Archiv-Seite 2

„Freitag, der 13“: Entwarnung

Unser Ultrakurz-Kommentar zum “Freitag, der 13.” am Ende des ARD-Nachtmagazins:

frei

Kurioserweise passieren an Freitagen, die auf einen 13. des Monats fallen, sogar weniger Unfälle als sonst.

Möglicherweise eine positive selbsterfüllende Prophezeiung: Weil die Leute wissen, dass “Freitag, der 13.” Unglück bringt, passen sie anscheinend besser auf.

Zum Weiterlesen:

  • Wie alt ist „Freitag, der 13.“? Ein Beitrag zur Forschung, GWUP-Blog am 13. November 2015
  • “Freitag, der 13.”: Interview im Hessischen Rundfunk, GWUP-Blog am 13. Januar 2017

Evokids-Kinderfilm zur Evolution jetzt auch auf Türkisch

Gerade hat Prof. Dittmar Graf, Mitglied im GWUP-Wissenschaftsrat, eine (allerdings umstrittene) Untersuchung vorgestellt, nach der 76 Prozent der türkischen und 59 Prozent der deutschen Lehramtsstudenten muslimischen Glaubens die Aussage ablehnten, dass der Mensch sich aus affenartigen Vorfahren entwickelt hat.

C1uKnO5XEAAzjNE

Jetzt hat das Evokids-Projekt eine türkische Fassung des Lehrfilms “Big Family – Die phantastische Reise in die Vergangenheit” veröffentlicht.


Direktlink zum Video auf Youtube

In einer Mitteilung dazu heißt es:

Es ist ein besonderes Geschenk für den türkischen Präsidenten Erdogan. Allerdings ist davon auszugehen, dass er sich darüber nicht allzu sehr freuen wird. Denn seine Macht beruht nicht zuletzt auf dem Bildungsnotstand, der insbesondere in den ländlichen Regionen der Türkei vorherrscht.”

Bereits im vergangenen Jahr brachten die “Evoluzzer” eine englischsprachige Synchronfassung des Films heraus:


Direktlink zum Video auf Youtube

Es gab bereits einige Anfragen zu einer arabischen Übersetzung. Und nachdem Vladimir Putin eine bekennende Kreationistin zur Bildungsministerin ernannt hat, fassen wir auch eine russische Version ins Auge. Tatsächlich wächst derzeit der Bedarf an Lehrmaterialien zur Evolution weltweit, da der Kreationismus in vielen Ländern auf dem Vormarsch ist – trotz all der beeindruckenden Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung.”

Zum Weiterlesen:

  • Ein Geschenk für Erdogan, hpd am 12. Januar 2017
  • Die Akzeptanz der Evolution verschiedener Lehramtsstudierendengruppen in Deutschland und der Türkei, fowid am 9. Januar 2017
  • Evolution, Wissenschaft und die Giordano-Bruno-Stiftung, Ruhrbarone am 11. Januar 2017
  • Evolutionsbuch „Big Family“ nur bei „guten Buchhändlern und Versandhandlungen” erhältlich, GWUP-Blog am 22. Dezember 2015
  • Jetzt bestellen: Die Evokids-Box mit Unterrichtsmaterialien zum Thema Evolution, GWUP-Blog am 10. November 2015
  • Video und kostenlose Exemplare von „Die phantastische Reise in die Vergangenheit“ für Schulen, GWUP-Blog am 10. Dezember 2015
  • Unterrichtsmaterialien für „Evolution in der Grundschule“ jetzt kostenlos downloaden, GWUP-Blog am 26. Januar 2016
  • “Evokids“: Evolution schon in der Grundschule lehren, GWUP-Blog am 26. Juni 2014
  • Islamischer Kreationismus à la Harun Yahya, GWUP-Blog am 9. Juni 2014

“Ohrale“ Globuli ziehen Kreise und Krebsexperten empfehlen das INH als Informationsquelle

Sogar die Schweizer Tageszeitung Blick berichtet über die “ohrale Globuli-Gabe”.

Blick

Im Müncher Merkur erklärt Dr. Christian Lübbers kurz und eingängig die grundsätzliche Kritik der Skeptiker an der Homöopathie:

Merkur: Trotzdem setzen viele Menschen auf die Homöopathie.

Lübbers: Der homöopathische Ansatz ist ein überhaupt nicht nachvollziehbares Gedankenkonstrukt. Viele Eltern geben ihrem Kind beispielsweise Arnica-Globuli, wenn es sich gestoßen hat. Früher hat man gepustet – die Wirkung ist die gleiche.”

 Sie sprechen der Homöopathie jegliche Wirkung ab?

