Natalie Grams bei XING-Klartext: „Warum ich mich von der Homöopathie abwandte“

Heute bei Xing-Klartext:

gra

Meine Zweifel wuchsen, bis ich einsehen musste: Ich habe mich geirrt, Samuel Hahnemann, der Begründer der Heilslehre, hat sich geirrt. Wir müssen umdenken.”

Bei unserem “Skeptical” am 29. April in Berlin spricht Natalie Grams live über ihren persönlichen Fakten-Check in Sachen Homöopathie.

Zum Weiterlesen:

  • Warum ich mich von der Homöopathie abwandte, Xing am 19. April 2017
  • Die Geheimnisse hinter der Homöopathie, Real Scientists am 16. April 2017

4 Kommentare zu “Natalie Grams bei XING-Klartext: „Warum ich mich von der Homöopathie abwandte“”


  1. 1 crazyfrog 19. April 2017 um 23:15

    “Apotheke oder Homöotheke?

    Die Fakten sprechen dagegen, dass die Homöopathie wirksam ist. Sie ist nicht mehr als ein Ritual.”

    http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/5202309/Gastkommentar_Apotheke-oder-Homoeotheke

  2. 2 crazyfrog 20. April 2017 um 18:33

    “Ich sehe einen Ansatz, dass wir der Homöopathie das Leben schwerer machen müssen.”

    http://www.rundschau-online.de/magazin/fluch-oder-segen-homoeopathie-als-heilmittel-ohne-nebenwirkungen–26737064

  3. 3 crazyfrog 20. April 2017 um 23:45
  4. 4 Ralf im Vollrausch 21. April 2017 um 00:26

    Es ist wohl einfacher “Homöopath” zu sein…
    hier bei “Alles Wissen” über die Arzneimittel-Zulassung – Nix Hundekot!
    http://www.swr.de/odysso/zulassung-von-medikamenten/-/id=1046894/did=17529154/nid=1046894/85v2ga/index.html


NEU: Skeptiker1/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web