Anuse

Muellers gut recherchiertes und verständlich geschriebenes Buch ist ein engagiertes Plädoyer für mehr Vernunft und Wissenschaftlichkeit im Heilpraktikergewerbe zum Wohl der Patienten.

Es ist allen zu empfehlen, die sich unreflektiert in die Hände von Heilpraktikern begeben – in der Annahme, dass natürliche  Behandlungsmethoden keinen Schaden anrichten können.

Es bietet eine spannende Lektüre, die manchmal einfach staunen lässt, was auf dem Markt der Alternativmedizin alles möglich ist. Und es zeigt, wie sich gefährliche Weltanschauungen und Verschwörungstheorien weiterverbreiten – einem ansteckenden Virus gleich.

Bar jeder Vernunft.”

Die obligate Facebook-Diskussion dazu findet hier statt.

Zu ihren ersten Erfahrungen kurz nach der Buchveröffentlichung schreibt Mueller selbst:

Ano

Zum Weiterlesen:

  • Von der Gutgläubigkeit hin zu Faktendenken: Anousch Müller über ihr Buch „Unheilpraktiker“, GWUP-Blog am 15. Mai 2016
  • Vorsicht, Heilpraktiker! Warum die sanfte Medizin Ihrer Gesundheit schaden kann, Stern-Online am 17. Mai 2016

SkepKon-Video: Dr. Natalie Grams über Homöopathie

Der Kurzvortrag von Dr. Natalie Grams beim Publikumstag der SkepKon 2016 ist jetzt online (ein Film von Andreas Weimann):


Direktlink zum Video auf Youtube

Zum Weiterlesen:

  • Natalie Grams bei Zeit-Online: „Die Nestbeschmutzerin“, GWUP-Blog am 15. Mai 2016
  • „Dann hagelt es Kommentare“: Dr. Natalie Grams bei VICE, GWUP-Blog am 19. April 2016

Von der Gutgläubigkeit hin zu Faktendenken: Anousch Müller über ihr Buch „Unheilpraktiker“

Zu dem Buch “Unheilpraktiker”, das am Dienstag erscheint, gibt es jetzt eine eigene Webseite:

UNH

Über ihren Werdegang von der Heilpraktikerin in spe zur Skeptikerin schreibt die Autorin Anousch Müller:

Ich war felsenfest davon überzeugt, dass ich unter Blockaden litt, die einzig durch alternativmedizinische Behandlungen gelöst werden konnten, und dass ich danach prädestiniert sein würde, auch andere Menschen heilen zu können [...]

 Aus all dem wurde nichts. Die Inhalte der Ausbildung, die Methoden der Heilpraktiker und die esoterische Weltanschauung ließen mich zweifeln. Das war natürlich ein schleichender Prozess. Ich wollte jedoch wissen, was es mit der Alternativmedizin auf sich hat. Ich stieß auf Skeptiker-Seiten, die sich kritisch mit der Pseudomedizin auseinandersetzen. Was ich dort las, fand ich glaubwürdiger als das, was man in der Heilpraktikerschule erzählte [...]

Die fragwürdigen Erfahrungen aus der Heilpraktiker-Ausbildung noch im Kopf, entschied ich mich dagegen, Heilpraktikerin zu werden. Stattdessen habe ich weiter über Paramedizin, wie ich die Alternativmedizin bewusst bezeichne, recherchiert.

Es folgte eine Veröffentlichung in der Süddeutschen Zeitung und daraufhin das Angebot, das Thema zu einem Sachbuch auszuweiten. Das gab mir die großartige Möglichkeit, vollends in die Abgründe der vermeintlich sanften Medizin abzutauchen – und letztendlich Perspektiven für einen zeitgemäßen Heilbehandlerberuf zu entwickeln.

Die vergangenen Jahre waren ein spannender Prozess von der Gutgläubigkeit hin zu Faktendenken – und Wissen. Ich bin sehr dankbar für die Erfahrungen und bereue die Heilpraktiker-Ausbildung kein bisschen.

Denn sie hat mich letztlich zur Skeptikerin gemacht, was mein Leben wirklich bereichert. Seit April 2016 bin ich Mitglied der GWUP und Unterstützerin des INH.”

Ein ausführliches Interview mit Anousch Müller gibt’s im nächsten Skeptiker.

Zum Weiterlesen:

  • Anousch Müller: Unheilpraktiker – Wie Heilpraktiker mit unserer Gesundheit spielen. Riemann, München 2016
  • „Die heillosen Praktiker“ demnächst als Buch, GWUP-Blog am 3. März 2016

Verschwörungstheorien: Teilnehmer für Online-Umfrage der Uni Wuppertal gesucht

Studierende der Bergischen Universität Wuppertal suchen “dringend” Teilnehmer für eine Forschungsarbeit:

Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen persönlichen Einstellungen zu Wirtschaft und dem Glauben an Verschwörungstheorien und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden die Teilnehmer darum gebeten, einige Fragen zu ihren persönlichen Einstellungen gegenüber wirtschaftlichen Themen und Inhalten zu beantworten.

Im zweiten Teil der Untersuchung geht es um die Einschätzung der Wahrscheinlichkeit einiger bekannter Theorien zu wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Phänomenen.

Die Teilnahme an der Studie erfolgt anonym und die Ergebnisse sind zu keinem Zeitpunkt auf einzelne Versuchsteilnehmer zurückzuführen. Insgesamt nimmt die Bearbeitung nicht mehr als 15 Minuten in Anspruch.”

Hier geht’s zum Fragebogen.

vto

Derweil hat der ORF eine Themenseite über Verschwörungstheorien online gestellt.