Das ist abschließend untersucht, da braucht es auch keine weiteren Studien mehr. Es gibt keine einzige Indikation, in der Globuli hilft – außer vielleicht bei Unterzucker. Das Schlimme ist aber, dass sich daraus ein Riesenmarkt gebildet hat. Ärzte, Hersteller und Heilpraktiker verdienen Geld damit, indem sie Patienten Zuckerkügelchen geben. Dabei helfen dem Patienten schon Aufmerksamkeit und wenn man seine Beschwerden ernst nimmt [...]”

merk

Viele Probleme. Wie sieht Ihre Lösung aus?

Homöopathie wirkt nicht. Krankenkassen sollten Dinge bezahlen, deren Wirkung nachgewiesen ist. Es ist toll, dass Ärzte und Heilpraktiker gemeinsam dem Patienten helfen. Nur gab es auf dem Weg dahin eine Fehlentwicklung. Es ist sicher falsch, jedem Antibiotika zu verschreiben – aber es ist auch falsch, wenn jeder Globuli nimmt.”

Und noch eine erfreuliche News: Das Deutsche Krebsforschungszentrum empfiehlt das INH als Quelle für “Anregungen, wie Ärzte, aber auch Apotheker und andere Fachleute Fragen zur Homöopathie begegnen können”.

DKFZ

Zum Weiterlesen:

  • „Ohrale“ Globuli-Gabe amüsiert das Netz – ist aber nicht unbedingt zum Lachen, GWUP-Blog am 11. Januar 2017
  • Fall erneuert Diskussion um Homöopathie, Merkur am 11. Januar 2017

„Ohrale“ Globuli-Gabe amüsiert das Netz – ist aber nicht unbedingt zum Lachen

Bei Wissenschaft & Skeptizismus wird die Story schon seit zwei Tagen diskutiert:

twit

Nicht wenigen Kommentatoren fiel es allerdings schwer, das zu glauben.

Jetzt hat INH-Unterstützer Dr. Christian Lübbers bestätigt: Das Ganze hat sich tatsächlich so zugetragen.

twit_2

Und dankenswerterweise berichten anno 2017 auch die Publikumsmedien über solche alternativmedizinischen “Unfälle”:

Twit_3

In diesem konkreten Fall war die “ohrale” Globuligabe wohl einem Missverständnis zwischen dem Heilpraktiker und den Eltern des Mädchens (mit Migrationshintergrund) geschuldet.

Nichtsdestotrotz weist Lübbers auf ein grundsätzliches Problem hin:

Der Fall zeigt für ihn aber, dass Heilpraktiker manchmal nicht mit ihrer eigentlich Stärke punkten könnten – der psychosozialen Komponente: Zeit für den Patienten.

“Wenn sich hier vielleicht genug Zeit genommen worden wäre, hätten die Eltern die Globuli doch zumindest nicht ins Ohr gesteckt.”

Problematisch könne auch sein, dass Menschen nach einem Besuch beim Homöopathen zunehmende Schmerzen und Komplikationen nicht ernst nehmen: “Es wird bei der Behandlung auf eine sogenannte typische Erstverschlimmerung hingewiesen.”

Und so (vorhersehbar) reagiert eine Impfgegnergruppe auf den Tweet (via Der goldene Aluhut):

Twit_4

Zum Weiterlesen:

  • Globuli im Ohr: Arzt bleibt nach Untersuchung von Kind sprachlos zurück, web.de am 10. Januar 2017
  • Homöopathieverträgliche Zahnpasta – warum das? Informationsnetzwerk Homöopathie am 7. Januar 2916
  • Homöopathie ist “bad” und bizarr – und das INH setzt seine erfolgreiche Aufklärung fort, GWUP-Blog am 1. Januar 2017
  • Arzt holt zehn Globuli-Kügelchen aus Ohr von Vierjähriger, Berliner Morgenpost am 10. Januar 2017
  • Eitrige Mittelohrentzündung: Eltern geben Kind Globuli ins Ohr – Arzt fassungslos, Mitteldeutsche Zeitung am 10. Januar 2017

Jetzt als Video: „Oberhummer Award 2016“ mit der Preisverleihung an James Randi

Jetzt als Video:

Das “Science Busters Spezial – Heinz Oberhummer Award 2016″ mit der Preisverleihung an James Randi:


Direktlink zum Video auf Youtube

Im November 2016 wurde zum ersten Mal der “Oberhummer Award” verliehen – im Gedenken an den vor einem Jahr verstorbenen, legendären Science Buster Heinz Oberhummer und für besondere Leistungen im Bereich der medialen Wissenschaftsvermittlung.”

