“Bullshit-Slam” im Livestream

Heute Abend (Donnerstag, 26. Februar) geht in Köln ein “Bullshit-Slam” über die Bühne:

Bullshit Slam – eine radikale neue Form der Wissenskommunikation.

Anders als beim Science Slam, bei dem Nachwuchswissenschaftler ihre Forschungsarbeiten möglichst unterhaltsam auf die Bühne bringen, treten hier Autoren, Philosophen und Wissenschaftler gegeneinander an, um herauszufinden: Wer redet den größten Bullshit von allen?

Bullshit, das sind vermeintlich revolutionäre Therapien, hohle Managementphrasen oder Verschwörungstheorien – all jenes inhaltslose Geschwafel von Managern, Werbung und Gesundheitsaposteln, die sich nicht darum scheren, was Wahrheit oder Lüge ist.

Jeder Slammer hat neun Minuten Zeit, die Zuschauer um den Finger zu wickeln – und am Ende kürt das Publikum den Meister-Bullshitter.

Die Botschaft: Schaltet Euer Hirn selbst an.”

Beginn ist um 20.15 Uhr, einen Live-Stream gibt es auf der Webseite von Quarks & Co.

Slammen wird unter anderem die Skepkon-Referentin, Bloggerin und Skeptiker-Autorin Claudia Courts sowie Caroline Snijders von den Hamburger Skeptikern. Die Organisation liegt in Händen von GWUP-Vorstand Dr. Julia Offe.

Das Format “Bullshit Slam” hatte im November in Hamburg Premiere. Sieger wurde der Zeit-Wissen-Redakteur Max Rauner mit “Neutrino Healing – Die Heilkraft der Elementarteilchen”:


Direktlink zum Video auf Youtube

Rauner hat auch das Buch “Schluss mit dem Bullshit! Auf der Suche nach dem verlorenen Verstand” geschrieben.

Einen Auszug gibt es hier.

 Zum Weiterlesen:

  • Tobias Hürter/Max Rauner: Schluss mit dem Bullshit! Auf der Suche nach dem verlorenen Verstand. Piper-Verlag, München 2014
  • In Bullshit-Gewittern, Spiegel-Online am 20. November 2014
  • Quantenheilung? Bullshit, GWUP-Blog am 18. Februar 2015

1 Kommentar zu ““Bullshit-Slam” im Livestream”


  1. 1 Skeptikus 27. Februar 2015 um 21:19

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web