Zum Weiterlesen:

  • Verschwörungstheorien, Fragen und Antworten, Gedankenwerkstatt am 11. Mai 2016
  • Verschwörungstheorien Teil III: Von Brunnenvergiftern und Brandstiftern, shz am 8. Mai 2016
  • Euro-Verschwörungstheorie: Das Ende ist nah! Spiegel-Online am 15. Januar 2015
  • Geheime Mächte steuern die Welt. Echt? Wahnsinn! Welt-Online am 5. Dezember 2014
  • Sinkender Ölpreis Verschwörungstheorien im Aufwind, Süddeutsche am 12. Dezember 2014
  • Could a President Hillary Reveal UFO Secrets?Discovery am 12. Mai 2016
  • What Hillary Clinton Says About Aliens Is Totally Misguided, National Geographic am 11. Mai 2016
  • Sind Verschwörungstheoretiker “vernünftiger“? Natürlich nicht, GWUP-Blog am 18. Januar 2015
  • „Verschwörungstheorien“, NSA und CIA: Skeptiker-Interview mit Professor Michael Butter, GWUP-Blog am 15. März 2016

Natalie Grams bei Zeit-Online: „Die Nestbeschmutzerin“

Dr. Natalie Grams vom Informationsnetzwerk Homöopathie heute bei Zeit Wissen:

Grass

Ein Auszug aus dem Artikel (der gut beginnt, aber schwach beziehungsweise abrupt endet):

Es gibt Menschen, für die existiert Natalie Grams nicht. In ihren Augen ist die Ärztin eine Lüge. Geschaffen von der mächtigen Pharmaindustrie, um gegen all das zu wettern, an das diese Menschen glauben.

Andere blenden sie nicht aus. Sie schreiben ihr. Böse Briefe, in denen solche Sätze stehen: “Frau Dr. Hastenichtgesehen, von wem lassen Sie sich eigentlich das Geld in das Gesäß schieben?”

Wenn es nur wahr wäre. Das mit dem Geld. Dann hätte sie heute ein paar Sorgen weniger. Die begannen, als ihr Buch Homöopathie – neu gedacht herauskam.”

Zum Weiterlesen:

„Spiegel“ kritisiert politische Unterstützung für Homöopathie

Der Spiegel (20/2016) kommentiert die politische Unterstützung für die Homöopathie:

Son

Eine Petition gegen die politische Schirmherrschaft des Deutschen Homöopathie-Kongresses Ende Mai in Bremen kann hier gezeichnet werden.

Zum Weiterlesen:

  • Petition gegen die politische Schirmherrschaft des deutschen Homöopathie-Kongresses, GWUP-Blog am 26. Januar 2016
  • Die Homöopathie und ihre Schirmherren und -damen, Gesundheits-Check am 12. November 2015
  • Homöopathie und Politik: Norbert Schmacke im Skeptiker-Interview, GWUP-Blog am 19. März 2016
  • Komplementärmedizin wird kassenpflichtig: Evidenzbasierte Medizin leidet, skeptiker.ch am 30. März 2016
  • Vertrauen ist gut, Kontrolle wäre besser, NZZ Campus am 6. April 2016

Skeptics in the Pub Köln: Mark Benecke über Otto Prokop

Den meisten Skeptikern werden die zwei Bücher

bekannt sein. Wahrscheinlich sind nicht wenige GWUP-Mitglieder auf ihrem Weg zum methodologischen Skeptizismus davon beeinflusst worden.

Zu einer Zeit, da es kritische Literatur zu parawissenschaftlichen Themen praktisch noch nicht gab, beschäftigte sich der Ostberliner Rechtsmediziner Otto Prokop bereits intensiv mit antiwissenschaftlichen Tendenzen.

Mit der Marburger Rechtsmedizinerin und GWUP-Gründungspräsidentin Irmgard Oepen brachte er 1987 das Buch “Außenseitermethoden in der Medizin” heraus.

Prokop starb 2009 im Alter von 87 Jahren.

Proko

Beim nächsten “Skeptics in the Pub” in Köln stellt der Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke seine Prokop-Biografie vor.

Die Veranstaltung am 31. Mai beginnt um 19.30 Uhr im Herbrand’s, der Eintritt ist frei.

Zum Weiterlesen:

  • Seziert”: Mark Benecke schreibt Otto-Prokop-Biografie, GWUP-Blog am 27. September 2013
  • Otto Prokop gegen den Wahnsinn, Skeptiker 3/2015
  • Logik und Empirie: GWUP heute in „Neues Deutschland“, GWUP-Blog am 3. April 2016
  • Otto Prokop: Nie ohne meine Fliege! Tagesspiegel am 29. September 2001
  • Aus Ehrgeiz in den Osten, Zeit-Online am 24. Juli 1992
  • Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und Otto Prokop: Die Wahrheit über den Herrn der Leichen, Berliner Kurier am 17. Oktober 2013

„Snuff Movies“ bei Hoaxilla TV

Interessantes Thema bei Hoaxilla TV:


Direktlink zum Video auf Youtube

Gibt es “Snuff Movies”, also Filme, in denen Menschen tatsächlich vor laufender Kamera getötet werden?

Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke hat sich damit lange beschäftigt. Sie zeigt, wie man gefälschte Tötungen in Filmen rasch entlarven kann. Denn oft haben sich Filmemacher mit dem Sterbevorgang als solchen gar nicht beschäftigt.”

Dazu gab’s auch schon mal was im Skeptiker.

Zum Weiterlesen:




NEU: Skeptiker 1/2016

SKEPTIKER 1/2016

GWUP im Social Web

Aktuelle Kommentare