Zum Weiterlesen:

  • James Randi: Der “Urvater der Skeptiker” im profil, GWUP-Blog am 22. November 2016
  • Erster “Heinz Oberhummer Award” geht an James Randi, GWUP-Blog am 4. November 2016
  • Oberhummer-Award-Gala mit Preisverleihung an James Randi am 10.Januar im Fernsehen, GWUP-Blog am 26. November 2016
  • James Randi: Dem Unfug auf der Spur, diepresse am 26. November 2016
  • Warum wir glauben, was wir wollen, diepresse am 28. November 2016
  • James Randi: Magier und Urvater der Skeptiker, profil am 22. November 2016

Jetzt online: Die Heilpraktiker- Debatte mit Dr. Natalie Grams im MDR-Fernsehen

Jetzt in der Mediathek:

Die “Fakt ist …”-Talkshow zum Thema Heilpraktiker mit Dr. Natalie Grams.

mdra

Es ist ein Unding, dass wissenschaftlich und lange in der Praxis ausgebildete Ärzte mit Heilpraktikern ohne geregelte Ausbildung, also medizinischen Laien, fast gleichgestellt werden – durch ein Gesetz von 1939.”

Hier geht’s zum Video.

Zum Weiterlesen:

  • Heilpraktiker: Bundesminister Gröhe sucht sein Heil im leisen Rückzug, GWUP-Blog am 8. Dezember 2016
  • Heilpraktiker sollen strenger überprüft werden. So ein bisschen jedenfalls, irgendwie, GWUP-Blog am 2. November 2016
  • “Heilpraktiker” bei Psiram
  • Karl Lauterbach kritisiert die typischen Heilpraktiker-Märchen, GWUP-Blog am 14. September 2016
  • Immer mehr Experten kritisieren die Heilpraktiker-”Ausbildung”, GWUP-Blog am 8. September 2016
  • Das INH nimmt Stellung zur aktuellen Debatte um die Rechte und Pflichten von Heilpraktikern, Informationsnetzwerk Homöopathie

„Rechte Esoterik im Internet-TV“ bei Skeptics in the Pub Hamburg

Am 30. Januar gibt’s wieder “Skeptics in the Pub” in Hamburg.

Dr. Holm Hümmler spricht über “rechte Esoterik im Internet-TV”:

Beim Thema „Rechte Esoterik“ denkt man üblicherweise an angebliche okkulte Rituale der SS, Erik Jan Hanussen, phantastische Reichsflugscheiben oder Neuschwabenland. Im Umfeld rechtsextremer oder geschichtsrevisionistischer Inhalte im Internet finden sich jedoch auch esoterische Angebote aller Art, von Alternativmedizin über Verschwörungstheorien bis zu „freier Energie“.

LogoSkepticsHH300_invert

Diese Angebote finanzieren einerseits die Verbreitung fragwürdiger politischer Botschaften und erweitern andererseits den Kreis möglicher Interessenten. Besonders deutlich wird diese Verbindung von extremistischer Ideologie und Esoterik bei mehr oder weniger professionellen Internet-Videokanälen.

Dr. Holm Hümmler gibt einen Überblick über die Welt des rechtsesoterischen Internet-TV und wirft einen Blick auf die esoterischen Konzepte, die auf einem dieser erfolgreichsten Kanäle vermarktet werden.”

Die Veranstaltung im “Haus 73″ beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zum Weiterlesen:

  • Vortragsvideo von Dr. Holm Hümmler: „Geschäftsmodell Verschwörungstheorie?“ GWUP-Blog am 23. Dezember 2016
  • Video: Chemtrails – zwischen Meteorologie und rechter Verschwörungstheorie, GWUP-Blog am 2. Mai 2016
  • Video von Skeptics in the Pub: Rechte Esoterik im Internet-TV, GWUP-Blog am 2. Februar 2016
  • Skepkon: Nazis über uns? Der Mythos “Neuschwabenland”, GWUP-Blog am 19. Mai 2013
  • Hoaxilla #73: “Hitlers Hellseher” vom 22. Januar 2012

„Beschissne Sänger mit Verfolgungswahn“: Oliver Kalkofe über den Chemtrail-Song

Das Highlight im Jahresrückblick von Oliver Kalkofe ist jetzt online:


Direktlink zum Video auf Youtube

Der Kalkinator über den “Chemtrail-Song” von VitaVision.

