“An Honest Liar” bei Netflix

Kurzer Hinweis:

Die James-Randi-Filmbiografie “An Honest Lair” gibt es jetzt auch bei der Streaming-Plattform “Netflix”.


Direktlink zum Video auf Youtube

Alle weiteren Bezugsmöglichkeiten (auch DVD und Blu-ray) finden sich hier:

As you know I’ve made it my life mission to expose charlatans, protect people from dangerous woo-woo, and promote critical thinking. This film, along with being a fun and exciting watch, is a powerful way to introduce people to my – our – work and thinking.

Therefore, I would also much appreciate it if you generous folks would please help me spread the word about the film’s availability to the world via all the newfangled social media, as far and as wide as possible. Okay?

Thank you all, and I’m hoping to see you at TAM13, coming up in July!

Gratefully yours, James Randi

Vom 16. bis 19. Juli wird Randi “The Amazing Meeting” (TAM) in Las Vegas besuchen.

Zum Weiterlesen:

  • James-Randi-Film „An Honest Liar“ jetzt online verfügbar, GWUP-Blog am 5. Juni 2015
  • Randis Parapsychologie-Hoax „Projekt Alpha“ wird verfilmt, GWUP-Blog am 1. April 2015
  • Behind the Magic: An Interview with James Randi, Skeptical Inquirer Vol. 39.2, March/April 2015

4 Kommentare zu ““An Honest Liar” bei Netflix”


  1. 1 DetleU 11. Juli 2015 um 21:15

    Hab mir den Film heute angeschaut. Sympathischer Bursche der Randi mit dem Herz am rechten Fleck. War recht interessant.

    Freue mich das sein Partner nicht des Landes verwiesen wurde. Der Peter Popoff ist ja wirklich ein skrupeloser Mensch.

    Gut gemacht James Randi.

  2. 2 Sunny 12. Juli 2015 um 08:51

    Danke für den Hinweis. Ich liebe und verehre James Randi. Ein ganz großartiger Mensch.

  3. 3 Robert 18. Juli 2015 um 14:30

    Die Reaktivierung meines Netflix-Abos zwecks Film-Konsum habe ich nicht bereut.

    Wer sich für das Leben des James Randi interessiert, erfährt in dem Film sicherlich einiges neues. Die beinahe schon kitschig-romantische Geschichte des “Amazing” und seines Partners, mit dem er mittlerweile seit über 25 Jahren zusammen ist, ist sicherlich ein solcher Aspekt.

    Aber auch das frühe Leben des James Randi und natürlich seine legendären Auseinandersetzungen u.a. mit mit dem deutschen Scharlatan Peter Popoff und dem israelischen Schwindler Uri Geller werden ausführlich thematisiert.

    Sehenswert.

  4. 4 jolietjake 20. Juli 2015 um 02:00

    Fand ich auch sehenswert!
    Für mich, als im Vergleich zu Randi Spätgeborenem, war speziell sein Werdegang sehr interessant.
    Den letzten Teil mit seinem Partner fand ich etwas kitschig inszeniert; es war aber doch letztlich interssant, weil dieser ja den “Carlos” spielte.
    Wirklich empfehlenswert.
    Wer kein Abo hat, sollte den Probemonat nutzen.


NEU: Skeptiker 2/2015

SKEPTIKER 2/2015

GWUP im Social Web