Zynisch, schwachsinnig, tödlich: „Germanische Neue Medizin“

Schon in “Das wirre Weltbild der Impfgegner” hatte Panorama vor vier Wochen auf die Affinität der Impfgegner-Szene zur “Germanischen Neuen Medizin” hingewiesen.

Gestern widmete Panorama 3 (NDR) dem “wirren Weltbild der Germanischen Neuen Medizin” einen eigenen Beitrag:

Die Germanische Neue Medizin lockt Anhänger mit gefährlichen Heilsversprechen und antijüdischen Verschwörungstheorien. Weil ihre Eltern daran glaubten, musste Sighild B. sterben.”


Direktlink zum Video auf Youtube

2010 hatte der BR in “Dr. Scharlatan: Todesfalle Germanische Neue Medizin” über Ryke Geerd Hamer und seine “braune Medizin-Sekte” berichtet:


Direktlink zum Video auf Youtube

Psiram beschreibt Hamer und die GNM in fünf Schlagworten:

Zynisch, schwachsinnig, tödlich, antisemitisch, menschenverachtend.”

Im Skeptiker tauchte Hamer schon in den 1990er-Jahren auf, als der Fall Olivia Pilhar europaweit Schlagzeilen machte.

Zum Weiterlesen:

  • Panorama: „Das wirre Weltbild der Impfgegner“ und ihr Lobgejodel auf die Anti-Realität, GWUP-Blog am 20. März 2015
  • Der Antisemit Ryke Geerd Hamer und  seine “Germanische Neue Medizin” bei AGPF
  • Wenn Pseudomedizin auf Antisemitismus trifft: Germanische Neue Medizin, Astrodicticum simplex am 27. Mai 2010
  • Die Scharlatanerie der „Germanischen Neuen Medizin“, Vice am 20. Februar 2014
  • Widerlegte falsifizierbare Kernaussagen der Germanischen Neuen Medizin bei Psiram
  • Opfer der Germanischen Neuen Medizin bei Psiram
  • Plagiate und Nachahmer der Germanischen Neuen Medizin bei Psiram
  • Vorläufer der Germanischen Neuen Medizin bei Psiram
  • Ryke Geerd Hamer und Antisemitismus bei Psiram
  • Kreuzzug gegen die Schulmedizin, FAZ am 16. März 2010
  • Germanische Neue Medizin – Vorsicht vor Harald Baumann und weiteren Apologeten! Ratgeber-News-Blog am 5. April 2014
  • Michael Spöttel: Vergebliche Hoffnung – Der Mythos von sanften und natürlichen Krebstherapien. Alibri, Aschaffenburg 2006

7 Kommentare zu “Zynisch, schwachsinnig, tödlich: „Germanische Neue Medizin“”


  1. 1 fabian 17. April 2015 um 12:59

    Ich hab mir das jetzt angesehen, und ich bin zum einen erschrocken über die Dummheit mancher Anhänger…

    Zum anderen über diese abstrusen Ideen das Juden nicht krebskrank werden und dann diese 0,3 mm Chip Sache mit dem Gift wofür es auch ein Patent gibt…

    Was dem ganzen einfach zu viel “Aufsehen” besorgt ist dieses “Medizin” in neuer germanischer Medizin(Unsinn).

    Auch find ich machen die Reporter hier einen gewaltigen Fehler wenn sie unterm Namen schreiben: “Arzt ohne Approbation”…

    Meines Wissens gibt es sowas nicht.

    Sonst wären wir ja alle Ärzte wenn wir das wollen nur halt ohne Approbation…

    Ich muss sagen ich hab selten so einen unsinnigen Scheiß gesehen…

    Und dann der Typ der da die Leute filmt, da gibts ne andere große Sekte die genau den selben Scheiß macht.

    Und nochwas wenn sich da eine hinstellt und tatsächlich sagt sie ist Ärztin und hat eine krebskranke Tochter und sie möchte sich das anhören…. dann krieg ich das kotzen da braucht man sich nichts anhören nur mal kurz informieren…

    Konflikte, es gibt in diesen neuen germanischen scheiß unsinn nur eine Krankheit an der rechten Niere…

    Wahrscheinlich die Krankheit der braunen Rechten oder so….

    Wasserkonflickte…

    Meine Güte ich hätte mir das nicht ansehen sollen das regt mich so auf das versaut mit den Freitag Nachmittag….

  2. 2 gnaddrig 17. April 2015 um 14:22

    <blockquoteAuch find ich machen die Reporter hier einen gewaltigen Fehler wenn sie unterm Namen schreiben: “Arzt ohne Approbation”…

    Er war Arzt, aber nachdem er lange genug gefährlichen Unsinn an Patienten praktiziert hatte, hat man ihm die Approbation entzogen.

  3. 3 sumo 17. April 2015 um 16:15

    Hamer hatte mal eine Approbation in Deutschland, die ist ihm entzogen worden. Deswegen ist die Formulierung “Arzt ohne Approbation” nicht falsch.
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Ryke_Geerd_Hamer

  4. 4 Marla 12. Oktober 2015 um 09:46

    Ein Freund meiner Familie rutscht gerade in den Sumpf aus KenFM, GNM, MMS, Smoothies-Gegen-Krebs und Entgiftungen. Seit er im Ruhestand ist, wird er völlig verrückt.

    Wie kann man solchen Menschen helfen?
    Alle guten Argumente werden als “von der Pharmaindustrie” abgetan.
    Es ist eigentlich ein intelligenter, kultivierter Mensch, dem langsam das Hirn aus den Ohren läuft.

  5. 5 Clemens Maier 12. Oktober 2015 um 14:44

    @Marla Argumente helfen in der Regel wenig, aber auch im Sozialismus wurden Medikamente entwickelt bzw. die haben sich nach ‘ kapitalistischer’ Medizin die Finger gelegt, einfach und schlicht wegen der Wirksamkeit.

    Und schließlich ist das der Dreh- und Angelpunkt. Medikamente durchlaufen im Gegensatz zu all dem sog. Alternativen Mitteln augwändig Zulassungsverfahren. Es gibt viele Generika, wer kein Asperin bezahlen will kauft eben ASS. Da ist ein klar definierter Wirkstoff drin und die Nebenwirkungen sind auch bekannt, verträglicher als Weidenrindentee.

    Die ‘alternative’Pharmaindustrie verschenkt ihre Produkte auch nicht und macht ordentliche Umsätze mit teils inhaltsleeren/ohne Wirkungsnachweis(Globuli)/teils alles andere als unbedenklich (TCM) usw.

    Aber gegen Glauben kommt das Wissen meist wenn nur in kleinen Dosen an.

  6. 6 Ralf 12. Oktober 2015 um 19:35

    @Marla
    Hier spielen zwei Faktoren eine Rolle: Zum einen hat er jetzt mehr Zeit und zum anderen, macht er sich vielleicht auch mehr Sorgen, um seine Gesundheit und Tod und kompensiert das in diesen Heilversprechen.
    Es könnte durchaus sein, daß es sich nur um eine Phase handelt.

  1. 1 Der wohl berühmteste deutsche “Wunderheiler” ist tot – LIMIT。FM Pingback am 5. Juli 2017 um 11:31

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web