Zum Weiterlesen:

  • “Du Arschloch”: So kommentieren Chemtrail-Fans den “Dunning Kruger Blues” von Tommy Krappweis, GWUP-Blog am 8. Januar 2017
  • „Reichsbürger“-Spinnereien 2016: Oliver Kalkofe blickt zurück, GWUP-Blog am 27. Dezember 2016
  • Hobbymusiker haben ein grauenhaftes Lied gegen Chemtrails geschrieben, Noisy am 15. August 2016
  • Chemtrails: Die Top Five der Aluhut-Charts bei Youtube, GWUP-Blog am 1. Oktober 2016
  • “Chemtrails! Wer hat uns das angetan?”, tagesanzeiger am 18. August 2016

„Meine Fresse, Lügenpresse”: Neuer Live-Talk mit Tommy Krappweis und Gästen

Tommy Krappweis (“Dunning Kruger Blues”) hat eine neue Folge seines Live-Talks “GuckMaBla” eingespielt.


Direktlink zum Video auf Youtube

Diesmal geht es mit Bernhard Hoecker, Fabian Siegismund und Gast Sebastian Bartoschek um das Thema “Meine Fresse, Lügenpresse”:

Wir tauschen uns konsequent konstruktiv und krawallarm über unsere persönlichen Sichtweisen und Erfahrungen aus und versuchen am Ende zu einem Ergebnis zu kommen, das uns im besten Fall einen Schritt weiterbringt.”

In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf die siebenteilige Correctiv-Serie “über die Medien der Neuen Rechten” hin.

krappw

Einen bezeichnenden “Dialog” zwischen Krappweis und einem Chemtrail-Gläubigen kann man übrigens gerade auf seiner Facebook-Seite verfolgen.

Zum Weiterlesen:

  • Die “Postfaktokalypse” bei Tommy Krappweis, GWUP-Blog am 8. Dezember 2016
  • Skeptiker-Interview: Tommy Krappweis über Wirrwuzzis und den Dunning-Kruger-Blues, GWUP-Blog am 14. Dezember 2016
  • Medienkritik, Paranoia und “Alternativ-Journalismus”, GWUP-Blog am 2. November 2014
  • Post-was? Fakt you! Zeit-Online am 5. Januar 2016
  • Die Deutschen glauben so ziemlich alles, Welt-Online am 8. Januar 2016
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 1: Die Wochenzeitung „Junge Freiheit“, correctiv am 27. Dezember 2016
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 2: Das Magazin „Compact“, correctiv am 28. Dezember 2016
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 3: Das Magazin „Sezession“, correctiv am 29. Dezember 2916
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 4: Das Portal KenFM, correctiv am 30. Dezember 2016
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 5: Der Blog „Politically Incorrect“, correctiv am 2. Januar 2017
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 6: Der Kopp-Verlag, correctiv am 3. Januar 2017
  • Die Medien der Neuen Rechten, Teil 7: Das Webportal „RT Deutsch“, correctiv am 4. Januar 2017

Live-Talk im MDR-Fernsehen mit Dr. Natalie Grams: Heilpraktiker – Hilfe oder Hokuspokus?

In der MDR-Talkshow “Fakt ist …” geht es am Montag (9. Januar, 22.15 Uhr) um das Thema “Heilpraktiker”.

MDR

Weniger bekannt ist, dass Heilpraktiker keine geregelte Ausbildung absolvieren müssen. Bei der Behandlung von Patienten ist der Heilpraktiker frei in der Wahl seiner Methoden. Diese sind oftmals auch körperinvasiv, es werden also Eingriffe am Patienten vorgenommen. Sogar schwerste Krankheiten dürfen Heilpraktiker behandeln.

Dabei ist ihr Tun schwer zu kontrollieren, denn im Gegensatz zu Ärzten müssen sie ihre Behandlungen nicht dokumentieren. Es gibt keine Beschwerdestellen, man kann keine Schlichtungsstelle anrufen.”

Live mit dabei ist Dr. Natalie Grams:

“Es ist ein Unding, dass wissenschaftlich und lange in der Praxis ausgebildete Ärzte mit Heilpraktikern ohne geregelte Ausbildung, also medizinischen Laien, fast gleichgestellt werden – durch ein Gesetz von 1939.”

Zum Weiterlesen:

  • Heilpraktiker: Bundesminister Gröhe sucht sein Heil im leisen Rückzug, GWUP-Blog am 8. Dezember 2016
  • Heilpraktiker sollen strenger überprüft werden. So ein bisschen jedenfalls, irgendwie, GWUP-Blog am 2. November 2016
  • “Heilpraktiker” bei Psiram
  • Karl Lauterbach kritisiert die typischen Heilpraktiker-Märchen, GWUP-Blog am 14. September 2016
  • Immer mehr Experten kritisieren die Heilpraktiker-”Ausbildung”, GWUP-Blog am 8. September 2016




NEU: Skeptiker 4/2016

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web