„Globuli zwischen Wunsch und Wirklichkeit“: Vortrag von Natalie Grams in Nürnberg

Die Vortragsreihe

Vom Reiz des Übersinnlichen: Paranormales und Skepsis”

in Nürnberg geht am nächsten Dienstag (11. Juli) weiter.

Dr. Natalie Grams spricht über

Globuli zwischen Wunsch und Wirklichkeit”

Aus der Ankündigung:

Während mehr und mehr Menschen auf die Homöopathie schwören, kann wissenschaftlich gesehen kaum etwas an der 200 Jahre alten Methode heute noch Bestand haben. Ein bekanntes Dilemma.

Natalie Grams ist Ärztin und war viele Jahre als überzeugte klassische Homöopathin in eigener Praxis tätig. Warum sie ihre homöopathische Arbeit aufgegeben hat und sich heute für die Aufklärung über Homöopathie auf der Kritikerseite einsetzt, davon wird ihr Vortrag handeln.

Wo ist die Homöopathie heute anzusiedeln? Welche Schlüsse können wir aus ihrer Beliebtheit ziehen? Und warum kann sie heute ganz klar kein Teil der Medizin mehr sein? Eine Bestandsaufnahme der Homöopathie zwischen Wunsch und Wirklichkeit.”

Die Veranstaltung im Planetarium beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 € (erm. 5 €).

Zum Weiterlesen:

  • Von der Ideologie zu den Fakten: Natalie Grams bei “SWR-Leute”, GWUP-Blog am 8. Juni 2017
  • Mitternächtliches über Globuli: Natalie Grams bei Markus Lanz, GWUP-Blog am 11. Mai 2017
  • Video: Natalie Grams bei “daheim und unterwegs”, GWUP-Blog am 12. Mai 2017
  • Warum ich mich von der Homöopathie abwandte, Xing am 19. April 2017
  • Radio-Interview mit Natalie Grams: „Homöopathie – eine Lehre spaltet die Gemüter“, GWUP-Blog am 8. Juni 2017

1 Kommentar zu “„Globuli zwischen Wunsch und Wirklichkeit“: Vortrag von Natalie Grams in Nürnberg”


  1. 1 Martina Rheken 10. Juli 2017 um 20:08

Kommentieren




NEU: Skeptiker 2/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web

Aktuelle Kommentare