Crowdfunding für das Skeptical 2017 in Berlin gestartet: Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Fakten sind sexy!”

ist das Motto zur Eröffnung der SkepKon am 29. April in Berlin.

Unser “Skeptical 2017″ ab 14 Uhr in der Urania bringt “Menschen für eine neue Aufklärung” zusammen.

Skeptical_3

Das wird groß – und ist entsprechend aufwändig.

Deshalb läuft seit heute ein Crowdfunding für das “Skeptical” bei Startnext:

Skeptical

GWUP-Kommunikationsmanagerin Dr. Natalie Grams erklärt in einem Video (von Andreas Weimann) kurz, worum es geht. Antworten auf Fragen wie “Was sind die Ziele?” oder “Was passiert mit dem Geld?” gibt’s dann in den Textteilen.

skeptical_2

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – für Fakten, Wissenschaft und kritisches Denken. Herzlichen Dank!

Hier geht’s zur Projektseite.

Zum Weiterlesen:

  • Der “Fight Club” gegen die Wirrwuzzis in der Süddeutschen, GWUP-Blog am 9. Dezember 2016
  • Aufklärung in kontrafaktischen Zeiten: „Weitermachen. Einfach stur weitermachen“, rät Harald Lesch, GWUP-Blog am 29. Januar 2017

3 Kommentare zu “Crowdfunding für das Skeptical 2017 in Berlin gestartet: Wir brauchen Ihre Unterstützung!”


  1. 1 skeptikus 9. Februar 2017 um 18:24

    schöne Aktion. Ich hoffe die 5000 EUR kommen zusammen.

  2. 2 Ralf im Vollrausch 9. Februar 2017 um 20:31

    Sorry, aber Fakten sind nicht sexy! ;-)
    Ich denke, daß man hier auch mit diesem Widerspruch absichtlich spielt.
    Die Frage sollte lauten: Wie präsentiert man Fakten sexy?

  3. 3 skeptikus 4. März 2017 um 11:56

NEU: Skeptiker 4/2016

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web