Live on Stage: Tommy Krappweis mit dem Dunning-Kruger-Blues

Gestern Abend hatte ich das Vergnügen, der tollen Live-Premiere des “Dunning-Kruger-Blues” von Tommy Krappweis und seiner Band “Harpo Speaks” in München (Stragula) beizuwohnen:

krapa

Krappweis bei der Ansage:

Je mehr Sie lachen [über Chemtrails, Hohlerdler, Impfgegner und Co.], desto wohler fühle ich mich.”

Ein ausführliches Interview mit Tommy Krappweis gibt’s im nächsten Skeptiker, der Mitte Dezember erscheint.

Und es wird auch nicht bei dieser einen Live-Aufführung des Songs bleiben …

Zum Weiterlesen:

  • Der Dunning-Kruger-Blues von Tommy Krappweis: „Es ist zum Haare raufen“, GWUP-Blog am 27. September 2016
  • Dunning Kruger nation and the disparagement of expertise, The Skeptical OB am 8. September 2016
  • Selbstwahrnehmung: Herrlich irrational, spektrum am 5. Juli 2016

2 Kommentare zu “Live on Stage: Tommy Krappweis mit dem Dunning-Kruger-Blues”


  1. 1 Roland 14. November 2016 um 21:58

    und warum wird so ein toller Tipp nicht auf der Mailingliste der Münchner Skeptiker veröffentlicht?

  2. 2 frater mosses zu lobdenberg 15. November 2016 um 09:19

    Weil die nicht daran glauben? ;-)

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web