Wunderhübscher Eso-Plunder für viel Geld im SZ-Magazin

Pittoreske Fotos im SZ-Magazin (vgl. dazu unseren Artikel über den “nutzlosesten Eso-Plunder fürs meiste Geld”):

szeso

Zu der kunstvollen Aufnahme vom “Steckdosen-Harmonisierer” (soll helfen gegen: schlechte Tonqualität von Musikanlagen, 285 €) empfehlen wir ergänzend den aktuellen Psiram-Artikel über HiFi-Woodoo.

Zum Weiterlesen:

  • Nicht von dieser Welt, SZ-Magazin 19/2017
  • Eso-Plunder: Ist das ein Friedensharmonisator? Oder kann das weg? GWUP-Blog am 28. Dezember 2015
  • Einfach mal Nichts schenken: Der nutzloseste Eso-Plunder fürs meiste Geld, GWUP-Blog am 2. Mai 2016

7 Kommentare zu “Wunderhübscher Eso-Plunder für viel Geld im SZ-Magazin”


  1. 1 2xhinschauen 16. Mai 2017 um 22:52

    Für einen entspannten skeptischen Abend bei einem Glas linksdrehendem Wein empfehle ich, z.B. mal das Wort “Wasserwirbler” zu googeln. Vielleicht, wenn man mit Freund/inn/en zusammensitzt, ruhig auch mal per Beamer.

    Meine aktuellen Favoriten sind
    1) https://strukturiertes-wasser.com/
    2) https://twitter.com/GoldenerAluhut/status/864103077187510272

    Ersterer, weil – naja eigentlich nicht, weil wenn Wasser eine Struktur hätte… Aber die Seite ist einfach klasse, muss man anerkennen.

    Letzterer nur, weil das Ding so schön teuer ist.

  2. 2 Ralf im Vollrausch 16. Mai 2017 um 23:23

    Wenn ich mir “Nile” in höchster Lautstärke durch die Boxen jage, dann ist es egal wie “harmonisiert” der Strom aus der Steckdose ist, da mein Synapsen alle möglichen Botenstoffe feuern…egal, wie harmonisch sie sind :-)
    https://www.youtube.com/watch?v=99KHIkENKBM
    Aber mal Spaß beiseite: Der Strom aus der Steckdose ist so was von unwichtig, da er durch andere Transformatoren im Gerät fließt: Gleichstromrichter, Vorverstärker und Endstufe.
    http://www.fairaudio.de/dwt/test/vollverstaerker/2017/unison-research-triode-25-roehren-verstaerker-test-1.html
    Low-Tech hat auch seine Reize und ist seit Jahrzehnten bewährt ;-)

  3. 3 noch'n Flo 17. Mai 2017 um 06:47

    Herrlicher Artikel mit wunderschönen Fotos – man kann sich eigentlich gar nicht entscheiden, welches Produkt nun das dämlichste ist. Ich schwanke derzeit noch zwischen dem Blockaden-Harmonisierer und dem Anti-Polizei-Öl.

  4. 4 RPGNo1 17. Mai 2017 um 08:04

    Harmonie-Energie-Transformator?
    Das ist ein simples Küchenbrett! xD

    Ansonsten Daumen hoch für diese Präsentation esoterischer Absurditäten.

  5. 5 Onkel Michael 19. Mai 2017 um 06:16

    Sehr schöner Artikel, habe viel lachen können. Immer wieder interessant zu sehen, auf welchen Bullshit die Menschheit reinfällt. Anscheinend will der Mensch tatsächlich betrogen werden.
    Der Autor darf sich einen Belohnungs-Keks aus der Dose nehmen.

  6. 6 Bernd Harder 28. Mai 2017 um 14:52
  7. 7 Pierre Castell 28. Mai 2017 um 15:35

    @ Onkel Michael
    “Anscheinend will der Mensch tatsächlich betrogen werden.”

    Ich halte solche Aussagen für fragwürdig.

    Ganz sicher will niemand betrogen werden. Aber es gibt leider gutgläubige Menschen, die es nicht für möglich halten, dass der Gesetzgeber solche Betrügereien zulässt – weshalb sie dann auch davon ausgehen, dass es sich um funktionierende Ware handelt. Oft handelt es sich bei diesen Menschen um sehr liebenswürdige gutmütige Personen, die ständig an das Gute glauben – weil sie eben selbst von grundauf ehrlich und korrekt sind.

Kommentieren




NEU: Skeptiker 2/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web