Der Impf-Schamane von Berlin

So kriegt man die Latte-Macchiato-Mütter vom Prenzlberg zum Impfen – mit dem Kindermedizinmann „Leander-Abraxas Indigo, Dipl. Schamane“:

Eine Mutter mit ihrem etwa sechsjährigen Sohn betritt Indigos Praxis, und wir werden Zeugen des Schlucki-Schlucko-Rituals, das den bösen Geist Polio-Polio bannen soll, der kleine Kinder lähmt.

„Schlucki-Schlucko ist polynesische Gott der Gesundheit“, erklärt die Mutter ihrem Sohn mit ehrfürchtiger Stimme, während Indigo mit blauer Kreide kleine Sternchen und Dreiecke auf die Stirn des Jungen zeichnet, wobei er „tally man, tally man, tally me banana“, vor sich hin murmelt.

pimpff

Nun trinkt der Junge die Schlucki-Schlucko-Essenz aus einem kleinen Terrakotta-Napf, der mit esoterischen Symbolen verziert ist.

Die Schlucki-Schlucko-Essenz, erklärt Indigo der gebannt lauschenden Mutter, sei eine Mischung aus dem Saft der Pan-Tau-Wurzel und dem Öl der Takatuka-Nuss, von einem Hohepriester des Tröpfchen-Kultes auf der Osterinsel während einer Vollmondnacht mit magischer Heilkraft aufgeladen.”

Das ist die Wahrheit!

Zum Weiterlesen:

  • Der Impf-Schamane, taz am 28. Februar 2017
  • Impfskeptiker in Berlin, Spiegel-Online am 24. Februar 2015
  • Impfverweigerer aus Lifestyle-Gründen, Süddeutsche am 12. März 2015
  • Was tun Impfgegner bei Masernausbrüchen? Sie lesen keine Zeitung mehr, GWUP-Blog am 26. Februar 2017
  • Was tun gegen Impfgegner? Jetzt sind Emotionen gefragt, GWUP-Blog am 18. Februar 2015
  • Was die Impfgegner stark macht, hpd-online am 11. November 2014
  • Esoterik und die Reaktion der Impfgegner, hpd-online am 13. November 2014
  • Impfungen funktionieren! Und Impfverweigerer sind gefährlich! Astrodicticum simplex am 22. Februar 2015
  • Die Wahrheit über den Zusammenhang von Impfen und Masturbation, Süddeutsche am 27. Februar 2017
  • Impfen und Masturbieren auf oe24: Presserat leitet Verfahren ein, derStandard am 28. Februar 2017

5 Kommentare zu “Der Impf-Schamane von Berlin”


  1. 1 cero 3. März 2017 um 13:44

    Schade, ich hatte kurz gehofft, das wäre wahr (nicht nur die Wahrheit).

  2. 2 diabetiker 3. März 2017 um 17:12

    sollte der bericht(verlinkt) wahr sein, ist es zum glück nur ein test
    (hoffentlich genehmigt) .
    trotzdem find ich es persönlich nicht gut, die selben dämlichen verlogenen methoden wie die lügenden impfgegner zu verwenden.
    (von der legalität mal abgesehen)
    !sollte! der arzt hinterher den eltern einen gültigen ipfpass aushändigen wäre ich, da wichtig für das kind , dafür.

  3. 3 pederm 3. März 2017 um 20:11

    Darf ich wahnsinnig werden? Danke!

  4. 4 Bernd Harder 4. März 2017 um 06:33

    @diabetiker:

    “Wahr” im Sinne der taz-Rubrik “Die Wahrheit” …

  5. 5 Catweazle 8. März 2017 um 13:31

    Passt ganz gut zum Schamanen. Der Bizarro von heute:
    http://bizarro.com/comics/march-8-2017/

Kommentieren




NEU: Skeptiker 2/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web