Video: Whitstable-Poltergeist war nur ein TV-Hoax

Nach der “glowing creature” im Hafen von Bristol hat sich jetzt ein weiteres spektakuläres Internet-Video als TV-Hoax herausgestellt:


Direktlink zum Video auf Youtube

Die vermeintliche “paranormal activity” in einem Shop im englischen Whitstable wurde für die Doku-Show “The Happenings” inszeniert.

Die Episode “Haunted Town” lief vor drei Tagen bei Watch Channel:

Can master magicians Barry and Stuart make the locals of Whitstable believe ghosts are among them?”

An diese Form von viralem Marketing werden wir uns wohl gewöhnen müssen.

Zum Weiterlesen:

  • Haunted Whitstable shop exposed as TV hoax, Doubtful News am 18. Dezember 2013
  • Happy Halloween mit Carrie und dem Krieg der Welten, GWUP-Blog am 30. Oktober 2013
  • Mysteriöses leuchtendes Wesen im Hafen von Bristol, GWUP-Blog am 5. Dezember 2013
  • Schwarze Gestalten auf der Bayern-Tribüne, GWUP-Blog am 1. November 2013

2 Kommentare zu “Video: Whitstable-Poltergeist war nur ein TV-Hoax”


  1. 1 Robert 21. Dezember 2013 um 10:36

    Hm. Ich kann mir nicht helfen, aber “nur ein TV-Hoax” stört mich irgendwie. Wieso “nur”? Das klingt ja beinahe überrascht…

    Angesichts der Tatsache, dass ein Großteil der Naturgesetze neu geschrieben werden müsste, wenn der ganze Kram mit “Geistern” und so weiter wahr wäre, ist so etwas ein Paradebeispiel für einen “extraordinary claim”, der dementsprechende außergewöhnlich gute Beweise braucht.

    Will sagen, schon nach Ockhams Rasiermesser (und auch aus der kompletten bisherigen Erfahrung heraus) ist ein Hoax (oder maximal ein Irrtum, bei Fotos z.B. Pareidolie) eigentlich die 0-Hypothese. Sprich: man zeige mir erst die Belege dafür, die eine “übersinnliche” Erklärung zumindest nahelegen.

    Eine menschliche Ursache ist grundsätzlich so unendlich viel wahrscheinlicher als ein Geist, dass ich schon etwas erstaunt ob der Hartnäckigkeit nicht zuletzt auch der Berichterstattung über derlei Unfug bin.

  2. 2 Bernd Harder 21. Dezember 2013 um 12:55

    @Robert:

    << Hm. Ich kann mir nicht helfen, aber “nur ein TV-Hoax” stört mich irgendwie. << Ich finde es prinzipiell gut (und erwähnenswert), wenn solche Videos aufgeklärt werden (egal als was - das "nur" bezog sich darauf, dass es auch ein Streich o.ä. hätte sein können), anstatt für ewige Zeiten als "echt" im Internet zu kursieren. Es gibt genug Leute, die daran glauben, auch wenn es physikalisch etc. nicht sein kann.

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web